Frage von Maus2014, 27

ich habe einen 6 monate alten hund.er spielt mit den katzen. beim fressen wird er aggressiv wenn die katzen ihm zu nahe kommen?

Jetzt tierärztlichen Rat holen
Anzeige

Schnelle und persönliche Hilfe für Ihren Hund. Kompetent und vertraulich.

Experten fragen

Antwort
von Frangge, 9

Das ist normaler Futterneid. Ich sehe ehrlich gesagt keinen Grund, dieses Verhalten zu ändern. Die Katzen werden sich daran gewöhnen und wegbleiben, wenn er an seinem Napf ist.

Du kannst es ihm natürlich auch abtrainieren, indem du die Katzen und ihn abwechselnd aus der Hand(!) fütterst, wenn sie zusammen sind. Das wird aber seine Zeit dauern und es gibt keine andere Fütterung, bis das zu 100% klappt.

Wichtig: Wirf ihnen dabei das Fressen nicht auf den Boden!


Antwort
von Kandahar, 12

Das ist völlig normal. Er verteidigt sein Fressen. Die Katzen werden lernen müssen, sich von seinem Futter fern zu halten.

Oder du sorgst einfach dafür, dass er in Ruhe und ohne die Katzen fressen kann.


Antwort
von Hexe121967, 12

möchtest du das sich fremde an deinem teller bedienen?

Antwort
von 1erseinesNamens, 5

wahrscheinlich hat er Angst das die Katze sein Essen klauen möchte

Antwort
von Aktzeptieren, 10

Weil er hungrig ist das ist normal, sollte bei der katze auch so sein

Antwort
von BlickAufsMeer, 13

Er verteidigt seinen Futterplatz. Das ist terretorialverhalten.

Vlt lässt du die katzen einfach nicht zu ihm, wenn er frisst.

Kommentar von Frangge ,

Das ist kein Territorialverhalten, sondern Futterneid. Ansonsten hast du Recht ;)

Kommentar von BlickAufsMeer ,

mit anderen Worten Territorialverhalten

Antwort
von Griesuh, 4

Das ist Futterneid.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten