Frage von Flolang, 56

Ich habe einen Film mit IMovie geschnitten. Der exportierte Film Ruckelt bei Zeitlupensequenzen, der Rest ist flüssig. Wie kann ich das Problem lösen?

Das Ausgangsmaterial hat 50p, sollte also bei 50 Prozent abspielgeschwindigkeit noch flüssig laufen. In der Vorschau funktioniert auch alles sehr gut, nur der exportierte Film ruckelt. ich habe schon 720p, 1080p, pro res und high res ausprobiert. immer mit dem selben Ergebnis...

Antwort
von herja, 42

https://support.apple.com/kb/PH22933?viewlocale=de_DE&locale=de_DE

Kommentar von Flolang ,

wie man ein video schneidet, weiß ich. es geht darum, dass der fertige film teilweise ruckelt, obwohl er bei der Vorschau einwandfrei läuft.

Kommentar von herja ,

Vermutlich exportierst du dann dein Video falsch.

Wenn dein Ausgangsmaterial 50fps (50 volle Bilder (p), keine Halbbilder (i)), dann solltest du das auch wieder mit 50fps exportieren, dann ruckelt auch nichts.

Kommentar von Flolang ,

wenn du mir jetzt noch sagen kannst, wie ich das bei imovie einstellen kann, dass der film mit 50 fps exportiert werden sollen, bin ich glücklich ;-)

Kommentar von herja ,

Bitte sehr:

"Video mit 60 fps in iMovie verwenden"

https://support.apple.com/de-de/HT205346

Das kannst du ausprobieren, ansonsten sollte dein Video mit 60fps auch aufgenommen worden sein.

Kommentar von Flolang ,

Das bringt mich nicht weiter.

Bei dem link unter dem letzten Punkt "IMovie für iMac", Nummer 4 steht, dass man bei Auflösung "1080p 60" auswählen soll. Die "60" erscheint bei mir aber logischerweise nicht, weil das Material 1. keine 60fps hat, sondern nur 50 (wie schon geschrieben) und ich 2. Zeitlupensequenzen habe (50% von 50fps also 25fps, auch schon beschrieben)

und nochmal: in der Vorschau läuft das Video einwandfrei. kein Ruckeln. Erst wenn der Film fertig exportiert ist, Ruckeln die Stellen, die in Zeitlupe sind.

Kommentar von herja ,

Das habe ich doch schon beantwortet:

ansonsten sollte dein Video mit 60fps auch aufgenommen worden sein.

Das gilt eben dann, wenn iMovie deine 50fps nicht erkennt, dir auch keine Option mit 60fps anbietet.

Man kann eben nicht von so einfachen Programmen erwarten, das sie alle Bearbeitungsmöglichkeiten auch unterstützen.

Kommentar von Flolang ,

ich erwarte auch keine komplizierten Bearbeitungsmöglichkeiten. Der Film ist doch schon bearbeitet. Ich erwarte nur, dass die fertige Datei genauso ruckelfrei läuft, wie in der Vorschau. 

Kommentar von herja ,

tja, dann erwartest du in diesem Fall einfach zuviel von dem Programm. Deine Erwartungshaltung wird dein Problem auch nicht lösen.

Versuche einfach das Problem mit einem anderen Programm zu lösen.

Kommentar von Flolang ,

wenn ein film aber doch in der Vorschau einwandfrei läuft, ist es doch nicht zuviel verlangt, dass er auch, wenn er fertig ist, genauso läuft.

wenn ich das Problem jetzt mit einem anderen Programm lösen möchte, müsste ich ja den kompletten film neu schneiden. das ist irgendwie keine befriedigende Lösung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community