Frage von Jacky1806, 54

Ich habe einen Pächter und nun möchte die Mutter mit in den Pachtv.sie hat Antrag getsellt u.bezahlt die Aufnahmegebühr.Kann ich sie dann eintagen in Vertrag?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Kalkinator, 35

wenn alle vertragspartner das ok finden, kannst du verträge machen, fast, wie du willst

Kommentar von Jacky1806 ,

Ich konnte das bei der Fragestellung nicht so genau schreiben sind zu wenig Buchstaben.Also der Sohn hat schon einen Pachtvertrag bei uns und die Mutter möchte mit rein in den Pachtvertrag (falls ihrem Sohn mal was passiert er arbeitet auf dem Bau)na halt das der Garten dann weitergeführt wird .Ich als Vorsitzende und der Stellvertreter sehen darin kein Problem aber was mache ich wenn der rest des Vorstandes nicht zustimmt.Die nächste Frage wäre kann man in dem bestehenden Pachtvertrag dann die Mutter zuschreibne oder muß man einen neuen Pachtvertrag  machen wo beide gleich drin stehen.Das wäre ja eine Änderung .

Kommentar von Jacky1806 ,

kann mir da jemand eine Info geben 

Kommentar von Jacky1806 ,

mß ich einen neen Pachtvertrag ausfüllen oder kann ich in denm alten einen Änderung vornehmen?Der alte Pachtvertrag wurde von meinem vorigen Vorsitzenden ausgefüllt .

Antwort
von dwarf, 13

Als Verein solltet Ihr Euch vielleicht einen Rechtsbeistand besorgen. Nicht nur wegen diesem Fall, sondern allem, was rechtlich anfällt... Wenn Euer Vorstand und auch der Sohn mit einverstanden sind, dürfte vermutlich nichts dagegen sprechen. Ich vermute mal, dass die Mutter den Garten sowieso schon bewirtschaftet? Sicher hat sie Angst, den Garten zu verlieren?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten