Frage von Cocodrilo10, 81

Ich habe 2 Fische und die sind seit heute sehr komisch und ab und zu ganz schnell und gehen nach oben?

Ich habe ein 40 L Aquarium und 2 Goldfische. Heute ist ausersehen sehr viel Futter rein gefallen ich hab es nach 10 min bemerkt hab die fische wo anders rein getan und die hälfte des Wasser vom Aquarium gewechselt. Ich hab die Fische zurück getan und das Wasser ist nicht so schön. Es ist einmischen Futter oben aber trotzdem sie sind aufgeregt und machen ihr und auf und zu und schwimmen nach oben oder gegen glass Hilfe

Expertenantwort
von Grobbeldopp, Community-Experte für Aquarium, 29

Hallo

Du kannst auch junge Goldfische nicht in einem 40 oder 50 Liter Becken halten- wenn dann nur wenige Monate. Du solltest sie dringend abgeben und sofort das gesamte Wasser wechseln.

Antwort
von SLS197, 58

Goldfische haben in einem 40L oder 50L Becken nichts zu suchen, und auch nicht wenn sie noch klein sind! Wie kommt man dazu Goldfische in ein so kleines Becken zu tun? Absolute Tierquälerei sowas, schließlich wollen die auch wachsen und brauchen Bewegungsfreiheit und das wird in einem so kleinen Aquarium wohl kaum möglich sein. Mehr möglich wären wohl eher Kümmerwuchs und Krankheit wenn sie kein artgerechtes Becken bekommen...

Expertenantwort
von dsupper, Community-Experte für Aquarium & Fische, 63

Hallo,

wenn du nicht sofort die Fische wieder aus dem AQ tust und dieses dann gründlichst sauber machst und sauberes Wasser einfüllst - dann werden sie an einer Vergiftung sterben.

Außerdem haben Goldfische in so einem kleinen AQ gar nichts zu suchen - das ist Tierquälerei.

Kommentar von Cocodrilo10 ,

sie sind noch sehr klein und es sind 50 l

Kommentar von dsupper ,

Auch darin haben Goldfische nichts zu suchen. Das sind Fische, die sehr groß werden. Wenn sie aber in viel zu kleinen AQ gehalten werden, dann können sie nicht richtig wachsen und leiden unter qualvollem Kümmerwuchs.

Antwort
von KateKoko, 56

Goldfische gehören in einen Teich, falls du Schleierschwänze hast brauchen die mind. 50l pro Fisch und werden ab 4-5 Tieren gehalten. Zudem sind es Kaltwasserfische, wie hoch ist deine Beckentemperatur? Wenn sie aufgeregt sind und sich komisch verhalten könnte auch etwas mit dem Wasser nicht stimmen. Hast du die Werte mal gemessen? Einfach so sind Fische nicht aufgeregt, meist passt ihnen etwas nicht. 

Kommentar von dsupper ,

Lies mal, da ist ganz viel Futter ins Wasser gefallen - der Nitritwert wird jenseits von Gut und Böse sein - kein Wunder dass die Armen nach Luft schnappen ... und "das Wasser nicht so schön ist"

Kommentar von KateKoko ,

Deswegen auch meine Frage bez. des Wassers.. Ein Fisch ist nicht einfach so unruhig, da ist zu 99% was mit dem Wasser.. Vielleicht kann uns der FS noch aufklären..

Kommentar von dsupper ,

lach - du glaubst aber nicht wirklich, dass der FS über vernünftige Wassertests verfügt?

Und Fische, die nach Luft schnappen ("machen ihr auf und zu") und unruhig sind und gegen das Glas schwimmen, zeigen deutlichste Anzeichen einer Nitritvergiftung.

Kommentar von KateKoko ,

Hihi ich wollte doch nur nicht dass die selbe Diskussion entsteht wie mit den Zwergfadenfischen 😂 Ich dachte ich gehe die Sache mal langsam an, aber du hast vollkommen recht ^^

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community