Ich habe eine Fantasie Welt. Komme ich nach meinem Tod dorthin?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Anstatt dich in Fantasiewelten zu flüchten solltest du versuchen die echte Welt besser zu machen!

Keiner weiß was nach dem Tod kommt, aber du wirst sicher nicht in deiner Fantasiewelt weiterleben.

Wieso machst du sowas überhaupt?

Auf mich macht das den Eindruck, dass du vor der echten Welt davon läufst.
Mit 13 Jahren kann man sich dass noch erlauben, aber wenn du nicht bald anfängst wieder in der echten Welt zu leben wirst du es mal sehr schwer haben als Erwachsene!

Es hilft nichts in eine Fantasiewelt zu flüchten in der alles perfekt ist. Auch wenn die echte Welt bei weitem nicht perfekt ist, ist sie REAL!
Denk auch an deine Freunde und Familie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JacquelineSnape
01.07.2016, 16:49

1. Ja, ich flüchte dort hin 2. Meine Fantasiewelt ist auch nicht perfekt... 3. ist mir eigentlich sowas von egal wo ich bin. Ich will einfach nur zu meinen 2 Fantasie freunden und zu meinen Fantasie Zwillingsbruder. 3. Ich habe keine Freunde 4. Ich hab meine Familie nicht gern. Ich will nicht das ihnen etwas passiert oder so... Ich will aber auch nichts mit ihnen zu tun haben. (was leider nicht geht) Ich will verdammt nochmal einfach in meine WeltA

0

Hallo JaquelineSnape
Niemand weiß was nach dem tod passiert also eine richtige Antwort wirst du nicht erhalten
Es ist aber auch gut wenn man an etwas glaubt
Wenn man etwas hat an dem man sich immer festhalten kann kann das einem auf jedenfall gut tun
Wenn du daran glaubst dass es eine Nachwelt und dass hier eine Art zwischenprüfung ist, bist du nicht allein
Viele glauben daran!
Aber Zwischenprüfung heißt nicht das du in diesem Leben nicht richtig leben kannst
Freunde zu haben ist sooo wichtig!
Du denkst zwar dass diese drei Menschen die du liebst die einzigen Guten sind
Aber wenn du dich so festlegst kannst du in dieser Welt nicht glücklich werden auch nicht mit einer Traumwelt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JacquelineSnape
01.07.2016, 16:45

Ich will doch einfach nur in meine Welt...es ist mein einziger Wunsch... Ich will hier in der echten Welt keine Freunde. wofür? um wieder den selben schmarn erleben zu müssen? 

0
Kommentar von glittery
01.07.2016, 16:49

Es gibt immer Reinfälle!
Glaubst du das Leben bringt nur Glück?!
Schmerz gehört genauso dazu
Lieber Freude und den Schmerz der dazu gehört als total Angst vor Verlusten und Schmerz zu haben und gefühllos zu bleiben!

1
Kommentar von glittery
01.07.2016, 17:05

Du hast Angst vor Verlusten sag ich ja!
Du bist mit 13 aber viel zu jung um die Welt zu verstehen und über die zu urteilen
Du klingst mittlerweile so als ob du schon über den Tod nachdenkst
Was denkst du denn mit was für Verlusten andere klar kommen müssen- mit was für einem beschissenen Leben!
Aber sie leben weiter versuchen glücklich zu werden und das ist das Lebensziel!
Wenn du das nicht erreichen willst kannst du auch nicht an ein Leben oder Wunsch oder irgendwas nach dem tod glauben!
Du wirst mir zwar nicht glauben aber du bist mittlerweile in der Pubertät eine Phase voll mit Problemen,...
Das geht VORBEI! Andere Jugendliche die sich umgebracht haben hätten mit 100% Sicherheit 5 Jahre später ihre Probleme und Kummer als Kleinigkeit betrachtet
Falls du gar nicht über den Tod nachdenkst tut es mir leid!

0
Kommentar von glittery
01.07.2016, 17:26

Okay du wirst aber nicht zu deinem fantasiebruder kommen!
Deswegen Versuch dich in der Realität zu leben
Was kann noch ein Versuch schaden du könntest so viele Neuanfänge machen
Du musst dich nicht so stur darauf beharren dass die ganze Welt beschissen ist
Such dir einen Bruder in der echten Welt!
Warum wolltest du denn im Kindergarten schon sterben?

0

wieso Tod? Aber das mit der Phantasiewelt ist erlaubt, denn das und die sind allemal besser als irgendwelche anderen Horrorscenarien.. Also das ist schon ok, wenn dir dann ein Ritter mit weißem Umhang und Glorienschein und ein Engel mit Flügel, angeritten von 4 oder 8 Pferden in und vor einer goldenen Kutsche erscheint und dich aufhebt und in die Arme nimmt... Das hilft (dir bestimmt) :-)

du solltest wissen, das wir alle eben im Herzen doch Babys und Kleinkinder sind. Dies Erwachsensein ist nur ne Plattitüde, um den Bierbauch und die Gl**ze irgendwie zu rechtfertigen, was man super so alles (für M**st) so im - hier vor allem beruflichen - Leben hingekriegt hat, um die anderen zu Ver***schen, oder besser gesagt, zu möglichst viel Geld mit geringstem Aufwand zu kommen.. Also Schauspieler, gelinde gesagt... Bei den Politikern gehört das mit zu ihrem Alltag und meist klappt das sogar...

Da gefällt mit deine Version schon 1000x besser als die Weisheiten der alten W**erk**pfe - also hüte dich vor diesen Besserwissern, die dir das ausreden woll(t)en

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, versuche es mal bitte hier:   http://www.telefonseelsorge.de/

Es gibt eine Beratung per Telefon, per Chat oder per E-Mail.

Die TelefonSeelsorge ist für jeden da, für alte und junge Menschen, Berufstätige, Hausfrauen, Auszubildende oder Rentner, für Menschen jeder Glaubensgemeinschaft und natürlich auch für Menschen ohne Kirchenzugehörigkeit.

Probleme und Krisen können uns in jeder Lebensphase treffen. Probleme mit der Partnerin oder dem Partner, Mobbing in der Schule oder am Arbeitsplatz, Arbeitsplatzverlust, Sucht, Krankheit, Einsamkeit, Sinnkrisen, spirituelle Fragen. Solche Ereignisse und Verletzungen bringen uns oft an unsere Grenzen.

Dein Kontakt bleibt anonym. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterliegen der Schweigepflicht. Der Kontakt ist kostenfrei und rund um die Uhr. Denn Sorgen wiegen schwer und sie richten sich nicht nach Tages- oder Öffnungszeiten. Da ist es gut, wenn auch mitten in der Nacht jemand ein offenes Ohr hat. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind sich ihrer verantwortungsvollen Aufgabe bewusst und nehmen Ihren Anruf ernst – egal, ob um acht Uhr morgens oder um Mitternacht.

Ich wünsche Dir viel Erfolg und wenn Fragen oder Probleme hast, dann melde Dich gerne bei mir...

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

NEIN du wirst nicht dorthin kommen, wenn du stirbst. UND du schreibst du wirst nicht zum Psychologen gehen, das ist meiner Meinung nach aber eine sehr sinnvolle Option, da du anscheinend beinahe an realtätsverlust leidest. Ich würde dir wenigstens empfehlen, mal mit deinen Eltern zu reden und/oder die schule zu wechseln um das mobben zu unterbinden.

Hoffe ich konnte die helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JacquelineSnape
01.07.2016, 16:23

Ich will aber dort hin. Ich habe keinen Realitätsverlust, da ich genau weiß was Fantasie ist und was echt ist...nur weil ich die echte Welt hasse und unbedingt in meine Welt will, habe ich keinen Realitäts Verlust! 

0
Kommentar von ScoreMagnet
01.07.2016, 16:25

du wirst aber nicht dorthin kommen; auch wenn du es gern willst.

0

Was willst du für Antworten hören? Ja du hast Recht?

Nein Mädel.  Eine Fantasiewelt zu haben ist ja okay, aber nicht wenn man dabei wie du, das Reale Leben aus den Augen verliert.

Du wirst nach deinem Tod nicht dort landen, egal wie sehr du es dir wünscht.

Und in KEINER Welt ist alles perfekt.

Also entweder du begreifst das allein und lernst in der realen Welt zu leben. Oder du solltest dir wirklich Hilfe bei einem Psychologen suchen.  Das ist schon fast an der Grenze zum Realitiätsverlust.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?