Frage von Njord, 73

Ich habe eine depression und schaffe es nicht zum artzt zu gehen. Was soll ich tun?

Ich hab keine freunde mehr in der nähe....hatte das schonmal....meine Familie kann mir auch nicht helfen die kümmern sich net um mich.....ich bin kurz davor einfach alles aufzugeben.

Antwort
von staffilokokke, 38

Versuche etwas Abwechslung in deinen Alltag zu bringen. So arbeitest Du gegen die Routine und fällst nicht noch tiefer. So etwas wie Joggen, bis Du nicht mehr kannst. 

Du hattest bestimmt auch gute (positive) Momente in deinem bisherigen Leben und ruf Dir diese Momente in Erinnerung. Versuche sie auch nach zu empfinden.

Schaffe Dir ein Mantra. Einen Leitsatz, den Du Dir vorsagst, wenn Es Dich packt.

Und immer daran denken, das es auch bessere tage gibt....

Kommentar von FusselAmNabel ,

stimmt ,joggen ist auch ne sehr gute möglichkeit sich auf dauer besser zu fühlen :o)

Antwort
von FusselAmNabel, 36

in die sonne legen ,das bringt gute laune und vertreibt depressionen ,ansonsten einfach nur das machen worauf du lust hast ,wohnung aufräumen ,sich dann daran erfreuen ,einfach sich an den einfachen dingen im leben erfreuen ,und nicht nach "oben" schauen und denken was man alles nicht hat ,lieber auch mal mit anderen vergleichen denen es nicht so gut geht ,dann merkt man erstmal wie gut man es eigentlich hat ,und ganz wichtig fernseher aus ,da läuft nur müll und das zieht einen runter ;o)

Kommentar von zox781 ,

ja der fernsehn muss aus bleiben da ist eh nur der böse putin

Kommentar von FusselAmNabel ,

ja noch nicht mal nur der putin ,sonder der ganze andere shice ,is,terror ,krieg,flüchtlinge,und und und ,fernsehen ist wie dope ,das nimmt einem jegliche eigene kreative energie und macht einen auf dauer echt krank und stupide

Antwort
von klausjosef1955, 6

Ich kann aus der Frage und vor allem auch aus den Antworten der Community und den Kommentaren dazu immer noch nicht abschätzen, ob das eine Depression ist, und ob sie schwer ausgeprägt ist.

Wenn es aber eine schwere Depression ist, dann wird es ohne Arzt und ohne Medikamente nicht gehen.

Jetzt ist Ostern - wer weiß, wer Bereitschaftsdienst hat! Im Prinzip wären ein Hausbesuch und eine Klinikeinweisung zu überlegen. Ohne Freunde, ohne Bezugspersonen, ohne Hausarzt am Feiertag ist es einfach nur schwierig. 

Ich würde also als Erstes den Bereitschaftsarzt der KV empfehlen.

Falls Du damit nicht weiter kommst, ruf`die Telefonseelsorge an, oder am Werktag beim Sozialpsychiatrischen Dienst. In der Stadt, wo ich wohne, gibt es auch einen sogenannten "Krisendienst".

Antwort
von Njord, 38

Also mir kann keiner helfen weil: keine freunde in der nähe. Familie kümmert sich nicht um mich.  Bin ein ungewolltes kind und so behandelt man mich auch.

Kommentar von FusselAmNabel ,

du kannst dir nur selber helfen ,erkenne was du für ein toller und cooler mensch du bist ,lass dir von anderen nicht irgendein müll einreden ,meistens haben die nämlich selber probleme und projezieren das auf andere ,am besten solche leute meiden ,und sich nichts von dem annehmen ,was einen runterzieht

Antwort
von jilli122, 12

Wenn du nicht beim Arzt warst WER ZUR HÖLLE HAT DIR DANN DEINE ANGEBLICHEN DEPRESSIONEN DIAGNOSTIZIERT?

Antwort
von WasGehtAbLeute, 1

Pfff was sind schon Freunde, genieß dein Leben, 

Geh in ein Selbstverteidigungsverein : zu empfehlen Wing tsung , das hilft viel 

Du brauchst nen Hobby oder geh einfach ins Freibad 

Solche schöne Tage , machen dich  wochenlang glücklich, glaub mir

Die Welt ist schön, es wäre viel zu schade sein Leben wegzugeben 

Sei selbstbewusst, hinterlass im Leben was, mach was gutes im Leben

Und bitte leg das Messer oder irgendetwas ähnlich weg und hör auf dich zu Ritzen !! 

Antwort
von assasine155, 11

Hab keine Antwort aber sehr viel glück!!!1

Antwort
von zox781, 25

hat nix mit depression zu tun, du brauchst gesellschaft geh mal zum pokern 

eine depression sieht bei weiten mieser aus als was du beschreibst

Kommentar von Njord ,

Ich wollte jetzt nicht alles sagen aber: ich hab seit ner woche keinen hunger mehr und hab fast 10 kg abgenommen. Ich kann nicht mehr schlafen. Hab totale antriebslosigkeit. Ich schaffe nichts mehr......alles in meinem leben geht grad runter....wie lang ich das wohl noch aushalte...

Antwort
von Hqdes, 20

Ich hab dir eine Freundschaftsanfrage gesendet, würde gerne direkt mit dir schreiben als nur hier zu antworten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten