Frage von CeliMaus, 26

Ich habe eine wichtige Frage zum Auslandsbafög?

Also ich bin Studentin, lebe alleine, meine Mutter ist tot und ich bin nicht Bafög berechtigt, da ich ihre Eigentumswohnung geerbt habe. Jetzt ist meine Frage, ob ich für ein Semester Auslandsaufenthalt Auslandsbafög beantragen kann (will nach Spanien). Oder ist das damit auch schon ausgeschlossen? Das Argument, dass ich zu "reich" sei zieht da irgendwie nicht, finde ich...

Expertenantwort
von Fortuna1234, Community-Experte für Bafög, 12

Wieso zieht das Argument da nicht? Auch Auslandsbafög gibt es nur bei Bedürftigkeit. Das hängt am eigenen Einkommen, eigenes Vermögen.

Man kann auch Auslandsbafög bekommen, wenn man Inlandsbafög nicht bekommt (andere Bedarfssätze). Liegt man aber in Deutschland deutlich über der erlaubten Vermögensgrenze, dann wird sich das im Ausland auch nicht ändern.

Wenn du zu "reich" bist, kannst du dich ja wie bereits in Deutschland auch in Spanien. In Deutschland bekommst du ja kein Bafög, da du ein Vermögen besitzt, das du auch verkaufen kannst und damit wärst du nicht bedürftig.

Du kannst aber auch im Ausland einen Kfw-Kredit aufnehmen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten