Frage von Frauschmitz123, 5

Käufer hat falsches Land angegeben.. Wer haftet?

Hallo... Ich habe einen Artikel im Internet verkauft und diesen als Päckchen versendet. Habe auch die Quittungen aufbewahrt und der Person per Bild gesendet. Nun ist es so das mir die Person die Adresse zwar geschickt hat aber nicht das land(Österreich). Somit habe ich ganz normal ''Deutschlandweit'' frankiert. Bin ja nunmal kein Erdkunde Spezialist. Nun meldet sich der Käufer irgendwann das Päckchen wäre nicht da und will sein Geld zurück.. Ich habe in meinen Augen jede Pflicht erfüllt.. Der Käufer hat mir nach langem hin und her schreiben erst gesagt das es nicht nach Deutschland soll!!! Habe schon bei der dhl einen suchauftrag aufgeben und mir die Finger bei der Post wundgewählt. Da es sich um ein Päckchen handelt ist es nicht versichert. Wer hat jetzt schuld? Ich danke Ihnen

Antwort
von dresanne, 3

Nein, Du hast nicht alle Pflichten erfüllt. Wenn Du etwas verkaufst, steht immer das Land unter der Stadt. Man braucht kein Erdkundespezialist zu sein um zu wissen, dass es in Deutschland nur 5-stellige Postleitzahlen gibt. Das Päckchen wird nach einiger Zeit wieder zu Dir zurück kommen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten