Frage von minka26101962, 122

Ich habe einen rechtsgültigen Titel, habe grade erfahren das der Schuldner verstorben ist. Ist jetzt auch der Titel erloschen?

Antwort
von dante2016, 84

Okay, wenn der Schuldner verstirbt, hat @Pudelwohl recht. Allerdings gilt der Anspruch an die Erben nur dann, wenn diese das Erbe auch annehmen. Schlagen die Erben des Schuldners das Erbe, wegen zu hoher Schulden, aus, dann hast Du niemanden mehr bei dem du deinen Anspruch geltend machen kannst.

Kommentar von minka26101962 ,

Hallo, bin beim Anwalt gewesen es sieht genau so aus wie ihr es hier geschieldert habt . Danke nochmals für Eure Antworten.


Antwort
von dante2016, 74

Soweit ich weiß, erlischt der Titel nicht. Der Anspruch würde auf die Erben übergehen.

Kommentar von aribaole ,

Bedingt richtig. Lehnen die Erben das Erbe ab, brauchen sie auch nicht für die Schulden aufkommen.

Kommentar von dante2016 ,

Da hast du recht, deshalb hatte ich es schon in einem neuen Beitrag etwas detaillierter formuliert ;-) Aber es ist trotzdem gut, das es Dir aufgefallen ist und doppelt genäht hält auch besser

Antwort
von Maimaier, 85
Antwort
von Pudelwohl3, 77

Du kannst Dich an die Erben halten.

Ähm - Nachfrage: Ist der Gläubiger oder der Schuldner verstorben?

Der Titel ist üblicherweise im Besitz des Gläubigers ...

Kommentar von minka26101962 ,

Meinte Schuldner.

Kommentar von Pudelwohl3 ,

Dann kannst Du, wie geschrieben, in den Nachlass vollstrecken lassen / Dich an die Erben halten.

Antwort
von BrilleHN, 61
Antwort
von pilot350, 55

Der Gläubiger ist einer dem Du Geld schuldest und Du hast einen Titel? Den Titel gegen Dich hat der Gläubiger. Das kann alles vererbt werden.

Kommentar von minka26101962 ,

ich meinte Schuldner

Antwort
von WhatsUp4, 54

Da der Gläubiger den Titel auch schon vor seinem Tot beglaubigt hat, ist er immer noch rechtskräftig. 

Bin zwar kein Richter, dennoch kenne ich mich mit dem Gesetz etwas aus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten