Frage von joerke, 8

Ich habe einen Sturzschaden am Atemleihgerät. kann der Schaden von der ehemaligen Hausratsversicherung, die durch die Allianz übernommen wurde, bezahlt werden?

Ich muß einen Atemgerät benuitzen, das mirvon Resmed alsLeihgerät zur Verfügung gestellt wurde. Dieses Gerät wurde durch Runterfallen in der Straßenbahn bei Linkskurve beschädigt- Ich habe weder vorsätzlich noch fahrlässig gehandelt. Ich habe eine erweiterte Haushaltsversicherung aus DDR Zeiten, die von der Allianz übernommen wurde. Die Versicherung weigert sich den Schaden zu bezahlen. Bitte um Auskunft

Antwort
von holger1stone, 3

Eine Hausratversicherung greift in solchen Fällen nicht.

Wenn überhaupt dann kommt die viel wichtigere Privathaftpflichtversicherung in Frage sofern hier eine Haftung besteht (also genaue Schilderung abgeben wo sich genau das Gerät vor dem Sturz befand und warum es auch bei ordentlicher Handhabe/Sicherung fallen konnte - es wird nämlich u.a. geprüft ob ein anderer eine Schuld dran haben könnte).

Und dann zahlt die Privathaftpflicht auch nur wenn diese keinen Ausschluss von derartigen gemieteten/geliehenen Gegenständen beinhaltet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community