Frage von unbekannterJ, 62

Ich habe eine Wettsucht... Hilfe!?

Vor einer Woche fing das ganze LEIDER an. Ich habe zum ersten mal auf ein Fußballspiel Geld gesetzt. Nun kann ich nicht mehr aufhören. Beim ersten Mal habe ich 10,00€ gesetzt und 40€ gewonnen! Anstatt diese auszuzahlen.. Ich habe diese 40,00€ auf das nächste Fußballspiel gesetzt und Tadaaa.. Verloren! Dann war ich so sauer das ich wieder Geld eingezahlt habe um weiter zu wetten. 50,00€ habe ich bis jetzt verloren! Habe 5x 10,00€ eingezahlt und immer nur verloren. Nun weiß ich nicht weiter. Ich muss doch weitermachen damit ich irgendwie diese 50,00€ zurück kriege?! Was soll ich machen?

Antwort
von Maxieu, 19

Ein Trost:

Du kannst nicht mehr verlieren, als du hast.
Kredit gibt das Wettbüro nicht.

Du wirst doch nicht anfangen, Großmütter um ihre Handtaschen zu erleichtern - oder ?

Und - damit du auch glaubwürdig genug rüberkommst:

Mit welcher Wette und wo und wann hattest du denn die ersten 40 € gewonnen?

Ich habe übrigens den Verdacht, "Wettsucht" ist dein geringeres Problem.


Antwort
von Futurus, 30

Ich kannte einen der hatte alles verloren... er ist jetzt obdachlos. .. wurde Alkoholiker
Hör auf sonst endest du wie er!

Antwort
von RuedigerKaarst, 22

Schlechtem, also verlorenem Geld, wirft man kein gutes hinterher.

Hake es als Verlust und Lehrgeld ab und zocke nicht weiter.

Antwort
von triggered, 38

Wettest du halt nochmal 50€ auf INTZ vs EDG heute habend, da kriegst du 261€ raus :P

Ne man lohnt sich auf Dauer nicht, in D bezahlst du 5% Wettsteuer und die Buchmacher wollen ja auch noch ein bisschen Gewinn machen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten