Frage von Dennissan, 64

Ich habe eine Ausbildung als Beikoch bekommen. Kann ich die Ausbildung abbrechen, wenn ich einen anderen Ausbildungsplatz habe?

Hallo,

ich fange am 25.08.2016 mit meiner Ausbildung als Beikoch an. Nehmen wir an, die Ausbildung gefällt mir nicht und ich habe einen anderen Platz gefunden. Darf ich dann die Ausbildung abbrechen?

Antwort
von DerHans, 49

In der Probezeit kannst du jederzeit ohne Angabe von Gründen kündigen.

In deinem Vertrag müsste auch stehen, wie es mit einer Kündigung vor Ausbildungsbeginn aussieht.

Antwort
von Michaeloe, 35

Du bist noch in Probezeit , kannst also Kündigen . Schaue in deinen Vertrag wegen deiner Probezeit .

Kommentar von Dennissan ,

Nehmen wir an, ich habe einen anderen Ausbildungsplatz gefunden. Aber kommt das nicht schlecht, wenn der Chef sieht dass ich die Ausbildung abgebrochen habe?

Kommentar von Michaeloe ,

Du brichst ja nicht nach längerer Zeit ab  , sondern noch in der Probezeit .

Antwort
von Kuestenflieger, 22

fang gar nicht erst an dort . das wird dir sicher nicht gefallen ,

eben keine laue schule , sondern voller körperlicher einsatz

Antwort
von Ghostbaster, 37

Ja kannst du Aber  überlegst dir gut.

Kommentar von Dennissan ,

Aber kommt das gut an? Ich meine der Chef (wenn ich eine andere Ausbildung habe) sieht ja dass ich eine Ausbildung abgebrochen habe oder?

Kommentar von Ghostbaster ,

Ja schon deswegen sag ich jar übeleg es di gut oder du machst dein schef sauer

Kommentar von Finda5 ,

eigentlich sollte er verständnis dafür haben. kann ja sein, dass es einem dann doch nicht so gefällt und/oder du dir das anders vorgestellt hast. und besser gehst du, als dass du da dann völlig unmotiviert jeden tag hingehst. und eigentlich kann es dir auch egal sein, was der chef denkt, du bist dann ja eh weg :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten