Ich habe einen Vollzeitjob und einen Job auf 450 € Basis. Muss der Arbeitgeber des 450 € Jobs im Krankheitsfall und Urlaub auch zahlen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Jeder Arbeitgeber muß Lohnfortzahlung im Krankheitsfall (max. 6 Wochen) leisten und auch während des Urlaubs das Gehalt weiter zahlen; die Urlaubsansprüche entstehen in voller Höhe bei beiden Arbeitsverhältnissen.

Minijobs sind reguläre Beschäftigungsverhältnisse mit allen Rechten und Pflichten (auch wenn es einige ArbG gibt, die sich anders verhalten - was leider aus Unkenntnis des Minijobbers oft so hingenommen wird...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Arbeitgeber des Minijobs zahlt mit seiner Pauschale auch Umlagen für die Lohnfortzahlung im Krankheitsfall, also ist er zur Lohnfortzahlung auch verpflichtet.

Nähereskannst du auf der Seite www.minijob-zentrale.de unter Mi­ni­jobs im ge­werb­li­chen Be­reich nachlesen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jepp! 4 Wochen Urlaub bzw 6 Wochen krank sind drin!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Carina82
19.02.2016, 12:03

Vielen Dank für die Antwort! Kannst Du mir auch sagen ob ich das irgendwo nachlesen kann?

0
Kommentar von FantaFanta76
19.02.2016, 12:13

Arbeitsschutzgesetz

2