Frage von Karim19, 37

Ich habe ein Vorstellungsgespräch was nun?

Hey Leute,

Ich habe gestern ne Mail bekommen da stand drin das die mich zum Vorstellungsgespräch einladen, was mich natürlich sofort gefreut hat nach so vielen Absagen.
Hab mich für den Beruf Ausbildungsberuf
,,Eisenbahner im Betriebsdienst Fachrichtung Lokführer und Transport" beworben.
Also den Ausbildungsrahmenplan hab ich ja schon.
Wie kann ich mich noch mehr vorbereiten ??
Was könnt ihr mir da für Tipps geben und muss ich mir den Rahmenplan wirklich komplett auswendig lernen ??'
Wie sieht es mit Einstellungstest aus weil in der E-Mail stand nur was von Vorstellungsgespräch.

Danke :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Perturbator, 32

Mein Rezept ist recht einfach. Ich versuche, mich im Vorfeld gut über die Firma und nach Möglichkeit die Leute, mit denen ich spreche, zu informieren. Das kommt immer ganz gut an, so kann man vielleicht auch ein paar Fragen über die Firma und die Arbeit stellen (Wie sieht mein Alltag aus, Was erwarten Sie von jemandem in meiner Position, solche Sachen).

Der zweite Teil ist, gut aussehen. Schön duschen, Haare schickmachen und gut anziehen. So fühlt man sich automatisch gut und zuversichtlich.

Teil drei ist am schwierigsten. Einfach ganz entspannt mit den Leuten reden, natürlich sein, die eigene Persönlichkeit zeigen und einfach tun, was man kann.

Kommentar von Karim19 ,

Naja ich bin nicht derjenige der seine Haare frisch macht da fühl ich mich nicht wohl ;/
Ach übrigens:
Da das Gespräch in Mannheim ist und ich in Berlin wohne... Wäre das ein Problem für dich ???
Also du an meiner Stelle ?

Antwort
von najadann, 24

Ein gepflegtes ruhiges, sicheres Auftreten ist wichtig.
Nimm deine Bewerbungsunterlagen und Schreibzeug für Notizen mit, wo du dir ein paar Fragen notiert hast.

Sie werden dich über deine Vergangenheit ausfragen. Bleib positiv, negative Bemerkungen zum vorherigen Job sind zu vermeiden. Handy ausschalten.
Solchen und ähnliche Frage werden sie dir stellen.
https://www.staufenbiel.ch/bewerbung-karriere/bewerbung/vorstellungsgespraech/ty...

Du kannst dich jetzt noch etwas Vorbereiten.

Viel Erfolg

Antwort
von HuiPeng, 22

Guten tag,

Informiere dich über das Unternehmen. Also z.B wann das Unternehmen gegründet wurde, welche Service arten es gibt etc...

  • Sie werden wahrscheinlich fragen, warum bewirbst du dich bei uns?
  • Was erhoffst dir, wenn du bei uns arbeitest?

so etwas halt. Stelle fragen, die dich interessieren. Aber nicht, wie worden sie Chef. Aber was halt mit dem Beruf zu tun hat....

Schau vorher in den Medien was momentan Aktuell ist (Anschlag brüssel z.B)

Wenn es zum einstelllungstest kommen sollte, wird allgemein Wissen abgefragt, sowie Logisches Denken. ( Mathematik,Deutsch, Englisch,Wirtschaft,Politik) doch wenn dies nicht erläutert wurde, dass dies bevor steht, wird es unwahrscheinlich passieren.

Und zum anderen, wenn du nervös bist, sag es. 

Kommentar von Karim19 ,

Danke für die Tipps :)

Antwort
von Maci100, 30

Der beste Tipp ist IMMER RUHIG BLEIBEN

Kommentar von Karim19 ,

Ach übrigens:
Da das Gespräch in Mannheim ist und ich in Berlin wohne... Wäre das ein Problem für dich ???
Also du an meiner Stelle ?

Antwort
von panterflute17, 28

den rahmenplan kennt kaum ein azubi, deine einstellung reicht vollkommen um beim gespräch zu überzeugen! grauen anzug anziehen und das wird was ;)

Kommentar von Karim19 ,

Ach übrigens:
Da das Gespräch in Mannheim ist und ich in Berlin wohne... Wäre das ein Problem für dich ???
Also du an meiner Stelle ?

Kommentar von panterflute17 ,

ja ich bin nämlich regional aus diversen gründen gebunden :P

Kommentar von Karim19 ,

Asoo;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community