Frage von Sternvogel, 8

Ich habe eine 50%-Stelle (öffentlicher Dienst) & zusätzl woanders eine 10Wo-Std-Festanstellung angeboten bekommen. Wie ist das mit Gehalt u Steuerklassen?

Ich habe im öffentlichen Dienst eine halbe feste Stelle (50% Teilzeit) und nun zusätzlich bei einem anderen Arbeitgeber eine Festanstellung mit 10Std/Woche angeboten bekommen.Gesamt wären das 38,5 Stunden/ Woche. Beide Arbeitgeber sind einverstanden über die zwei Stellen. ISt das möglich? Wie ist das mit Steuerklassen und habe ich davon Steuerliche Nachteile? Wäre eine Freiberuflichkeit besser?

Antwort
von wfwbinder, 7

Die zweite Anstellung wird mit Steuerklasse VI besteuert, was aber aufs Jahr gesehen, keinen Unterschied macht, denn die Lohnsteuerabzüge sind nur Vorauszahlungen für die Jahressteuerschuld.

Wenn Du statt der zweiten Anstellung das auf Rechnung machen würdest, hättest Du spätestens nach einem Jahr ein Problem, weil es Scheinselbständigkeit wäre.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten