Frage von Ryder6695,

Ich habe ein Problem !!! Zeugnis 11 Klasse...

Hallo zusammen, also ich habe Sch**ße gebaut,und zwar sehr großen,aber aus diesem Fehler habe ich gelernt und werde es NIE wieder tun...

Also es geht um die Schule. Ich mache zur Zeit mein Abitur und besuche momentan die 11 Klasse. Bei uns fängt das Abitur also die Qualifikationsphase erst ab der 12 Kasse an und geht bis in die 13.

Mein 11 Klase Zeugnis habe ich ordentlich verbockt,unteranderem durch viele Fehlstunden. Ich war dieses Jahr extrem faul... Meine Noten sind ganz okay,2.9 ist der Durchschnitt aber schaffe meine Versetzung und weil ich so faul war,habe ich selten bis nie gelernt... Es geht um die Fehlstunden,ich habe sehr oft gefehlt und habe mittlerweile 70 Fehlstunden zusammen.Slebstverständlich sind sie alle entschuldigt. An manchen Tagen war ich auch wirklich krank,voralllem als wir in Europa eine kleine Eiszeit hatten,da hatte ich mich extrem erkältet. Aber ich habe auch leider oft Unterrichtsstunden geschwänzt... Die letzten Stunden bin ich zum Beispiel einfach abgehauen,da ich absolut keine Nerven mehr hatte... Da ich 18 bin kann ich meine Fehlstunden selber entschuldigen und das konnte ich auch immer,habe wie gesagt KEINE unentschuldigten Stunden ,aber dafür halt viele Fehlstunden und ich bereue ,dass ich so faul und dumm war. Werde es wie gesagt NIE wieder tun,ganz egal wie kaputt ich bin,werde meinen Hintern zum Unterricht schleifen,egal was passiert...

Ich habe vor mein volles Abitur zu machen,meine Lehrerin meinte,dass das 11 Klasse Zeugnis niemanden interessieren wird... Aber ich habe jetzt auch gehört,dass viele Arbeitsgeber das 11 Klasse Zeugnis ebenfalls sehen wollen.

Meine Frage : Würde es schlecht aussehen,wenn ich das ,,schechte'' 11 Klasse Zeugnis bei einer Bewärbung(wenn danach gefragt) mit durchschnittlichen Noten und vielen ENTSCHULDIGTEN Fehlstunden abgeben,aber dafür das richtige Abitur Zeugnis umso bessser ist? Die Qualifikationsphase werde ich selbstverständlich nicht so leicht über die Schulter nehem,ich werde 1000 Prozent geben und auch nicht einmal fehlen,ganz egal wie krank ich werde...

Was meint ihr? Ich mache mir deshalb große Sorgen,weil ich immer dachte,das 11 Klasse Zeugnis würde nichts bedeuten.Ich werde wie gesagt auf jedenfall das volle Abitur machen und nicht nach der 11 oder so abgehen.

ODER soll ich die 11 Kalsse wiederholen auf ein bessers Zeugnis ??

Hoffe ihr könnt mir weiter helfen

PS: Rechtschreibehler sind Tipfehler! :)

Antwort von Houseparty,

Sobald du dein Abiturzeugnis hast, interessiert sich keiner mehr für dein zeugnis aus der 1..Klasse. Das ist ein sinnloses Gerücht, mit keinerlei Wahrheitsgehalt.

Antwort von eins1zwo2,
  1. Kaum jemand kann sich beim Wiederholen einer Klasse wirklich motivieren. Also lass es.
  2. Der Arbeitgeber kann ja nicht sehen, wieso du gefehlt hast. Einige Leute sind ja wirklich länger krank durch Krankenhausaufenthalte, ernsthafte Krankheiten, etc. Du warst halt krank. Problematisch könnte das Wissen werden, dass in der 12 vorrausgesetzt wird, weil in der 11 gelehrt. Häng dich da also voll rein.
  3. Wenn du danach studieren möchtest, interessiert die 11 eh niemanden mehr. Das Abi brauchst du zur Studienzulassung, danach Abschlusszeugnis und Praktikazeugnisse. Für die 11 interessiert sich kein Schwein mehr. Wie's im Fall einer Lehre oder eines BA-Studiums aussieht, kann ich dir nicht sagen.
Antwort von SweeTAtAkatsuki,

Ich denke mal, das das nicht so schlimm ist, könnte ja genauso gut sein, dass du wirklich schilimme gesundheitliche Probleme gehabt hast, steht in deiner Zeugnis bemerkung iwas von Schwänzen? Ich würd weiter machen, es sei denn du hast das Gefühl durch dein fehlen auch Lücken im Stoff zu haben. Dann solltest du sie lieber wiederholen. PS: Tippfehler sind Rechtschreibfehler... XD

Antwort von MrGast001,

Ich denke das Zeugnis wird immer weniger Interessant aus der 11. Klasse. Früher haben viele Firmen das Zeugnis der 3 letzten Jahre gefordert, aber dieser Trend entwickelt sich stark zurück! Von dem her würde ich die Klasse nicht wiederholen. Das größere Problem sehe ich darin, dass du durch deine Fehlzeiten einiges an Stoff verpasst hast, auf dem in der 12. aufgebaut wird. Das musst du überblicken ob du die Grundlagen aus der 11. beherrschst. Ich hoffe ich konnte helfen.

Antwort von Mahola,

BewÄrbung ist ein TiPPfehler ?

Antwort von DiscoPrincess,

Nein auf keinen Fall wiederholen! Chill, bei uns schwänzen alle die ganze Zeit und zwar unentschuldigt. (zu denen gehör ich nicht! ) solange du in deiner Bewerbung nicht schreibst, dass du dich "bewärben" willst, wird's schon klappen ;D

Antwort von Nono04,

Du solltest die 11.Klasse nicht wiederholen. Es mag sein, dass manche Arbeitgeber dein Zeugnis sehen wollen. Aber so krass schlimm ist es bei dir nicht. Es gab bei uns einen Jungen, der jede Woche einen neuen Plan bekam, weil er so oft gefehlt hat. Jede Stunde musste dann der Lehrer unterschreiben, dass der Junge auch wirklich in der Klasse war. Wenn du beim Vorstellungsgespräch gefragt wirst, dann sei ehrlich. Sage, dass du lange krank warst, manchmal aber auch mit der Situation überfordert. Wenn du auf deinen anderen Zeugnissen weniger Fehlstunden hast, werden sie dir das nicht übel nehmen! Sie sehen dann ja, dass du aus deinen Fehlern gelernt hast. Und das zählt meistens mehr.

Antwort von Mamamauss,

Mich wuerde als Arbeitgeber dein Zeugnis der 11. Klasse nicht interessieren. Waer ja so aehnlich, als ob ich bei einem Realschueler das Zeugnis der 7. haben wollte.

Antwort von erkanli55,

die 11 klasse bringt nichts mach dein Abitur und vergolde deine zeit nicht in dem du die 11 Klasse nochmal machst Abitur ist eh schon sehr einspruchsvoll

Antwort von Peacegirlcool,

Nee, komm du hast daraus gelernt! Dafür sind Fehler da! Streng dich jetzt einfach richtig an! Dein Zeugnis war doch garnicht so schlecht!

Antwort von KoenigLeonidas,

wenn du das Abitur machst wird eigl niemand nach dem Zeugnis aus der 11.Stufen fragen, sondern nur nach dem Abizeugnis...

Du kennst die Antwort?

Fragen Sie die Community