Frage von lauraschwandt, 2.285

Problem mit Kredit bei Lyon Finanz

Ich habe einen Kredit bei Lyon Finanz bewilligt bekommen. Ich habe mich natürlich gefreut, den Vertrag unterschrieben und versendet dann habe ich ein Schreiben mit einer Forderung von 297,50€ bekommen. Das Geld soll ich innerhalb von zwei Wochen überweisen, damit ich meinen Kredit erhalte. 

Aber das Problem ist jetzt, ich habe mit keinem Brief wegen einer Anzahlung gerechnet und habe das Geld auch nicht denn eigentlich kenne ich das ohne Anzahlung wie bei der Bank und jetzt hab ich mehrere Mahnungen bekommen. Es blieb aber immer bei der selben Summe zum Anzahlen und heute habe ich ein Brief bekommen, dass wenn ich die Anzahlung nicht sofort überweise, senden die das an ein Inkasso-Unternehmen.

Was soll ich jetzt tun? Ich kann ja kein Geld zaubern. Wollen die mir nur Angst machen oder sind die seriös und ist das so richtig was die da tun? Ich habe auch mehrmals schon Widerspruch per Email gesendet aber die reagieren nicht und senden weiter Briefe.

Antwort
von Egj2601, 1.273

Ich habe genau das gleiche Problem ich habe da gerade angerufen wie frech die einfach nur sind !! Nicht mal ein hallo nichts direkt nur KUNDENSERVICE! habe denen alles genau erklärt und auch gesagt das ich es nicht einsehe zu zahlen worauf hin die Frau am Telefon mir sagte ich muss es zahlen ansonsten leiten die es weiter zu einem Inkassounternehmen. Habe heute wieder den gleichen Brief erhalten wo drin stand ich solle die 297,50€ bis zum 29.8 zahlen aber heute ist der 30.8 hmmm komisch als ich dann erwähnt habe das ich das meinem Anwalt überreiche war die Frau am Telefon so frech und meinte nur "ja machen Sie das mal" und legte direkt wieder auf. 

Antwort
von soissesPDF, 1.200

Nichts zahlen und nicht reagieren.
Den Kredit siehst Du niemals, nur Deine Anzahlung wäre futsch.
Sie sind hochgradig unseriös.

Kommentar von lauraschwandt ,

Wenn ich nicht zahle und nicht reagiere was passiert denn dann? Habe ja heute ein Brief von denen bekommen das wenn ich nicht sofort zahle das die das an das Inkasso unternehmen weiterleiten jetzt hab ich schon Angst

Kommentar von soissesPDF ,

Gar nichts, die werden einen Teufel tun und den Betrug in die Tat umsetzen.
Die nerven noch ein paar Wochen, dann geben die Ruhe.

Dieser Art Dummemfang läuft schon seit Jahrzehnten, weil es genügend Leute gibt die Geld brauchen aber schlicht keines erhalten.

Kommentar von lauraschwandt ,

Ok danke ich hoffe die melden sich nicht mehr wenn ich jz nicht reagiere
Zum Inkasso können die aber nichts hinschicken oder?

Kommentar von soissesPDF ,

Nein können die nicht und werden die nicht.

Kommentar von lauraschwandt ,

Gut danke schön

Kommentar von hkurzawa ,

Ich hab den Vertrag, den ich per E-Mail erhalten habe unterschrieben und abgeschickt. Am selben Tag Per Fax ein Widerruf und ein Tag später den Widerruf per Einschreiben. Ich hab das 14 tägige Widerrufsrecht. Ich verweigerte bei dem Postboten die Annahme der Nachnahme. Ist das korrekt?

Kommentar von soissesPDF ,

Das korrekt, damit dürfte die Sache erledigt sein.

Antwort
von krille777, 1.430

Nach meiner Info ist das eine Betrugsfirma. Habe ich schon häufiger von gehört. Ich würde auf keinen Fall zahlen. Entweder zum Anwalt oder zur Verbruacherzentrale gehen.

Wenn du was seriöses haben willst, empfehle ich die gängigen Vergleichportale. check24, smava, finanzcheck.de, ce-baufinanz.de ,hier entstehen keine Kosten und du wirst direkt an die Bank vermittelt.
Alles andere ist meiner Meinung nach Betrug.

Und nicht nervös werden, wenn die Mahnungen schicken. Das ist ein gerne genommenes Mittel um Menschen einzuschüchtern. Da sollte man sich nichts bei denken. Wenn die beim Amtsgericht einen Mahnbescheid erlassen, kannst du dem widersprechen. Das würde ich aber mit einem Anwalt abstimmen. Da solltest du also auch keine Angst vor haben.

Beste Grüße

krille777

Antwort
von Aliha, 1.899

"Lyon finanz" ist eine Betrügerfirma. Diese Firma vergibt keine Kredite, sondern verweist dich an irgendwelche Banken und dafür wollen sie Geld. Selbst wenn du das geforderte Geld überweisen würdest, würdest du keinen Cent Kredit bekommen. Wende dich an die Verbraucherberatung.

Kommentar von huldave ,

genauso ist es

Antwort
von 123Paluna, 1.618

Hast Du Dich denn vorher über die informiert? Das klingt sehr unseriös. Zumal Du in der Regel keine Anzahlung leisten musst, um einen Kredit zu bekommen. 

Antwort
von Emmakili, 1.884

Um Himmels Willen! Warum machst du denn sowas? Warum nicht bei einer namhaften Bank? Klingt unseriös. Wenn eine Anzahlung zu leisten ist, dann muss es im Vertrag stehen. Lies ihn dir durch, sollte nichts aufgeführt sein, ist es nicht rechtens. Dann würd ich's sofort zum Anwalt weitergeben, am besten spezialisiert auf Insolvenzrecht. Die kennen sich da am besten aus.

Kommentar von lauraschwandt ,

Ich habe den Vertrag unterschrieben und versendet ich selbst habe keinen Vertrag für mich selber bekommen nur die ganzen Briefe mit der anzahlungs Aufforderung  

Kommentar von Emmakili ,

SO macht man das auch nicht-wenn kein Zweitenemplar für Junde dabei = sowieso was faul! Wenn dann hättest dir den Vertrag kopieren müssen dass du zumindest was in der Hand hast. Geh schleunigst zum Anwalt und schildere die Situation..so ein Anschreiben kostet um die 50-100€ - je nach Streitwert. immerhin billiger als der "Kredit"

Antwort
von KaeteK, 1.424

Der Artikel ist wohl schon etwas älter:

https://verbraucherschutz.de/luzern-finanz-gmbh-unserioser-gehts-nicht-mehr/

Ich würde mich an den Verbraucherschutz wenden und lösche deine Mail nicht. lg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community