Frage von Dendani, 48

Ich habe ein Haus überschrieben bekommen. Jetzt wollen mein Mann und Ich das Haus umbauen. Hat mein Mann nach Scheidung ein Anspruch auf die Hälfte des Hauses?

Wenn wir uns Scheiden lassen sollten in der Zukunft, hat mein Mann Anspruch auf die Hälfte des Wertes vom umgebauten Haus oder geht er leer aus?

Antwort
von shannaragm, 11

Um die Frage genau beantworten zukönnen braucht man mehr Informationen. Wer hat ihnen das Haus überschrieben? War das eine Schenkung? Sollte Ihnen das Haus von z.b. den Eltern geschenkt worden sein, dann gehört es zum sog. Previligierten Vermögen. D.h. Das Haus fällt nicht in den Zugewinn jedoch die Wertsteigerung. Ich hoffe ich konnte helfen.

Antwort
von Skibomor, 37

Er hat dann Anspruch auf die Hälfte des Zugewinns (der Wertsteigerung des Hauses) ab der Überschreibung bis zur Scheidung.

Antwort
von catweasel66, 30

leer geht er keinesfalls aus.

Antwort
von TheAllisons, 32

Das kann man in einem "Ehevertrag" beim Notar regeln lassen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten