Ich habe eine Brother Strickmaschine. Das Verbindungsteil zum Doppelbett blockiert die Nadeln. Wer kann mir helfen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo nanu,

heißt das, wenn Du nur auf dem hinteren Nadelbett stricken willst - ohne Doppelbett - funktioniert alles?

Meine Idee wäre sonst gewesen, dass die Schiene, die die Nadeln abdeckt, durch die lange ungenutzte Zeit, abgenutzt bzw. morsch geworden ist und dann liegen die Nadeln nicht mehr tief genug.

LG doerken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nanu49
28.11.2016, 16:34

Dir einen schönen Feierabend doerken,

jaaaaaaaaaaaaa, es hat geklappt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ich kann wieder auf meiner Maschine mit Doppelbett, Formstrickgerät, Farbwechsler und Abkett-Schlitten stricken.

Ich bin förmlich aus dem Häuschen.

Danke für deine Hilfe!!!

Den User fotoalois konnte ich nicht ausfindig machen, aber ich hatte auch seine Anzeige gelesen. Gut wäre es, wenn ihn jemand anschreiben könnte und er erfährt, dass er trotzdem gut gekauft hatte.

Die dankbare nanu

0

Hallo nanu, mit dem Wickelanschlag und Gewicht kannst du es ja mal probieren, aber wie wäre es, wenn du die Nadelsperrschiene mit einem Schaumstoffstreifen, wie er für Fensterdichtungen angeboten wird, beklebst? Gruß doerken 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nanu49
28.11.2016, 09:36

Einen schönen guten Morgen,

ja, die Idee mit einer Fensterdichtung ist sehr gut. Ich werde es mit einer festeren Dichtung versuchen. Ich muss nur zu Obi.

Danke vorerst. Ich melde mich nachmittags wieder.

Die dankbare nanu.

0

Hallo nanu,

da bin ich noch einmal. Gerade fällt mir auf, dass der User

"fotoalois",

allerdings bereits am  20.12.2012, auch dieses Problem hatte. Vielleicht wurde es gelöst und man kann Dir dort weiterhelfen.

LG doerken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nanu49
27.11.2016, 16:20

Eine gesegnete Adventszeit Doerken,

ich kann mein Doppelbett nicht mehr benutzen und auch nicht mehr in Runden stricken.

Finde, dass die Nadeln am hinteren Bett in Position A schon weit nach oben kommen.

Habe nun die Nadelsperrschiene herausgezogen und eventuell das Problem gefunden: es ist eine Metallschiene, die auf der Unterseite mit einem Band aus Schaumstoff ausgefüllt ist und sich auflöst. Ich werde die Schiene säubern und versuchen,  zuerst ohne der Füllung zu stricken.

Danke für die Idee mit der Nadelsperrschiene!!!

LG nanu

0

Danke für die Antwort.

Allein schon beim hinteren Nadelbett lassen sich die Nadeln mit dem Verbindungsteil nicht abstricken. Ich muss noch dazu sagen, daß ich 20 Jahre auf der Maschine KR 830 nicht mehr gestrickt habe.

Habe alles nach Anweisung gepflegt. Werde noch einmal Punkt für Punkt alles durchprobieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In welcher Position ist das Doppelbett? Kann mir im Moment nicht vorstellen,  was du meinst. Kannst du es etwas näher beschreiben?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?