Frage von 12Fisch123, 50

Ich habe eine Sportbefreiung?

Für ein Jahr wegen einer op am Rücken, aber meine Sportlehrerin zwingt mich immer mitzumachen, wir waren schon bei der Schulleitung und so aber ich muss immer mitmachen und das ist echt nicht so schön mit 2 Metall Stangen im Rücken. Meine Sportlehrerin ist der Meinung die Befreiung ist nicht echt... Was kann ich tun

Antwort
von BurjKhalifa, 22

Kannst du ein ärztliches Attest oder eine Unterschrift der Eltern vorzuweisen, dann ist deine Sportlehrerin dazu verpflichtet, dich aus dem Sportunterricht zu befreien!

Du musst zwar immer dabei sein, aber nicht mitmachen!

Das musst du deiner Lehrerin klar machen, ich kann verstehen, dass das nicht so einfach ist, aber dann musst du dir Hilfe von deinen Eltern holen oder im schlimmsten Fall ans Schulamt gehen.

Ansonsten einfach nicht mitmachen, da kann deine Lehrerin nichts gegen machen. Nur wird deine Sportnote dadurch leider schlechter werden können. 

Viel Glück!

Antwort
von HopsiMomo, 25

Geh mit deinen Eltern zusammen nochmal zur Schulleitung und sag ihnen, dass die Lehrerin dich immer zwingt, mitzumachen. Du hast ja schließlich den Rest der Klasse als Zeugen. Ich denke, es ist sinnvoll, wenn du die Schulleitung bittest, keine Anwesenheitspflicht im Sportunterricht zu haben, solange du vom Sport befreit bist, denn die Lehrerin wird ihre Einstellung ja kaum ändern. Wenn du nicht da bist, kann sie dich nicht dazu zwingen. Am besten holst du dir für das Gespräch auch nochmal eine Bestätigung von deinem Arzt.

Antwort
von polarbaer64, 5

Was sind das für Metallstangen im Rücken? Ist das ein Korsett, oder sind da noch Metallteile im Rücken, die evtl. irgendwann wieder herausoperiert werden? Wenn das so ist, dann kann das sogar auf Körperverletzung hinauslaufen, wenn dich deine Lehrerin nötigt, Bewegungen zu machen, die du gar nicht machen darfst. 

Geh bitte sofort nochmal zu deinem Arzt, der dir das Attest ausstellt, und teile ihm mit, was die Lehrerin von dir verlangt. Er kann das Attest dahingehend ändern, dass du gesundheitliche Schäden davon trägst, wenn du im Sportunterricht mitmachen musst. 

Damit sollten deine Eltern dann zu der Lehrerin gehen und ihr mitteilen, dass sie sie wegen Körperverletzung anzeigen werden, sollte sich an deinem Rücken auch nur eine Winzigkeit durch ihre Schuld verschlechtern.

Deine Lehrerin hat eine Sportbefreiung für voll zu nehmen, das ist eine ärztliche Verordnung. Wenn sie wieder etwas von dir verlangt, von dem du weißt, dass du es nicht darfst, teile ihr das sachlich mit, und bleib auf der Bank sitzen. Sie wird dich schon nicht da weg ziehen, denn das wäre nochmal Körperverletzung!

Antwort
von Nussbecher, 32

Was sagen Deine Eltern denn dazu? Bleib sitzen und mach nichts, auch wenn sie Dich auffordert. Sie kann Dich ja nicht auf die Turnmatten prügeln. Ich würde den Arzt bitten sich dem nochmal anzunehmen und evtl. ein Schreiben an die Schule zu verfassen. Kann aber sein, dass Du das bezahlen musst. Aber dann wäre Ruhe.

Ansonsten, wenn die Schulleitung nicht reagiert, dann ans Schulministerium wenden, es gibt immer eine höhergestellte Instanz.

Kommentar von Menuett ,

Ans Schulamt.

Oder ans Kultusministerium.

Antwort
von Leisewolke, 25

deine Eltern sollten der Lehrerin klarmachen, dass diese Befreiung gültig ist. Ansonsten weigere dich am Unterricht teilzunehmen   

Antwort
von Menuett, 23

Sie kann Dich doch gar nicht zwingen.

Mach einfach keinen Sport, setz Dich auf die Bank und weigere Dich aufzustehen.

Was sagte denn die Schulleitung dazu?

Kommentar von 12Fisch123 ,

die haben schon mit ihr geredet und da sagt sie immer ok

Kommentar von Menuett ,

Und was sagt er dazu, dass sie Dich immer wieder "zwingt"?

Kommentar von 12Fisch123 ,

das sie das jetzt nicht mehr machen wird... (aber schon 4 mal

Kommentar von Menuett ,

Dann würde ich zum Schulamt gehen und eine Dienstaufsichtsbeschwerde einreichen.

Wie zwingt sie Dich denn?

Antwort
von andreas62n, 11

Wenn Du tatsächlich eine Sportbefreiung hast kann die Sportlehrerin einen Hand oder Kopfstand machen sie kann dich nicht zwingen. Diese Befreiung ist eine ärztliche Verordnung und hat absolute Priorität. Ich frage mich nur: warum rennst Du zur Schulleitung? Kläre das mit deinem Arzt ab ansonsten die Lehrerin fragen, ob sie Dir irgendetwas vorweisen kann was auf ein Medizinstudium hinweist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community