Frage von bildon, 22

Ich habe eine wichtige Frage an euch.Können Lithium und Beryllium zu Stickstoff fusioniert werden?

Ich habe heraus gefunden ,dass das Lithium Isotop mit 3P und 3N mit Beryllium 4P und 5N zu Stickstoff mit 7N und 7P unter Freisetzung von einem Neutronen fusioniert werden kann .
Würde dies wirklich funktionieren ,könnte man dies doch wie eine Wasserstoffbombe aufgebaut sein

(N) --> Neutron
(P) -->Proton

Expertenantwort
von indiachinacook, Community-Experte für Chemie, 7

⁶Li + ⁹Be  ⟶  ¹⁴N + ¹n

(Massenzahlen links oben, Protonenzahlen schenk ich mir)

Geht das?

Schauen wir doch mal bei den Massen nach, die man auf Wikipedia oder sonstwo finden kann: Links haben wir 6.0151214+9.0121822=15.0273036, auf der rechten Seite müßen wir den Sticki und das Neutron zusammenzählen: 14.0030740048+1.00866491588=15.01173892068. Die Differenz, 0.01556 u, ent­spricht der frei­werden­den Energie, in üblicheren Einheiten 1.4 TJ/mol, gut millionenfach mehr als man es von den energierechsten chemischen Reaktionen kenn.

Ja, die Fusion ist möglich und sie liefert sehr viel Energie.

Das heißt natürlich nicht, daß sie praktisch leicht durchzuführen ist.

Antwort
von X3rr0S, 13

ind er theorie funktioniert viel. Ich denke das in deisem falle aberdie Kernfusion sehr viel energie  benötigen würde

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten