Frage von TheZyOs, 41

Ich habe einen sehr ausgeprägten Hass auf Menschen/Mordlust. Wie genau soll ich umgehen damit?

Vorweg, ich brauche keine psychologische Hilfe, denn man in diesem Thema einen Psychologen oder "Experten" beauftragt wird man Sozial geext. Ich habe seit geraumer Zeit einen starken Hass auf Menschen, es fing vor ca. 9 Monaten an und seitdem hat sich dieser sehr verstärkt. Es ist fast schon ironisch das ich Menschen dazu befrage. Die Menschen mit denen ich umgeben bin verstärken es zusätzlich. Ich finde der Mensch ist eines der größten Parasiten der Erde, hinzu kommt seine Arroganz, er sei erhabener als alle anderen Tiere. Der Hass wandelt sich allmählich in Mordlust um. Ich wäre dazu in der Lage, würde aber wegen der rechtlichen Konsequenzen davon absehen, noch. Ich bin auch nicht Psychisch instabil, im Gegenteil, ich werte es ab wenn andere sich um bedingt mitteilen müssen und sagen sie seien den Druck nicht gewachsen. Ich würde auch gerne Menschen foltern wenn ich die Möglichkeit dazu hätte. Damit die Frage an euch, was denkt ihr? Wie genau soll ich damit umgehen?

An das Gutefrage.net-Team - Löscht den Thread nicht, es gibt schon viele Themen und Antworten, trotzdem kann es in diesem Fall eine neue Erkenntnis geben.

Antwort
von Ketzer84, 18

Ganz ehrlich lass dir helfen. Den die Einstellung der Mensch wäre ein Parasit und etwas unatürlich ist genau so ein hybris wie das worüber du dich gerade aufregst, und hass kann einen Menschen zu schlimmen Dingen verleiten, glaube mir.

Und wegen sowas wirst du nicht sozial geext weil es niemand mitbekommt wen du zum Psychologen gehst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten