Frage von anton2332, 55

Ich habe einen Unfall gemacht und ich bin nicht schuldig. Ich möchte gerne wissen was ich von der Versicherung bekomme?

Wiederbeschaffungswert differenzbesteuert: 16,500 euro Reparaturkosten mit MwSt.: 14.660 euro

Antwort
von Interesierter, 55

Nicht schuldig bedeutet nicht zwangsläufig, dass du auch 100% des Schadens ersetzt bekommst.

Bei Kraftfahrzeug-Schäden wird die Haftung aus der Betriebsgefahr des Fahrzeuges mit angesetzt. Selbst wenn du erst mal nicht schuld warst, kann die Betriebsgefahr doch dazu führen, dass du auf 25 % des Schadens sitzen bleibst.

Was du genau bekommst, ist auch vom unreparierten Restwert des Fahrzeuges abhängig. Du erhältst maximal den Wiederbeschaffungswert abzüglich Restwert.

Antwort
von KfzSVnrw, 23

Dazu müsstest du erst einmal alle Angaben von dem vor dir beauftragten Gutachten posten. Wichtig wäre hierbei insbesondere der Restwert!

Antwort
von Cici06, 20

Wenn die Versicherung den Schaden übernimmt, bekommst du das Geld, in den meisten Fällen wird nach Kostenvoranschlag oder Gutachten angerechnet, allerdings wird die MwSt nich ausgezahlt, Lässt du ihn dann reparieren kannst du die MwSt nach fordern... Es ist dir überlassen ob du den Schaden beheben lässt, Geld bekommst du in jeden Fall wenn die schuld frage geklärt ist, da es dein beschädigtes Vermögen ist....

Expertenantwort
von ronnyarmin, Community-Experte für Auto, 38

Da kein Totalschaden vorliegt, bekommst du die Reparaturkosten in voller Höhe bezahlt. Aber mit MwSt nur, wenn du eine Reparaturrechnung vorweisen kannst. Ausserdem gibts eine Kostenpauschale von 30€, und die bekommst für die Dauer der Reparatur ein Ersatzfahrzeug oder Nutzungsausfall bezahlt.

Den Gutachter bezahlt die Versicherung.

Expertenantwort
von Hamburger02, Community-Experte für Auto, 30

Dann musst du auf jeden Fall zu einem Anwalt für Verkehrsrecht, weil der genau weiß, was man da alles rausholen kann. Den musst du auch nicht bezahlen, denn muss die Versicherung des Verursachers bezahlen. Außerdem sparts du dir viel Schreiberei.

Ohne Anwalt versucht die gegenrische Versicherung dich abzuzocken, um so wenig wie möglich bezahlen zu müssen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten