Frage von alexanderjule, 131

Ich habe ein Pornobild einer Darstellerin auf Facebook ausversehen an eine falsche Person geschickt. Sie droht meine Firma zu informieren Was kann ich tun?

Guten Morgen kann ich wohl weniger sagen, habe ich doch einen wie ich finde großen Fehler gemacht, ich habe ausversehen ein Pornobild einer bekannten Darstellerin in Aktion, an eine junge Frau geschickt auf Facebook- ich vermute um die 17 oder 18 Jahre alt. Blöd ist, dass ich nartürlich angeben habe wo ich arbeite, es war echt ein versehen, hat sie mir nartürlich nicht geglaubt und mir gesagt, dass Sie dies meinem Arbeitgeber mitteilt. Hinzu kommt, dass ich wieder trinke und mein Chef weiss nichts davon- ich habe Angst verrückt zu werden, dass ganze ist jetzt 2 Tage her und ich habe kaum geschlafen, ich stelle mir vor wie mein Chef einen Anruf von besagter Person bekommt oder eine Mail, mein Hirn rattert wie verrückt. Jedesmal wenn das Telefon klingelt stellt das Sekretariat zu ihm durch und mir fliegt fast das Herz aus der Brust!

Wenn es wirklich zum Gau kommt und ich Rede und Antwort stehen muss, habe ich mir überlegt, dass ich ihm sage mein Account bei Face wurde gehackt und ich werde genötigt.

Oder ich beichte Ihm einen Rückfall (Alkohol) und ich wusste nicht was ich tat ( Finde ich persönlich nicht so gut)

Oder ich sage ihm ich habe die Kontrolle verloren? Ich weiss nicht was ich machen soll- bin ziemlich durch!

Aufjedenfall habe ich den Account gelöscht, ist zur Zeit deaktiviert und man kann mein Profil nicht mehr einsehen. Was soll ich bloss machen?? Ich habe Angst meinen Job zu verlieren und denke sogar selber schon über Kündigung nach.

Ich bin im Vertrieb von Hydrokulturen tätig, 50 Jahre alt und schon 13 Jahre in der Firma tätig. Habe 2003 in der Firma angefangen ein halbes Jahr nach meinem Herzinfarkt, deswegen auch Angstpatient und Alkoholiker, war früher auch in der Psychatrie, von alledem weiss mein Chef. Vielleicht sollte ich mich wieder einweisen lassen?

Schlimm war am 11.11.2011 ( Kein Witz) , eine nächtliche Alkohohlfahrt mit dem Firmenwagen mit Unfallfolge und Totalschaden, nachdem meine Exfrau mich rausgeschmissen hat. Ich habe erfolgreich die MPU bestanden und fahre seit fast 4 Jahren wieder ohne Alkohol selbstverständlich und jetzt das!!!

Tut mir leid, wenn ich hier so rum heule, weiss einer Rat??

Danke

Alexanderjule

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von 49929495963, 42

Zu dem Thema mit der Porno Darstellerin, sie brauchen garnichzs tun. Was soll ihr Chef den tun? Ich denke wohl kaum, das er sie "anmotzen" geschweige denn rausschmeissen wird. Außerdem, warum sollte diese Falsche Person denn ihren Chef darüber informieren? Das ist keinesweges eine Straftat, bzw. etwas unangebrachtes. Sollte ihr Chef sie tatsächlich drauf ansprechen, sagen sie ihm am besten die Wahrheit. Kündingen wird er sie bestimmt nicht.

Kommentar von bertkowalski ,

Hast du überlesen, das sie nicht mal volljährig ist? Für mich ist an der Geschichte irgendwas faul, sorry

Kommentar von Beton10 ,

er schrieb sie ist 17-18

Antwort
von Othetaler, 35

Bitte suche dir professionelle Hilfe.

Pornobilder an Minderjährige (falls sie es denn ist) zu schicken, ist nicht ganz ohne. Allerdings glaube ich nicht, dass sie sich wirklich an deinen Chef wendet. So prüde sind Siebzehnjährige meistens nicht.

Aber trotzdem scheinst du da ein Problem zu haben.

Und du trinkst wieder, was du sicher nicht lange verbergen kannst.

Da kommst du alleine nicht mehr heraus. Suche dir Hilfe!

Alles Gute!

Kommentar von alexanderjule ,

Lieber Othetaler, danke für Deine lieben Worte und wahrscheinlich hast Du recht- mit Allem! Alex

Antwort
von Eismensch, 41

Hmm auch wenn ich deine Sorge verstehe, so ist dein "Privatleben",

dein Privatleben. 

Was genau soll den passieren wenn sie deinen Chef anruft? "Mitarbeiter xyz hat mir unaufgefordert Nackbilder von xxx geschickt" Und nun? Selbst wenn dein Chef dich zur rede stellt ist das doch kein Problem.
Ob du dir in deiner Freizeit gern Nacktbilder oder Pornos anschaust, oder eben nicht kann ihm recht egal sein. Ob du diese an einen Freund weiterschicken wolltest ebenso. Dass jetzt irgendjemand auf FB anfängt sich aufzuregen sollte dich nicht aus der Ruhe bringen.

Wenn du tatsächlich angst hast, dass dein Chef das falsch aufnehmen könnte, dann geh einfach am Montag zu ihm und erkläre im die Lage.
Ich kenne jetzt die genaue Situation nicht, aber wenn du zufällig an eine super-Feministin mit zu viel Östrogen und zu wenig Hirnzellen geraten bist, dann ist den Chef vorher zu Informieren eine gute Idee, bevor die Verrückte da selber anruft...

Kommentar von alexanderjule ,

Danke, blöde ist nur das ich ja nicht als Privatperson hier bin sondern als Businessman stehe!??

Antwort
von xTravellerx, 28

Zunächst mal hoffe ich, dass der Name mit dem du deinen Text beendet hast, nicht dein realer Name ist.

Was dein Problem angeht, so vermute ich eigentlich nicht, dass sich die Frau an deinen Arbeitgeber wendet, doch ich weiß es natürlich nicht. Am sichersten wäre es wahrscheinlich trotzdem, wenn du deinen chef informierst und reinen Tisch machst. Er kennt dich ja seit den letzten 13 Jahren und weiß über deine Problematik bescheid, daher würde ich davon ausgehen, dass er dir eine weitere Chance einräumt ( was ich aber natürlich auch nicht weiß).

Gleichzeite wäre es natürlich sinnvoll sich um einen Platz in der Entzugsklink zu kümmern.

Viel Glück

Antwort
von bertkowalski, 35

Das das Mädchen, welches nicht mal volljährig ist, eine Szene deswegen macht, wenn ihr ein 50 jähriger Ponnobildhen schickt, ist mehr als verständlich. Da ist es ziemlich egal, ob es mit Absicht war oder ohne. 

Das einzigeste was du da noch machen kannst (es sei denn, du bist doch einer der auf Kiddis steht, dann würde ich dir sämtliche negativen Konsequenzen gönnen) dich mit ihr in Verbindung zu setzen und ihr zu sagen, das es sich um großes Mißverständnis handelt, du ihr nie wieder schreiben oder sie sonst wie belästigen wirst und das sie nie wieder was von dir hört. 

Wenn du aber wie gesagt einer bist, der Kinder belästigt, dann soll dich von mir aus der Schlag treffen. mfG

Kommentar von alexanderjule ,

Lieber Bertkowalski, ich stehe nicht auf Kids, habe selber eine Tochter, allerdings musst Du zugeben das die Deerns heute mehr kokettieren als noch zu unserer Jugend- meine ist nicht anders! Ja, was soll ich sagen, ist einfach blöd gelaufen- aber ich bin schon etwas ruhiger geworden dank Euch!

Kommentar von bertkowalski ,

Ist doch schon mal was! Das mit dem "Schlag treffen", war nur für den Fall, wenn du dich an Kinder ranmachen solltest, was aber wohl nicht der Fall war. Für solche "Menschen" hab ich keinerlei Empathie, sie gehören weggesperrt. Pass das nächste Mal einfach besser auf, dann brauchst du hinterher keine Paranoia schieben. mfg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten