Frage von OlivJohn, 67

Ich habe eine übergewichtige Katze - was ist die beste Methode, um das Gewicht bei ihr zu reduzieren?

Sollte man die Katze einfach ein paar Tage "fasten" lassen - was ihr sicher nicht gefallen würde und mir von den Nebenwirkungen auch nicht so geheuer wäre? Oder geht das so einfach? Oder lieber auf ein bestimmtes Futter umsteigen? Wie lange sollte man sowas i.d.R. durchziehen?

Danke!

Expertenantwort
von palusa, Community-Experte für Katze & Katzen, 26

katzen nehmen genauso ab wie menschen: gesunde ernährung und viel bewegung.

der teil mit der bewegung ist klar. versuch sie dazu zu ermutigen was zu jagen oder zu fangen. wie alt ist sie und wie wird sie gehalten?

ernährung.. katzen leben eigentlich fast ausschließlich von maus und ihre ernährung sollet entsprechend aussehen. nass, viel fleisch, keiner oder ein geringer pflanzlicher anteil von max 5%. eine umstellung auf ein entsprechendes futter kann schon viel bringen

ansonsten die futtermenge langsam über die tage reduzieren. so dass die katze mögichst nicht das gefühl hat zu verzichten.

übergewicht kann auch bei katzen köerpliche ursachen haben, wurde sie durchgecheckt?

wenn man sie ein paar tage hungern ließe erreicht man erstmal nur dass die katze diese tage durchgehend schreit, evtl versucht alles mögfliche zu plündern und zu fressen. wenn sie dann was bekommt wird sie fressen als gäbe es kein morgen. mit pech behält sie das bei weil man ner katze so beibringen kann dass futter nicht selbstverständlich ist und man alles was man sieht sofort vernichten sollte. sicher ist sicher. das sind dann katzen die nicht mehr auf hunger hören sondern einfach nur fressen

im worst case kriegt sie dabei ein leberproblem. der organismus einer katze verträgt manchmal die umstellung auf körperfettverbrennung nicht richtig, dann kann es schon bei relativ kurzen fastenzeiten dazu kommen dass die leber nicht mehr mitspielen will, und die leber ist wichtig..

Antwort
von Rockige, 12

Die Katzen wird anfangen laut zu sein, im schlimmsten falle aus Frust irgendwo hin machen. Außerdem wird sie sich angewöhnen "auf Vorrat" zu fressen, also so lange fressen bis sie kotzt. Sie wird schlingen und sich so ein schlechtes Fressverhalten angewöhnen.

Sinnvoller als Nahrungsreduzierung oder Zwangsfasten: Aktivität. Durch Bewegung wird der Kalorienverbrauch angekurbelt, Langeweile wird vertrieben (ja auch bei Katzen gibts Langeweilefresser).

Achte auf gesündere Ernährung. Achte auf die Inhaltsangabe beim Futter. Lieber Fleischlastiger als das der Getreideanteil zu hoch ist. Mageres Fleisch, magerer Fisch, Hühnerherzen....

Expertenantwort
von NaniW, Community-Experte für Katze & Katzen, 22

Hallo OlivJohn,

wie kommst du darauf, das deine Katze zu dick ist und Dät machen muss ?

Das durchschnittliche Gewicht bei erwachsenen Katzen liegt bei 3 -
5,5 Kilo. Das genaue Gewicht ist aber auch Rassen und Größen abhängig.
Bei der Maine Coon zum Beispiel können Kater ein Gewicht von 5,5 bis 9,0
Kilo und Katzen 4,0 bis 6,5 Kilo haben.

Unsere Fellnasen leiden heute genauso an Gewichtsproblemen, wie unser eins. So gibt es inzwischen auch für Tiere einen Index:

FBMI = Feline Body Mass Index
http://www.petsnature.de/info/products/Katzen-Ratgeber/Ernaehrung-von-Katzen/Fel...

http://www.felinediabetes.com/FelineBMI.pdf

Damit kann man errechnen, ob die Katze Untergewicht, Idealgewicht oder gar Übergewicht hat.
http://www.katzensolo.de/bmi-rechner/

Eine Katze Tage lang fasten lassen, ist eine ganz gefährliche Idee. Katzen dürfen nicht hungern, das führt ab 36 Stunden zur Fettlebererkrankung.

Falsches Nassfutter, zu viel Futter und vor allem Trockenfutter, sind oft die Ursache für Übergewicht.

Am besten darauf achten, das mindestens ein Fleischanteil von 60% enthalten ist und KEIN Zucker oder Getreide verarbeitet wurde !

Gute Hochwertige Futtermarken sind: Animonda, MAC`s, Miamor, Josera, Catz Finefood, Bozita, Purina, Grau, Happy Cat, Smilla, Vet-Concept, Herrmanns, Schesir, TigerCat, Petnatur...

Hochwertiges Futter ist nun mal kein Billig Futter und kostet auch dementsprechend paar Cent mehr. Aber für die Gesundheit deiner Katze, sollten paar Cent doch nicht so schwerwiegend sein.

Alternativ gibt es noch BARF.

Alles Gute

LG


Antwort
von FelixFoxx, 31

Genau wie Menschen können Tiere gesund abnehmen durch Reduktion der Futtermenge und Bewegung. Also weniger Futter, aber kein Fasten, und viel Spiel, z.B. den Jagdinstinkt anregen.

Antwort
von 02keks, 20

Unsere Katze hat auch staaarkes Übergewicht :(
wir versuchen alles mögliche. Seit November ist sie auf diät. Aber wenn sie bei uns nichts kriegt, dann bei den Nachbarn.
Von Sport hält sie auch nicht viel. Wir haben jetzt so ein Sportfitness Programm für sie gemacht. Und versuchen täglich so oft wie möglich sie zum Sport zu treiben. Hat aber ganz gut geklappt. Sie hat jetzt bestimmt schon 1 kg runter😊

Kommentar von 02keks ,

frag mal beim Tierarzt nach. Er hat uns so ein Katzenfutter empfohlen für übergewichtige katzen. Ist zwar etwas teurer. Aber was tut man nicht alles für die katz 😉

Antwort
von SirJohn, 29

Auf keinen Fall fasten lassen, sondern ganz im m Gegenteil: sehr sehr langsam.

Such dir ein gutes Futter, sorg dafür, dass sie sonst nichts kriegt, und gib ihr ein bisschen weniger, als die Fütterungsempfehlung vorsieht.

Das darf gerne mehrere Monate dauern, bis die Kleine auf ihrem Wunschgewicht angekommen  ist.

Und ansonsten gilt das gleiche wie beim Menschen: Bewegung schadet nicht: fordere sie, spiel mit ihr, sorg dafür, dass sie sich bewegt ;-)

Antwort
von Bitterkraut, 20

Von ein paar Tagen fasten nimmt eine Katze ebensowenig ab, wie ein Mensch.

Katzen dürfen gar nicht fasten. Katzen würden von Natur aus viele kleine Mäusemahlzeiten am Tag haben. Fasten kann gesundheitsschädlich und sogar lebensgefährlich für Katzen sein.

Was fütterst du? Marke, Tagesmenge, Anzahl der Mahlzeiten?

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für übergewicht, 4

Hallo! Zunächst zum Tierarzt und dann wie von ihm empfohlen die Futtermenge anpassen. Bewegung ist natürlich auch wichtig.

Ich wünsche Dir und der Katze alles Gute.

Antwort
von exxonvaldez, 22

Kalorienzufuhr reduzieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community