Ernährung: Bin verzweifelt - was mache ich falsch??

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du machst wahrscheinlich gar nix falsch außer das du zu ungeduldig bist. Oder aber du isst einfach Kalorienmäßig zu wenig UND bist zu ungeduldig. Und das dein Gewicht NACH dem Frühstück natürlich höher ist als davor sollte klar sein ;) Schließlich hast du etwas gegessen und wohl auch getrunken und das wiegt auch etwas.

Außerdem sind 2 Wochen gar nicht aussagekräftig. Da wirst du dich wohl wirklich in Geduld üben müssen. Es kann natürlich auch sein das wenn du vorher ggf. kaum sport gemacht hast das dein Körper jetzt vermehrt Wasser in den Muskeln einlagert und du deshalb keine Gewichtsabnahme registrierst. Und das gefühl das dein Magen aufgebläht ist kann am Essen liegen. Wenn du jetzt vermehrt Gemüse isst oder Dinge mit vielen Balaststoffen kann das schon mal sein, wird sich aber auch einpendeln.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

beim wiegen solltest du erstmal klare zeiten einhalten. es ist völlig normal, dass du nach dem essen einfach mal 1-2kg mehr wiegst als wenn du dich direkt vor dem frühstück wiegst. ich meine allein schon eine tasse tee und vielleicht noch ein glas wasser direkt nach dem aufstehen und du bist schon bei 0.5kg die sich in deinem körper befinden, die natürlich nichts mit fett zu tun haben. wenn du dann noch gestern nicht "groß" auf dem klo warst dann ist das was du da schreibst nicht verwunderlich. also keine panik.

auch solltest du nicht vergessen, dass du zwar fett abbaust, aber auch muskeln aufbaust. und muskelgewebe wiegt mehr als fettgewebe. deshalb finde ich es ziemlich sinnlos, die ganze zeit nur sein gewicht zu messen. fotodokumentiere lieber deine körperlichen veränderungen, das ist viel aussagekräftiger.

deine diät hört sich eigentlich ganz gut an. für mich persönlich hört sich das nach etwas zu viel kohlenhydraten an, aber du machst ja auch sport also halb so wild. die süßigkeiten würde ich aber komplett weglassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du eine richtige Diät machen möchtest musst du auf Brot und Nudeln verzichten!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Angie0404
17.01.2016, 12:28

Ich will ja schon abnehmen, aber meine Ernährung habe ich ja komplett umgestellt! Das heißt, dass ich das jetzt ein halbes Jahr durchziehe und danach wieder normal esse, sondern jetzt die Ernährung wirklich so lassen, um mich gesünder zu ernähren. Und durch das Training möchte ich abnehmen.

0
Kommentar von HikoKuraiko
17.01.2016, 12:33

Man muss wenn man abnehmen will nicht auf Nudeln oder Brot verzichten! Habe ich auch nicht, trotzdem 20kg abgenommen und halte mein Gewicht. Schließlich soll man sich während der Abnahme schon so ernähren wie man es sein leben danach auch machen will. Und Low Carb ist da bei weitem nicht das Non-Plus-Ultra und für jeden das Richtige

0

Kein Wunder, dass Du nicht abnimmst, das ist ja auch keine Diät, die Du da machst mit Cräckern, Salzstangen und Kaubonbons - das kann nicht klappen.

Versuchs mal mit Trennkost, das funktioniert ganz sicher. Infos kannst Du gogglen, der link gibt Dir schon mal eine Grundinformation.

http://www.gofeminin.de/abnehmen/trennkost-tabelle-d57433.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Angie0404
17.01.2016, 12:29

Hallo!

Ich möchte ja meine Ernährung wirklich umstellen, also ich will, dass meine Ernährung so bleibt und sich der Körper auch an kleine 'ungesunde' Mahlzeiten gewöhnt, da sonst der JOJO-Effekt kommt und das möchte ich natürlich nicht :( Vorher habe ich viel Schokolade gegessen oder Chips und Eis.

0