Frage von Diduschka, 53

Ich habe eine zahnlücke zwischen Eckzahn und den Vorderzahn ich will sie mit veeners machen lassen ich hab eine axa Versicherung übernimmt die das?

Expertenantwort
von Barmenia, Business Partner, 22

Hallo Diduschka,

Zahnergänzungsversicherungen übernehmen die Kosten für Veneers - wenn es der vereinbarte Versicherungsschutz vorsieht - i.d.R. nur wenn dies auch medizinisch notwendig ist. Ob das der Fall ist wird zunächst anhand von Heil- und Kostenplan, evtl. auch von Röntgenbildern und Modellen geprüft.

Beim Setzen von Veneers spielen allerdings oftmals kosmetische Aspekte eine übergeordnete Rolle.

Am besten reichst du bei deiner Zusatzversicherung die entsprechenden Unterlagen zur Prüfung ein.

Liebe Grüße und viel Erfolg bei der Behandlung!

Anna vom Barmenia-Team

Kommentar von Diduschka ,

Vielen Dank hab heute bei meiner Versicherung angerufen ich soll denen einen Kostenvoranschlag schicken und die sagen mir dann Bescheid ob sie ein Teil davon übernehmen😊

Antwort
von Kirschkerze, 39

Eine Axa Versicherung für was? Solche "kosmetischen Sachen" werden in der Regel allerdings so oder so nicht übernommen. Wills natürlich nicht ausschließen aber du wirst dich im Vertrag einlesen bzw. nachlesen müssen

Kommentar von Diduschka ,

Habe ich getan steht auch drinn das sie keramikverblendungen zahlen bloß Weiss ich nicht ob in meiner Situation Vill hat da jemand Erfahrungen gemacht

Kommentar von Kirschkerze ,

Wenn drinnen steht dass sie die zahlen dann sollte das unter normalen Umständen ja dann kein Problem sein? Du solltest den Fall trotzdem Mal der Versicherung melden und direkt mit denen besprechen was sie von dir brauchen bevor du mit der Behandlung loslegst ;) So gehst du auf Nummer sicher

Kommentar von Diduschka ,

klar ich werde ihn morgen sowieso anrufen vielen lieben dank für deine Antwort!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten