Frage von Jobsuchende, 51

Ich habe ein rechtwinkliges Dreieck. a=8.0cm und c=12.0cm.Wie lang ist die gesuchte Seite und welchen Winkel haben Alpha und Betta?

Antwort
von daCypher, 51

Für die gesuchte Seite kannst du den Satz des Pythagoras benutzen. Die Winkel kriegst du mit den Umkehrfunktionen von sin und cos raus.

Antwort
von mila848, 43

Die Seite B kannst du mit dem Satz vom Pythagoras ausrechnen :) nach B auflösen :)

Antwort
von 2001Jasmin, 50

Das kannst du im Fall auch mit dem Satz des pythagoras lösen falls du den kannst.

Kommentar von 2001Jasmin ,

A^2+B^2= C ^2

Kommentar von Jobsuchende ,

Ja ich weiß aber in dem Fall wäre es aber a2+c2=b2 das habe ich raus und wie rechne ich jetzt die Winkel ??

Kommentar von Rhenane ,

wieso a²+c²=b²? Diese Gleichung bedeutet, dass b die Hypotenuse ist. Da aber laut Aufgabe Alpha und Beta berechnet werden sollen, ist wohl Gamma der rechte Winkel und somit c die Hypotenuse, d. h. die Gleichung von Jasmin ist korrekt: a²+b²=c²; muss halt noch nach b umgestellt werden.

Kommentar von 2001Jasmin ,

Jetzt zeichnest du das Dreiecksseiten und misst die Winkel -Fertig 😀

Antwort
von gowthan, 40

Ich schätze b ist gesucht? Das berechnest du mit dem Satz des Pythagoras.. Versuchs erstmal selbst. Bei Fragen meld dich

Antwort
von Wonnepoppen, 50

Lösungshinweis: 
- Satz des Pythagoras
- Gegenkathete durch Ankathete
Nachzulesen bei: http://www.frustfrei-lernen.de/mathematik/sinus-cosinus-tangens-winkelfunktion-t...

Viel Spaß beim Rechnen - wenn du Ergebnis hast, sagen wir dir gerne, ob es stimmt :-)

Kommentar von Jobsuchende ,

Ich habe es ausgerechnet und da kommt 14.42 raus aber das kann nicht sein da c die Hypothenuse ist und b daher nicht größer sein kann.

Kommentar von Wonnepoppen ,

Das ist nicht korrekt!
Schreib mal deinen Rechenweg, dann können wir schauen, wo der Fehler liegt!

Kommentar von daCypher ,

Du musst die Formel a²+b²=c² so umstellen, dass b² auf einer Seite alleine steht. Kleiner Tipp: Wenn man a² und b² zusammenaddiert, kriegt man c². Was muss man also machen wenn man die Operation rückwärts machen will?

Bei den Winkeln gibt es diese Formeln:

sin(Alpha) = Gegenkathete von Alpha durch Hypotenuse = a/c
cos(Alpha) = Ankathete von Alpha durch Hypotenuse = b/c
tan(Alpha) = Gegenkathete von Alpha durch Ankathete von Alpha = a/b

Die Formeln kann man auch so umstellen, dass man auf den Winkel kommt.

Kommentar von Wonnepoppen ,

Warum hast du das nicht als "eigene" Antwort geschrieben?

Kommentar von daCypher ,

Weil ich auf den Kommentar antworten wollte, den sie auf deine Antwort gegeben hat.

Kommentar von Wonnepoppen ,

Ok, ich frag mich nur, warum du dann nicht gewartet hast, aber egal!

Kommentar von ggboss00 ,

du bist halt arbeitslos

Kommentar von Wonnepoppen ,

wieso arbeitslos?

Kommentar von Jobsuchende ,

Ich sag danke an alle die mir geholfen haben. Habe es mittlerweile rausbekommen:)

Antwort
von Rubezahl2000, 13

Wenn c die Hypotenuse ist und b gesucht ist, dann mit Pthagoras:
a²+b²=c²
Also: 8² + b² = 12²
64 +b² = 144
b² = 80
b = √80

Für die Winkel brauchst du den Sinussatz.

Antwort
von anja199003, 51

die Winkel kannst Du mit dem Sinus-Satz berechnen. Ist alles höchst trivial :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten