Frage von questionhny, 163

Ich habe eine Fernbeziehung ..?

Also, Ich führe eine Fernbeziehung und hab dabei auch iwie ein gutes Gefühl. Ich liebe ihn sehr und er mich auch. Ich kann ihn vertanzen und er bedeutet mir sehr viel... Er wohnt aber in einer anderen Stadt die weit weg ist . Meint ihr eine Fernbeziehung ist gut? 😞 meine Freunde machen mich durcheinander weil manche sagen das es dumm  ist und manche ka.... Was meint ihr dazu ?
LG Chiara

Antwort
von Quastroo, 37

Hallo, deine Gefühle für ihn sind eindeutig und ein gutes Zeichen, denn so ist es wahrscheinlicher, dass diese Fernbeziehung funktioniert. Aus meiner eigenen Erfahrung kann ich bestätigen, dass es trotzdem manchmal echt schwer sein kann. Bei Streit oder Problemen ist es echt hart, und man möchte am liebsten zum Partner hin, um es leichter zu klären.

Persönlich habe ich mir dabei aber ein Ziel vor Augen gesetzt(Bei meiner Fernbeziehung). Ich denke, dass eine temporäre Fernbeziehung funktioniert, doch über einen Zeitraum von vielen Jahren ist es kräftezehrend. Deshalb würde ich immer schon mir Gedanken machen, wann der günstigste Zeitpunkt ist, für einen von euch zum Anderen zu ziehen. Viele Faktoren müssten nur beachtet werden(ggf. Alter, Ausbildung, Schule, Arbeit, Familie usw.). Außerdem sollte es nicht überstürzt durchgeführt werden.

"Dumm" ist schon mal gar nicht.... Wie kann man so etwas behaupten? Solche Kommentare strotzen vor Unwissenheit...

Es ist eine Form von Zuneigung und Liebe, die halt nur temporär intensiv ausgeübt werden kann( Treffen). Dennoch bleibt es Liebe zwischen zwei Menschen, egal wie und inwieweit sie ausgeübt wird( Weit weg oder zusammen).

Kommentar von questionhny ,

Vielen Dank für deine so hilfreiche Antwort!!😍<3

Kommentar von questionhny ,

Hat mir wirklich sehr geholfen. Dankee!

Kommentar von Quastroo ,

Gern geschehen. Freut mich, dass ich helfen konnte :)

Antwort
von huegelchen, 50

Wenn es abzusehen ist, dass die Fernbeziehung mal ein Ende hat und man zusammen zieht, kann es ganz gut sein. Wobei ich nicht sagen kann, welcher Zeitraum dafür gut ist. Bei mir hat die Ferbeziehung fast vier Jahre gedauert, bis wir zusammen gezogen sind und ich zu ihm gezogen bin.

Bekannte von mir haben schon viel länger eine Fernbeziehung und haben mittlerweile geheiratet. Das Ziel ist irgendwann ein gemeinsames Domizil zu haben. Doch da es beruflich bedingt nicht so einfach ist, ist ein Ende der Fernbeziehung noch nicht abzusehen.

Antwort
von danke0307, 67

Eine Fernbeziehung ist nicht unbedingt was schlechtes es kommt darauf an wie sehr ihr wollt das es klappt denn nur so kann man richtig kontakt haben und ihr müsst bereit dazu sein mal zu dem anderen zu reisen

Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen:)

Kommentar von questionhny ,

Ja wir wollen uns irgendwann mal treffen . Aber zurzeit klappt es nicht mit dem Treffen... Meinst du es ist richtig ? Mein Gefühl sagt eig ja .. 😔😔

Kommentar von danke0307 ,

es kann nicht falsch sein es kann dich vieleicht nur verletzen ... ich denke es ist machtbar wenn ihr es beide wollt und wie heißt es so schön probieren geht über studieren :)

Antwort
von Nikita1839, 47

Ich habe seit 1,5 Jahren eine Fernbeziehung über 500km.
Hat positive und negative Aspekte.
Man muss wissen worauf man sich damit einlässt und sich im klaren darüber sein, dass es schwer sein kann.

Kommentar von questionhny ,

Voll schön zu hören das jmd mich versteht❤️. Also bist du glücklich damit ?

Kommentar von Nikita1839 ,

Ja, ich bin verhältnismäßig glücklich damit. Klar, es geht besser, aber ich mag es so wie es ist :)

Antwort
von Ostsee1982, 30

Ja wir wollen uns irgendwann mal treffen .

Das heißt ihr habt euch noch nie gesehen und du führst eine Beziehung mit einem Phantom. Eine Fernbeziehung muss man sich nervlich und finanziell erstmal leisten können. Verstehen kann ich es nicht. Man muss es sich gerade so schwer wie möglich machen und leiden auf höchstem Niveau dann ist es die wahre Liebe als gäbe es in der näheren Umgebung keine Typen.

Antwort
von isicath20, 68

Ich bin auch in einer Fernbeziehung (ich wohne in NRW und er in Bayern also auch ziemlich weit) und es ist wirklich kein Problem oder so wir schreiben jeden Tag und sehen uns dann in den Ferien. Aber es könnte auch sein das du kein Typ für so eine Beziehung bist weil man vermisst den anderen dann doch sehr und das ist ein bisschen doof aber Schluss machen würd ich deswegen nie. Wenn du ihn liebst hör nicht auf die Freunde die dir davon abraten. Probier es einfach aus und wenn es wirklich total schlimm ist könnt ihr ja immer noch Schluss machen....

Kommentar von questionhny ,

Meiner wohnt auch ziemlich weit weg ..😔

Kommentar von isicath20 ,

Aber mit nem Zug ist man doch eigl schnell überall...

Kommentar von Ichdomenic ,

Yeah genau wie bei mir ich in NRW meine Freundin in Bayern.  Kenne ich dich vielleicht? 😂

Kommentar von isicath20 ,

Also ich komm aus Bonn

Kommentar von isicath20 ,

Und mein Freund aus Eichstätt👍

Kommentar von conycony218 ,

Ja is immer weit und dann gibt man in den Ferien sein bestes und versucht immer den andern zu besuchen aber dann gelingt es einem vlt doch nicht so wie es sollte

Antwort
von tactless, 38

Wie oft trefft ihr euch? Oder ist es so eine reine Internetbeziehung und ihr habt euch noch nie getroffen? Bei letzterem ist es generell ziemlich dumm ja. 

Antwort
von Ichdomenic, 24

Einem Fernbeziehung ist eine Achterbahn der Gefühle.  

Es ist einfach verdammt schwer, wenn man sich wirklich liebt immer wieder heim fahren zu müssen und die Person dann wieder länger nicht sehen zu können.

Man vermisst sich einfach und man wird immer traurig wenn man andere Paare sieht das man selbst nicht einfach jeden Tag ganz einfach die Person in die Augen zu schauen.  

Andernfalls ist das ein Vorteil, das man sich nicht so oft sehen kann, denn wenn ihr euch dann sieht, dann wird es einfach wunderbar.  Ihr freut euch einfach unheimlich, vergeudet nicht eure Zeit mit nichts tun. 

Meine Freundin wohnt 650km von mir weg.  Und es bei mir gibt es noch mehr Störfaktoren die diese Beziehung nicht einfacher machen.  Aber unter keinen Umständen würde ich meine Freundin verlassen können.  Das ist wahre liebe.  

Es zeigt sich meist zu Anfang, ob es klappt oder nicht, ob man den Druck gewachsen ist.  Wenn deine Freundin meint das ist dumm eine Fernbeziehung zu führen ist die einzige Person die dumm ist deine Freundin (sorry ist aber so)

Dir muss einfach klar sein, das du ihn nicht immer sehen kannst, insbesondere wenn du ihn am dringendsten brauchst.  Aber ich muss sagen, die Liebe die in einer Fernbeziehung entsteht kann keiner toppen.

Viel Glück dir 

Antwort
von conycony218, 11

ob es dumm ist oder nicht musst du selber wissen. ich finde aber man sollt mal realistisch sehen das es viel Nachteile gibt. wenn man mit denen leben kann dann klappt es. allerdings nicht auf Dauer...
entscheidend ist, dass du dich jetzt gut dabei fühlst

Antwort
von Flo170280, 72

Meine Frau und ich hatten auch ursprünglich eine Fernbeziehung  ( 300 km je Strecke) nach 2,5 Jahren sind wir zusammen gezogen. Mittlerweile sind wir 11 Jahre zusammen, davon 7 Jahre verheiratet.

Man muß halt einfach viel vertrauen haben, sich im klaren sein das man sich wenn nur an den Wochenenden sieht. Dann ist eine Fernbeziehung kein Problem.

Ich finde sogar das eine Fernbeziehung mehr zusammen schweißt, weil man eben den Partner eher selten sieht und dann die Freude beim wiedersehen sehr groß ist. Ist zumindest meine Erfahrung.

Wie weit wohnt ihr den voneinander entfernt ?

Kommentar von questionhny ,

Er wohnt 4 Stunden entfernt 😔😔

Kommentar von Flo170280 ,

Naja geht doch. Wie gesagt musst du/ihr wissen ob ihr damit klar kommt.

Ist natürlich auch die Frage ob ihr beide in Ausbildung oder Beruf seit und Geld verdient um euch ein Treffen leisten zu können.

Kommentar von NicoJustADream ,

1000 km :( 

Antwort
von Pudelfurz, 29

Wenn du ihn liebst ist das doch gut und es ist ja auch deine Entscheidung

Antwort
von Repwf, 50

Wie oft könnt ihr euch treffen? 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community