Frage von fly456, 56

Ich habe echt Angst, dass das Mobbing nie aufhören wird. ich werde seit 4 Jahren durchgehend gemobbt, Gerüchte werden erzählt, Sachen beschädigt usw. was nun?

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von herakles3000, 19

1 Rede zb mit deinem Lehrer, 2 Informiere dich bei der polizei da die auch einen Mobbingberter hat.3 Zeige diese Menschen an wen sie schon 14 oder drüber sind sonst Lehrnen die das nie und amchen weiter.Informiere auch deine Eltern darüber die können sich auch an die schulleitung odet Die schulbehörde wenden.

Kommentar von fly456 ,

Ja, ich habe schon oft überlegt zur Polizei zu gehen, aber solange es ja nichts Besonderes ist, lohnt sich das wahrscheinlich auch nicht.

Diese Woche wurde halt gar nichts mehr zu mir gesagt, aber das kommt auch immer drauf an, wie die anderen aus meiner Klasse drauf sind.

Das Schlimmste war, als ich als F*** oder H*** und auch N**** und Bi**** halt, ich will/darf die Wörter hier auch glaub ich nicht nennen, aber man kann sich das ja auch schon irgendwie denken, hoffe ich jedenfalls.

Ich traue mich sogar nicht mal mehr, Referate vor meiner Klasse vorzutragen und habe auch richtig Panik, ausgelacht zu werden etc.

Ich vertraue niemanden mehr, weil selbst meine Freunde Gerüchte in die Welt setzen, dass ich mir selber Knutschflecken machen würde, was nicht mal stimmt, aber die denken, dass sie eh immer alles besser wissen.

Ich habe mich auch schon einer Beratungslehrerin anvertraut und die hat mir auch geholfen, sodass ich nicht untergehe, weil manche Mädchen in meinem Alter, die gemobbt werden, die ritzen sich auch oder begehen Suizid.

Eine Freundin von mir, die war bis vor 4 Monaten noch in meiner Klasse, die wurde auch gemobbt.

Jeden Tag hat die sich anhören müssen, dass sie rauchen würde, dass sie Aufmerksamkeit sucht, dass sie sterben gehen soll usw.

Vor einiger Zeit hat ein Junge aus meiner Klasse angedroht, dass er sich umbringen will. (Nur so zur Info: Er lebt immer noch)

Das war im Kunstunterricht und daraufhin meinte ein anderer Junge, dass er sterben gehen solle und ich auch, dass er dann eine Party schmeißen würde, wo alle eingeladen sind, wenn die beiden sich umgebracht haben.

Sowas ist schon hat und das hat er ja auch zu mir gesagt und daraufhin haben alle gelacht. Ich bin dann rausgerannt und habe mich geweigert, wieder in den Unterricht zu gehen.

Meine Eltern habe ich schon informiert, die haben daraufhin mit meiner Klassenlehrerin gesprochen und die hat danach mit den Eltern der einzelnen Schüler/innen gesprochen. Die Schulleitung weiß schon von Anfang an davon.

Kommentar von herakles3000 ,

1  Schaltet unbedingt auch die polizei ein .Wen die Schulleitung das mobbing seit anfang an wußte hätte sie viel mehr dagegen unternehmen müssen und das solten auch dein Eltern dan wissen den so ist diese Schulleitung dan nicht tragbar und blos Reden mit den Eltern wird vieleicht nichts nutzewn wirst du beleidiegt dan zeige sie an bei der Polizei Die nehmen das Ernster  Als deine Schulleitung den acuh deine Lehrer haben sich Strafbar gemacht auch in deinem Beispiel hätten sie eigreifen müssen.LAss dich nicht Ferteig machen den _Lange hast du nichts mehr mit solchen typen zu tun.Außerdem wurde Grade ein Hartes urteil wegen Mobbing (zwar Cyper) Gegen jugendliche mobber Geeben als Signalwirkung.Beleidigungen must du dir nicht bitten lassen und du kanst sie auch anzeigen auch darum kümmert sich die Polizei da Mus nichts besonderes sein.Den die Du beschreibst isnd ja nicht harmlose Beleidigungen sonder schon sehr heftiege.Andere hätten dadurch schon durvchdrehen können..

Antwort
von Franklila, 20

In der Regel ist es nicht so einfach da raus zu kommen. Wenn man mit ihnen redet dann juckt sie das nicht - sie wissen ja dass sie mobben und was sie dir antun. Es gibt einfach gewissenlose Menschen. In der Regel hilft es, wenn man sich andere Freunde sucht, mit denen man dann gemeinsam drüber stehen kann. Und wenn du aus der Schule raus bist, dann ändert sich eh alles. Manchmal muss mann geduldig sein... So hart es sich anhört. Einfach standfest bleiben, so weit es geht... Bleib selbstbewusst und du selbst! Kopf hoch :)

Antwort
von superkeks888, 19

Hallo.
Kannst du dich jemanden anvertrauen? Schwester? Psychologe? Freundin oder ein Lehrer? Es ist wichtig, dass du dich jemandem anvertraust und nicht alleine bist.
Zusammen solltet ihr gegen das Mobben etwas tun. Du hast nicht gesagt wo du gemobbt wirst, aber ich denke mal in der Schule oder? Entweder du gehst zu den Lehrern und sagst das sie gegen die Situation etwas unternehmenen sollen oder du wechselst die Schule.

Wenn du mir noch ein paar mehr Details nennst, kann ich dir vielleicht mehr helfen, aber mehr weiß ich aus deiner Fragenstellung nicht zu beantworten.

Und denk bitte dran. Du bist nicht alleine!

Kommentar von fly456 ,

Ich habe keine Geschwister, war aber in Therapie deshalb und führe jede Woche Beratungsgespräche mit einer Lehrerin. Meine beste Freundin weiß auch davon und der erzähle ich alles und die ist zum Glück auch in meiner Klasse und hilft mir, auch wenn es Ihr selber nicht gut geht.

Ja du hast Recht, es passiert in der Schule.

Ich habe schon mit den Lehrern gesprochen und war auch schon bei der Schulleitung, aber wie das dann so ist, trauen sich manche Lehrer nicht ihre Meinung zu sagen, oder die anderen, die nichts gemacht haben, bekommen den Ärger, müssen den Unterricht verlassen und in eine andere Klasse gehen und ja.

Ich habe meinen Eltern auch schon gesagt, dass ich die Schule wechseln will, aber einerseits will ich auch nicht, wegen meinen Freunden und andererseits will ich unbedingt, wegen den Jungs aus meiner Klasse

Kommentar von superkeks888 ,

Ich wurde auch gemobbt und kann sagen, dass eine gute Freundin in der Klasse viel Wert ist (hatte ich nicht).
Das mit den Lehrern kenne ich. Was bei mir geholfen hat, das meine Mutter bei der Elternversammlung mit den Müttern der Mobber geredet hat. Das hat geholfen.
Wenn es wirklich schlimmer wird, solltest du ernsthaft über einen Schulwechsel nachdenken. Deine Freunde kannst du nach der Schule auch sehen. Halte erstmal durch und frage bei deiner Therapie nach was du wirklich dagegen machen kannst. Ich kenne das, dass sie nicht unbedingt hilfreiche Antworten gibt

Antwort
von OnkelSchorsch, 14

Vorhin waren es erst zwei Jahre.

https://www.gutefrage.net/frage/die-klassengemeinschaft-in-meiner-klasse-wird-ei...

Was denn nun? Zwei oder vier? Oder ist die Story ohnehin nur ausgedacht? Letzteres erscheint mir angesichts der plötzlichen Zeitverdoppelung nicht unwahrscheinlich.

Kommentar von fly456 ,

Insgesamt schon 4 Jahre, aber erst 2 Jahre auf der Realschule. ich komme vom Gymnasium und da wurde ich auch schon 2 ´jahre gemobbt und habe dann gewechselt. Und nein, die Story ist nicht ausgedacht, sonst hätte ich wohl nicht so viele fragen zu dem Thema drinnen

Antwort
von bastidunkel, 31

Wenn du dich nicht wehrst oder die Leute zur Rede stellst bzw. anzeigst, dann wird sich das auch nie ändern. Du musst schon aktiv werden und dich nicht selber zum Opfer degradieren. Wenn du dir alles gefallen lässt, bist du es selber schuld.

Antwort
von MrZurkon, 30

Hast du dich mal gefragt warum dieses so ist? Ohne Grund wird man nicht gemobbt....vllt kannst du dann gegenwirken.

Antwort
von VicixO, 17

Warum wirst du denn gemobbt? Warum und was für Gerüchte  werden verbreitet? 

Antwort
von magicced01, 6

Lehrer einschalten, wenn das nix hilft geh zur Polizei

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten