Frage von terassenholz, 40

Ich habe ein Ladenlokal gemietet, eines morgens gingen alle Elektrogeräte durch einen defekten pen Leiter kaputt,Wer kommt für den Schaden auf?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von NSchuder, 24

Wie immer: Das kommt drauf an...

Warum war der PEN-Leiter denn kaputt oder defekt? 

War ein Elektriker daran am Arbeiten und hat diesen beschädigt oder falsch angeschlossen?

Habt ihr selbst diesen bei Bauarbeiten beschädigt oder zusätzliche Geräte falsch angeschlossen?

Korrosion scheidet bei einem Leiter dieser Stärke (lt. VDE
10 mm² Kupfer oder 16 mm² Aluminium) als Fehlerursache wohl aus...

Habt Ihr eine Elktrogeräteversicherung?

Kommentar von terassenholz ,

Warum der pen Leiter kaputt war weiß ich nicht, meine Versicherung zahlt nur bei Blitzschlägen , der Versorger zahlt auch nicht und die Versicherung von meinem Vermieter zahlt auch nicht da der ja keine Schuld hat, dass per kaputt ist

Kommentar von NSchuder ,

Ja, da haben wir den berühmten Salat...

Deine Versicherung zahlt nur bei Blitzschlag... ok...da musst Du mal die Versicherungsbedingungen genau lesen. Steht da "Blitzschlag" oder "Überspannung"?

Bei einem Schaden am PEN-Leiter gehen die Geräte nämlich wegen einer Überspannung kaputt. Notfalls könnte hier ein Gutachten helfen...

Den Stromversorger trifft keinerlei Schuld. Der hat mit der "Inhouse"-Verkabelung in der Regel nichts zu tun. Seine Verantwortung endet am Hausübergabepunkt.

Der Vermieter hat Dir erst einmal eine Mietsache inkl. Verkabelung vermietet. Daher ist er auch für deren einwandfreien Zustand und die Instandhaltung zuständig. Hier wäre jetzt wieder durch einen Gutachter zu klären was die Fehlerursache war - kurz gesagt ob der Vermieter den Schaden hätte verhindern können oder nicht.

Ich würde Dir raten einen Fachanwalt für Mietrecht hinzuzuziehen.

Wir sind hier alle Laien und können keinen verbindlichen Rat geben und auf die Aussagen der Versicherungen solltest Du Dich nicht blind verlassen. Diese haben erst einmal den eigenen "Nutzen" im Sinn und lehnen Forderungen gerne mal pauschal ab - in der Hoffnung dass der Geschädigte, also Du, nicht nachhakt.

Ich drücke Dir die Daumen und wäre sehr interessiert den Ausgang der Geschichte zu erfahren.

Antwort
von ProfDrStrom, 16

Wer für den Schaden aufkommt kann Dir hier niemand beantworten!

Ein Ladenlokal ist ein gewerbliches Objekt. Da gilt es sich den Pacht-/ Mietvertrag genaustens durchzulesen.

Es gibt Verträge da wird die Elektroinstallation bzw. deren Instandhaltung dem Pächter/ Mieter auferlegt und es gibt Verträge da ist der Vermieter dafür zuständig.

Sollte der Ball bei Dir liegen und Du hast das Ladenlokal gewerblich genutzt, so müsstest Du regelmäßig wiederkehrende Prüfungen an Deiner Elektroanlage durchführen lassen (sofern dort Mitarbeiter beschäftigt sind).

Sind diese Prüfungen durchgeführt worden, so könnte sicher der beauftragte Elektrobetrieb etwas zu dem Zustand der Anlage sagen.

Expertenantwort
von Peppie85, Community-Experte für Elektrik, 19

nur dann wenn der nachweis gelingen sollte, dass der PEN Leiter durch mangelhafte installation beschädigt wurde oder dass vorsätzlich an der anlage manipuliert wurde, an sonsten fällt so was unter höhere gewalt und müsste in diesem fall aber von der inventarversicehrung, vergleichbar mit einer hausratsversicherung für gewerbetreibende abgegolten werden.

ein entsprechender nachweis ist übrigens nur sehr schwer zu führen, da die genauen regeln für den zeitpunkt der installation bekannt sein mussten und auch der nachweis erbracht werden müsste, dass zwischendurch nichts am fraglichen anlagenteil geändert wurde.

lg, Anna

Antwort
von Chefelektriker, 16

Ich schätze mal, das der Schaden durch ein defektes Gerät aufgetreten ist oder es war falsch angeschlossen.Denn  sonst wären sofort alle Geräte im Eimer gewesen, gleich beim Anschluß.

Wenn Du keine extra Versicherung dafür hast, bleibst Du auf dem Schaden sitzen.

Antwort
von GraueEminenz1, 25

Bitte Teile uns noch mit woher der PEN Leiter stammte? Wurde erselbst installiert? Oder war der schon vor ort bei Einzug installiert?

Für letzteres ist es klar, dann müsste der Vermieter aufkommen.
Sollte es selbst installiert und gekauft worden sein musst du selbst aufkommen. Wenn du einem Elektriker den Auftrag gegeben hast diesen zu installieren so würde er für alle Folgen aufkommen.

Kommentar von terassenholz ,

Der pen Leiter war schon vor Einzug installiert

Kommentar von GraueEminenz1 ,

Gut klarer Fall...vermieter ist Verpflichtet den Schaden zu beheben. Ganz gleich ob seine Versicherung das trägt oder nicht. Er ist Eigentümer und hat etwas Fehlerhaftes zur Verfügung gestellt bzw. überhaupt das Objekt mit ganz klar der Elektrik zur Verfügung gestellt, da spielt auch keine Rolle ob der Schaden erst Neu ohne Ursächlcihen Fehler oder mit Ursächlichen Fehler entstanden ist. Die Abwicklung oder wer den Schaden letztendlich am Ende zahlt ist NICHT dein Problem. Er ist Schadenersatzupflichtig Dir gegenüber, da er Dir das Objekt vermietet hat mit den Installationen ect.

Antwort
von papavonsteffi, 21

Wer hat das denn installiert ... und WANN?

Wenn es erst neu gemacht wurde, muss man überprüfen, ob der was falsch gemacht hat.

Dann gibt es natürlich noch die Versicherung ...  aber für gewerbliche Objekte gibt es unzählige Arten und Varianten. Ruf mal deinen Makler (Versicherungsmakler!) an und frag ob das bei dir mitversichert ist.

Kommentar von terassenholz ,

Die Leitungen gibt es schon lange, sind im Keller, es wurden keine Reparaturen gemacht, 

Bei mir ist es nicht mitversichert.

Antwort
von PanzerMarsch, 21

Der Vermieter ist ganz klar zuständig für die ordnungsgemäße elektrische Installation der Wohnung ( auch wird es seine Versicherung melden bzw. ersetzten müssen )

Also  den Schaden sofort den Vermieter melden ..Bilder machen , Beweise ,Zeugen u.a.

Außer du hast was an der Installation verändert oder  hast eine Firma bestellt die was verändert haben da stehst du in der Pflicht.

Kommentar von terassenholz ,

Hab ich auch gedacht, die Versicherung vom Vermieter sagt der Vermieter kann nichts dafür, dass der Pen kaputt geht, ich muss den Schaden selbst bezahlen.

Kommentar von GraueEminenz1 ,

Blubb, da haben wir es schon. Ah nun wird einiges noch klarer. Gut das teil wird er erstzen müssen. Also den PEN Leiter...aber die daran hängende Hardware...denn Prinzipiell kann er echt nichts dafür. Jedes Gerät verreckt irgendwann. Da müsste eig die Hausrat für aufkommen. ;)

Kommentar von papavonsteffi ,

Hausratversicherung ???

Davor schützt die Hausrat-Versicherung

Generell ist der gesamte Hausrat einer Wohnung versichert. Unter Hausrat versteht man alle beweglichen Gegenstände die zur Wohnungseinrichtung gehören oder in der Wohnung gelagert sind.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten