Frage von isabellem, 119

Ich habe eine Eigentumswohnung. Mein Freund möchte zu mir ziehen und Miete zahlen, mit Mietvertrag, ist das rechtens, was muss man beachten?

Antwort
von anitari, 64

Natürlich ist das rechtens.

Beachten?

Eigentlich nur das ein Vertrag abgeschlossen wird.

Das kann auch mündlich sein.

Freund zieht ein - zahlt Miete - fertig Mietvertrag

Willst Du es ganz genau haben, mach einen schriftlichen Vertrag mit ihm.

Kommentar von Dea2010 ,

So was IMMER schriftlich machen, dann hat man später bei strittiger Trennung weniger Ärger!

Antwort
von peterobm, 83

dass du IHN bei Trennung nicht so schnell raus bekommst, Fristen sind zu beachten

Antwort
von Dea2010, 64

Deine eigene Wohnung?

Da der Freund keinen für sich abgeschlossenen Wohnraum beziehen kann, geht nur ein Untermietvertrag. Darin genau festlegen, was er an Miete zu zahlen hat und was pauschal an Nebenkosten.

Und dann auch darauf schauen, dass das Geld monatlich pünktlich auf dem Konto eingeht. Zum Jahresende wirst du ne Steuererklärung machen müssen.

Mit einer Vermieterbescheinigung (die ist seit ersten Januar 2016 Pflicht) kann er sich dann bei dir anmelden.

Sollte dein Freund wieder ausziehen "müssen" (du willst ihn raus haben)=, dann hat der Untermietvertrag ne Kündigungsfrist von 14 Tagen zum Monatsende.

Kommentar von isabellem ,

super, sehr nützliche Info!

Kommentar von anitari ,

super, sehr nützliche Info! 

Eher wenig nützlich.

@Dea2010

Untervermieten kann man nur was man selbst gemietet hat.

Kommentar von isabellem ,

danke für die Info

Kommentar von Dea2010 ,

Nee, auch was man selber besitzt!

Kommentar von anitari ,

Sollte dein Freund wieder ausziehen "müssen" (du willst ihn raus haben)=, dann hat der Untermietvertrag ne Kündigungsfrist von 14 Tagen zum Monatsende.

Ach ja? Rechtsgrundlage für diese Behauptung?

Mit einer Vermieterbescheinigung (die ist seit ersten Januar 2016 Pflicht) kann er sich dann bei dir anmelden. 

Mit einer Wohnungsgeberbescheinigung die seit ersten November 2015 Pflicht ist.

Kommentar von Dea2010 ,

§ 573 c Abs 3 BGB

Quelle: http://www.mietrechtslexikon.de/a1lexikon2/k2_kuend/k_untermiet.htm

Es dürfte sich hier um eine alternative Vertragsform der Untermiete handeln!

Antwort
von Spuky7, 60

Den Vermieter fragen. Höhere Nebenkosten bezahlen, für zwei. Haustiere? Genehmigung einholen.

Antwort
von butz1510, 61

Wieso sollte das nicht rechtens sein? Es ist deine Wohnung und du bestimmst, wer darin zu welchen Konditionen wohnt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten