Frage von timitheua, 63

Ich habe ein 125 liter aquarium und will noch irgend ein interessantes Tier mit rein setzen.Welches?

Habt ihr ein Tipp welches? Ich habe an einen Frosch gedacht? Außerdem hab ich noch 2 prachtbarben, 3 platys, 3 antennenwelse und 12 neon salmler. Welcher frosch wäre gut geeignet?

Expertenantwort
von Daniasaurus, Community-Experte für Aquarium, 21

Hallo,

Frösche gehören nicht in ein Gesellschaftsbecken, es ist wahrscheinlich nicht Froschgerecht eingerichtet und die Fütterung ist auch sehr Komplex. Da diese Tiere langsame Fresser sind und in Gesellschaft anderer Arten gerne verhungern, halte Krallen und Zwergkrallenfrösche bitte immer in einem Artenbecken.

Ich finde dein Aquarium schon gut besetzt und würde da keine anderen Tiere mit reinbringen. Ohne deine Wasserwerte kann man dir so oder so keine Besatzvorschläge machen.

Zudem passen deine jetzigen Fische von den Werten nicht zusammen. Guppys brauchen hartes Alkalisches Wasser während Neons weiches saures Wasser brauchen.

Ich würde erst mal den jetzigen Besatz Optimieren bevor ich neue Lebewesen einsetze.

Prachtbarben können übrigens gute 15 cm erreichen, diese Tiere werden zu groß für dein Becken und brauchen eine Gruppe ab 6 Tieren, 2 sind zu wenig. Für die Barben ist das Becken wahrscheinlich auch zu warm, Neons hält man am besten bei Temperaturen ab 25 Grad. Strebe für deine Barben am besten 22 Grad an.

Lg

Antwort
von jww28, 24

Hi,

Leider ist dein Becken nicht geeignet für Frösche :( von der Größe her täten zwar Zwergkrallenfrosch oder der glatte Krallenfrosch passen. Aber der Wasserstand wird zum ernsten Problem, der Zwergkrallenfrosch würde ertrinken, weil die ja normale Luft atmen und der Wasserstand höchstens 20 cm hoch sein darf. Und der größere glatte Krallenfrosch würde deine Fische verspeisen. Zumal die gesondert gefüttert werden müssen mit Lebendfutter was am besten mit einer Pipette gereicht wird, sonst verhungern.

Die Prachtbarben haben in ein 80er Becken auch nix zu suchen :( 1 m Kantenlänge wäre das Minimum für so eine Gruppe, nur zwei Tiere ist nicht so toll für die :( 

Bei deinen Antennenwelsen solltest du auf jeden Fall aufpassen das die sich nicht stressen, im zunehmenden Alter werden die sehr rabiat untereinander. Solltest da Männchen und Weibchen drin haben kann es auch mal passieren das du bald mehr als 40-50 Antennenwelse hast, weil die ähnlich Vermehrungsfreudig wie die Platys sind.

Ich würde da nix weiteres mehr eimsetzen , weil ich das Becken schon als sehr gut besetzt empfinde, mehr ist nicht immer besser. Das höchste der Gefühle wären da evtl 5 Amanogarnelen, wenn man mal was anderes als Fische sehen will.

Antwort
von Debby1, 31

Hallo,

erstmal zu einigen die hier geantwortet haben.

es gibt keine doofen fragen, aber ...... antworten und dafür bekommt man auch noch Punkte, das verstehe ich das nicht!

Hallo  timitheua

Platys leben gerne in einer Gruppe daher würde ich noch ein paar dazu holen, für die Prachtbarben ist Dein Aquarium zu klein, besser wäre wenn Du sie abgibst.

Ich hoffe Du hast die Braunen Anrennen Welse für die anderen wäre Dein Aquarium ebenfalls zu klein.

Meiner Meinung nach hast Du genug Fische, wenn man zu viele Fische pflegt kann es Stress geben und ich habe hier schon oft gelesen das Stress den Fischen schadet und sie dann Krank werden.

Kommentar von Coolman94 ,

Es gibt hier manchmal auch doofe Fragen

Kommentar von Debby1 ,

Ich stelle vielleicht auch manchmal doofe fragen, aber dann weiß ich es nicht besser und für mich ist die Frage dann nicht doof.

Zum Glück wurden …….  die Antworten gelöscht.

Antwort
von ersterFcKathas, 37

frag mal im fachgeschäft nach... aber setz keinen frosch ein !!!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten