Frage von Nagelband, 110

Ich habe ein kleines problel mit dem rauchen, was tun?

Ich bin erst 15 (M) ich rauche seit etwa zwei jahren (unregelmässig) aber immer nur wen ich mit freunden draussen bin. Ich würde gerne damit aufhören wen ich zuhause bin denke ich immer ,,oke geht ja einfach ich rauche nicht mehr" habe mir auch schon paar brutale videos angesehen was passiert/passieren kann wen man raucht. Ich will eigentlich aufhören mit rauchen aber sobald ich mit frunden draussen bin will ich auch wieder rauchen. Was kann ich dagegen tun? Vielen dank für jede hilfe...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von TheCityHai, 29

Hallo Nagelband,

ich kann mich den anderen Leuten nur anschließen. Solltest du in der Lage sein, deinen Freunden klipp und klar mitzuteilen, dass du mit dem Rauchen nichts mehr zu tun haben möchtest, dann mache das bittte sofort. Sollte es aber nicht möglich sein, da du evtl. ausgelacht oder dumm angemacht wirst, würde ich dir umbedingt raten, deinen Freundeskreis zu wechseln. Eine andere Option wäre, dass du erstmal mit einem aus der Gruppe, der dir persönlich am vertrautesten ist, über genau dieses Problem sprichst. Da du dich scheinbar mit den Konsequenzen von Rauchen auseinandergesetzt hast, möchte ich dir das an dieser Stelle ersparen.

Aus deiner Frage schließe ich ebenfalls, dass du durchaus über Intelligenz verfügst und du dir auch Gedanken, um deine Gesundheit machst.

Natürlich ist Freundschaft sehr sehr wichtig, aber wenn eine Freundschaft deine Gesundheit ernsthaft gefährdet, würde ich mir wirklich Gedanken machen, ob ich eine solche Freundschaft wirklich will.

Zum Abschluss möchte ich dir gerne noch von mir selbst etwas erzählen. Ich mache, dass jetzt nicht, um dir zu sagen, dass du den Kontakt zu deinen Freunden abbrechen sollst, aber es soll dir zeigen, wie weit es kommen kann.

Vor ungefähr einem Jahr habe ich mich häufig mit ein paar Leuten aus meiner damaligen Klasse zum Feiern getroffen. Anfangs haben wir es mit dem Alkohol nicht wirklich übertrieben, sondern nur nen bissl für die Stimmung. Aber bald wurde daraus eine regelrechtes Saufen. Jedes Wochenende waren meine Freunde so betrunken, dass wir am nächsten Tag nichts mehr wussten. Das waren aber nicht nur die einzigsten Folgen von der Trinkerei. Auch an meinen Schulnoten konnte ich es deutlich spüren, da diese ziemlich nach unten gingen. Aber recht ähnlich wie du, habe ich echt schnell gemerkt, dass es mir einfach nicht gut tut und somit habe ich langsam den privaten Kontakt abgebrochen und lediglich schulischen Kontakt zu meinen "Freunden" gehabt. Und jetzt nach ungefähr einem Jahr, bin ich echt froh, dass ich diesen Schritt gewagt habe.

Natürlich weiß ich auch, dass man meine Vergangenheit nicht direkt mir deiner aktuellen Situation vergleichen kann. Dennoch sind einige Parallelen vorhanden.

Ich hoffe für dich, dass deine Freunde es wirklich wert sind, die Bezeichnung "Freunde" zu tragen und deine Entscheidung akzeptieren werden. Sollten sie das nicht machen, dann versuche bitte deinen Freundeskreis zu verändern.

Ich weiß nicht, ob du davon auch schon gehört hast, aber die Freunde, die man zwischen dem 16. und 18. Lebensjahr gewinnt, bleiben meist Freunde fürs Leben. Natürlich soll das nicht bedeuten, dass es keine guten Freundschaften seit dem Kindergarten mehr gibt.  Aber dennoch ist da doch ein Stückchen Wahrheit dran.

Ich hoffe ich konnte dir weierhelfen !!!

Kommentar von Nagelband ,

ja du konntest mir weiterhelfen vielen dank :)

Antwort
von SweetLove, 53

Hi erstmal :)

Mit dem Rauchen aufhören zu wollen ist schonmal keine schlechte Idee. Und du sagst es bereits selbst. Das Verlangen zum Rauchen ist nicht selbstbedingt, sondern eher dem Gruppenzwang verschuldet. Je nachdem wie du mit ihnen befreundet bist würde ich ihnen von deinem Vorhaben erzählen und sie um Unterstützung bitten. Sollte dies nicht möglich sein, kann ich dir leider nicht mehr sagen als:

"Versuch standhaft zu bleiben!"

Ich hoffe wirklich für dich, dass du das hinbekommst.

- Deine SweetLove

Kommentar von Nagelband ,

vielen dank ich werde mir diese worte im kopf behalten ;)

Antwort
von frischling15, 30

Beweise , dass Du langsam erwachsen wirst , und dass Du auch ohne Zigarette im Mundwinkel , ernstgenommen werden möchtest !

Antwort
von DeanV, 44

Versuche dich durch etwas anderes abzulenken, z.B Kaugummi kauen... Oder denke bei jedem Zug wie deine Lunge zerfressen wird und versuche dich negativ gegenüber Zigaretten einzustellen. Sonst musst du es einfach aus Willenskraft schaffen, aber aus Erfahrung kann ich sagen bei mir ist es so dass nach 2 Minuten "Suchtdruck" es für eine Stunde oder so weggeht. Aber du rauchst ja scheinbar eh nicht so viel

Antwort
von Rouven1992, 25

Hi, an was es dir mangelt ist Selbstbeherrschung und Disziplin. Ich finde es schon sehr bedenklich das du mit 12 Jahren angefangen hast zu rauchen, aber davon mal ab. Rechne dir einmal zusammen welche nachteile das rauchen hat. Von Vorteilen kann man nicht sprechen, es gibt keine. Sag wenn dir einer von deinen Freunden eine anbietet einfach NEIN. Nebenbei würde ich Menschen die mir mehrmals bzw nachdem ich einmal nein gesagt habe, ein mittel der systematischen Vergiftung in form von Zigaretten anbieten, nur bedingt bis gar nicht als Freunde bezeichnen. Vergiss nicht du Entscheides zu rauchen, niemand anders. Wenn du also aus reinem sinnlosem Imponiergehabe "lust" hast zu rauchen, lass es einfach.  

Kommentar von Nagelband ,

ja das problem ist, diese leute die mir eine ,,systematische vegiftung in form einer zigarette" anbieten sind eigentlich meine besten freunde die ich schon seit klein auf kenne die auch zu mir halten wie soll ich die nicht als meine freunde bezeichnen? aber vielen dank und ich nehme mir deine Worte sehr zu herzen.

Kommentar von Rouven1992 ,

Ich weiß, Ich habe mich da etwas barsch ausgedrückt. Aber sei mal ehrlich, deine Freunde wissen was sie dir damit antun und gerade Freunde sollten darauf Rücksicht nehmen wenn du ihnen sagst das du in Zukunft keine Zigarette mehr angeboten bekommen willst und nur dein bestes im Sinn haben. Betreffend des Absatzes mit der systematischen Vergiftung; für mich persönlich entzieht sich der Konsum von Zigaretten oder Alkohol meinen Verständnis. Wieso sollte Ich etwas konsumieren, was mir keine nennenswerten Vorteile, aber erhebliche Nachteile bringt? 

Antwort
von Liowmusic, 22

Hey

Ich finde erstmal gut wenn du dich vom Rauchen anwenden willst auch wenn es nur unregelmäßig ist. Ich rate dir einfach zu dir selber zu sagen "Nein ich brauche das nicht, das schädigt mir nur" und auch deine Freunde darüber einzuweihen. Falls sie richtige Freunde sind werden sie dich dabei unterstützen und dir auch keine Zigaretten mehr anbieten. Falls das leider nicht der Fall ist empfehle ich dir dein Umfeld zu wechseln.

Naja auf jeden Fall wünsche ich dir ein gutes Gelingen.

Gruss Liow

Kommentar von Nagelband ,

danke liow aber das umfeld zu wechseln kommt für mich nicht in frage da das meine besten freunde sind die ich schon seit klein auf kenne

Kommentar von Liowmusic ,

Ich will dich jetz nicht irgendwie belehren oder sagen es kommt unbedingt so wie ich es sage aber ich bin jetzt 22 und mein Umfeld hat sich in den letzten 5-6 Jahren ebenfalls vollkommen verändert mit Freunden aus dem Kindergarten habe ich rein gar keinen Kontakt mehr obwohl ich noch bis vor paar Jahren viel mit ihnen gemacht habe. ich wollte dir ebenfalls damit nur sagen, dass wirkliche Freunde dich bei deiner Entscheidung unterstützen und ich hoffe wirklich für dich dass sie das machen werden.

Antwort
von Droelfhundert, 48

Sag das deinen freunden und sag ihnen sie sollen dir keine mehr anbieten und dich vllt sogar davon abhalten

Antwort
von itouch79, 23

Bei mir hat es geholfen, nimm cm große Stück Zigarette und kaue die. Danach rauchst du eine.
Muss halt es eklig finden.
Oder einfach aufhöre muss halt stark sein.

Kommentar von Nagelband ,

könntest du mir den ersten satz nochaml genauer erklären wäre nett ;)

Kommentar von itouch79 ,

Na brich ein Stück von der Zigarette und kau einfach.

Kommentar von Nagelband ,

was soll das bringen? aber ich werde es einmal versuchen... vielen dank für den tipp

Kommentar von itouch79 ,

Na das du dich Ekels und immer wenn du rauchst diesen Geschmack hast. Kannst ja berichten.

Antwort
von Xgnkk, 33

eine zeit nichmehr mit den rauchern rausgehen.

Antwort
von WilhelmLeibniz, 33

Rauche einfach nur wenn deine Freunde auch rauchen, sonst nicht!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community