Frage von KingOff, 88

Ich habe ein Bewerbungsgespräch um 13 Uhr, kann ich 10 Minuten früher gehen?

Expertenantwort
von ShinyShadow, Community-Experte für Bewerbung, 39

Wie meinst du 10 Minuten früher gehen?

Von deinem jetzigen Job / deiner jetzigen Schule? - Frag den Lehrer oder den Direktor

Oder meinst du, 10 Min. füher zum Gespräch gehen? - Normalerweise kommt man so ca. 5 Min. vorher. Viel zu früh kommen, kommt nicht gut an.

Antwort
von matti60, 29

Hallo, lieber 10 Minuten früher, als 1 Minute zu spät. Am besten auch etwas mehr Anfahrtszeit (oder 1 Bahn früher) einplanen. Auch mit gutem Stadtplan oder Leute fragen hat man sich schnell verlaufen in so einer Sitzaution.

Wenn es geht, fahr die Strecke einen Tag vor dem Termin schon mal ab, dann kennst du evtl. auftretende Tücken den Weges (Umleitungen, Baustellen, gesperrte Fußwege usw.).

Wenn du einen Vorstellungstermin vereinbarst bedenke zuerst, ob du etwas früher gehen musst für den Zeitpunkt. Klar, in der Schnelligkeit der Terminvereinbarung kann man oft nicht gut erst rückfragen, ob man dann auch gehen kann (eigentlich nicht angeraten). Du solltest deine Fahrzeiten und Wege kennen. Evtl. schon bei der Bewerbung klären (Fahrplanauskunft, Navi).

Viel Glück und Erfolg

Antwort
von SiViHa72, 52

Bisschen mehr Info hätte wohl nicht geschadet. Schule? Job? Wo willst Du eher gehen? Beim BW-Gespräch ja wohl eher nicht.

Kommentar von KingOff ,

Job

Antwort
von SunnySonja19, 64

am besten ist es, pünktlich zu sein. Aber im Zweifelsfall lieber ein paar Minuten zu früh als zu spät

Antwort
von Jacinda1803, 58

kommt drauf an wo du arbeitest . wenn du noch zur schule gehst dann frag deinen lehrer wird sicher möglich sein

Antwort
von MrZurkon, 50

Unpünktlichkeit ist unhöfflich genauso wie zu frühes erscheinen.10 Minuten sind zuviel.

Antwort
von schwarzwaldkarl, 33

lieber fünf Minuten zu früh, als eine Minute zu spät, aber... es ist gleich 13.00 Uhr !!!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community