Frage von xfallendexannax, 137

Ich habe einen Freund sehr "hart" gefriendzoned. Was mache ich jetzt?

Hallo. Ich habe ziemliche sche*** gebaut. Ich kenne diesen Jungen jetzt seit ca einem dreiviertel Jahr. Wir haben uns direkt gut verstanden und ich habe mich in ihn verguckt. Wir haben angefangen uns zu zweit zu treffen, doch irgendwann sind die Gefühle meinerseits dann plötzlich nicht mehr da gewesen. Kurz danach hat er mich dann nach einer Beziehung gefragt, aber ich meinte halt nein, aber dass wir gerne noch befreundet sein können, was wir dann auch taten. Wir haben uns weiterhin zu zweit getroffen und das Schlimme ist, dass wir uns immer so verhalten haben, als wären wir zusammen, sprich, gekuschelt, zusammen in einem Bett gelegen, usw. Mir hat das alles dann trotzdem immer so gut gefallen (warum auch immer) dass ich das einfach mitgemacht habe, was ein großer Fehler war. Wie kann ich ihm erklären, dass ich das jetzt beenden muss?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Othetaler, 70

Indem du es ihm offen und direkt sagst. Sage ihm das, was du hier geschrieben hast.

Vielleicht versteht er es ja sogar. Wahrscheinlich wird er sich aber von dir getäuscht fühlen. Er wird sich sicher ganz andere Hoffnungen gemacht haben. Du musst also damit rechnen, dass dann auch eure Freundschaft gestorben ist.

Aber mal ehrlich, Freunde bleiben, wobei bei einer Seite Liebe im Spiel ist, funktioniert eh nicht.

Alles Gute!

Antwort
von JZG22061954, 18

Nun nachdem Du inzwischen korrekterweise erkannt hast, das Du mit deinem Verhalten de facto bei diesem Jungen durchaus falsche Hoffnungen geweckt haben könntest, da wird es nun auch tatsächlich höchste Eisenbahn, um es dem Jungen so zu erklären wie es wirklich um euch bestellt ist. Der Junge wird zwar möglicherweise etwas verwundert sein bezüglich der neuen Spielregeln, aber Du solltest es auch so durchziehen und zwar letztendlich im Interesse von euch beiden.

Antwort
von violatedsoul, 60

Warum musst du das beenden?

Wie wär es, zu seinen Gefühlen zu stehen und sie nicht bewusst zu ignorieren?

Kommentar von xfallendexannax ,

Ich glaube nicht, dass ich mir das einrede. Ich habe nicht wirklich dieses Gefühl bei ihm, was ich damals bei ihm hatte, also ich empfinde nicht mehr wirklich was.

Kommentar von violatedsoul ,

Aus Erfahrung gesprochen: Wer das Kuscheln (im Bett) mit jemandem als schön empfindet und trotzdem blockt, der verleugnet entweder seine Gefühle oder er benutzt denjenigen für seine Zwecke.

Kommentar von xfallendexannax ,

Ok, du hast ja schon Recht, aber in genügend anderen Situationen fühle ich wirklich nichts und wenn ich schon Zweifel habe, dann nützt es doch auch nichts oder? :/ Kann es nicht auch sein, dass ich generell das Gefühl mit jemandem zu kuscheln mag?

Kommentar von violatedsoul ,

Fast jeder mag kuscheln. Aber man lässt dafür nicht jeden an sich ran. Zumindest halte ich das so.

Wer seine Gefühle verleugnet, sucht außerhalb immer nach einem Hintertürchen, warum diese schönen Gefühle während des Kuschelns nicht dauerhaft sein sollen.

Kommentar von xfallendexannax ,

Ja, das macht schon alles Sinn. Ich werd's mir nochmal durch den Kopf gehen lassen.

Antwort
von Lohengrimm, 38

So handhaben andere das Problem:  ;-D 

Kommentar von xfallendexannax ,

Ja wird bestimmt gut ankommen so :D

Kommentar von Lohengrimm ,

Zumindest hast du dann deine Ruhe vor ihm. Andernfalls, also wenn du es weniger deutlich sagst, wird er wohl immer wieder angekrochen kommen...

Antwort
von Karim19, 55

Hattest du schonmal vorher ne Beziehung??
Wenn ja dann kannst die Person wahrscheinlich nicht vergessen !

Mein Tipp:
Du Must endlich lernen loszulassen !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten