Ich habe ein Computer Problem, Hilfe?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo

Ich habe windows 7 auf einem Laptop, dann eine kleinere Partition mit Linux Mint 18.

Nur eine Partition für das Linux-System, wieso hast Du das so eingerichtet?

Dazu habe ich die ganz Normale Installation durchgemacht und als Ziel den USB Stick ausgewählt.

doøf nur das Du bei der Nachfrage, wohin denn der Bootloader installiert werden soll, nicht darauf geachtet hast wo dieser installiert wird.

Solange der USB stick eingesteckt ist, läuft alles, wenn der aber fehlt, startet der Laptop in einen ´Grub Rescue Mode´ Ich will den Laptop ohne Stick verwenden.

Logisch, denn der Bootloader (GRUB) besteht aus zwei Teilen, der kleinere befindet sich im MBR und der viel größere Teil unter /boot.

Vorher nachdenke wäre besser, nicht nur bei diesem sondern bei allen Dingen die Du die vergangenen Stunden hier aufgemacht hast!

Du wirst mit einer Windows-Installatios-DVD den Bootloader von Windows wieder herstellen müssen.

Danach kannst Du z.B. mit der Supergrubdisk Deinen PC booten und in das (auf dem USB) installierte System switchen um dann den GRUB2 im MBR des USB-Sticks zu schreiben.

Linuxhase

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hilfebittefatal
13.10.2016, 22:51

Das habe ich dann auch so gemacht.

1

Durch das installieren auf den USB-Stick ist die Bootmanager auch dort. Du müsstest auf dem Laptop den Bootmanager reparierenhttp://www.tecchannel.de/a/praxis-linux-und-windows-7-im-parallelbetrieb,2035573,93,9

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hilfebittefatal
12.10.2016, 00:10

Ich würde gerne Windows retten. Linux hatte ich neu installiert und da sind nun nicht wichtige Dateien. Muss ich da etwas anderes machen? Und muss der USB stick dafür eingesteckt sein?

0
Kommentar von Linuxhase
12.10.2016, 05:15

@compu60

Durch das installieren auf den USB-Stick ist die Bootmanager auch dort.

Wohin man den Bootloader (GRUB in dem Fall) installiert ist frei wählbar, jedoch ist die Default-Einstellung
bei den meisten Distros die erste Festplatte des Computers und nicht ein externes Speichergerät.

Linuxhase

0

Zuerst MBR reparieren: https://www.edv-lehrgang.de/master-boot-record-mbr-reparieren/

Dann den Grub2 Loader bei der Mint Installation auf die HDD schreiben und nicht default auf den Linux Datenträger (in deinem Fall der USB Stick).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hilfebittefatal
12.10.2016, 10:27

Reicht es also wenn ich mit dem eingesteckten USB stick Mint nochmal au der Festplatte Installiere?

0

Dür Nachfolgende Live USB Stick Installationen: Du kannst UNetbootin verwenden, damit passiert dir so was nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Panteon00
12.10.2016, 00:11

okay... da wird in der regel gar kein grub installiert

0
Kommentar von Panteon00
12.10.2016, 00:11

also zumindest bei mir nicht

0

Was möchtest Du wissen?