Frage von UnicornLikeYou, 93

Ich habe eben eine Zigarette probiert,soll ich mich schuldig fühlen?

Guten Abend, ich wollte mal etwas fragen... Nunja ich war eben im Bad und habe dort eine Zigarette gesehen die dort lag (Von meinem Schwager) Um es kurz zu sagen... Ich habe mir selbst am Anfang gesagt,dass ich niemals eine probieren würde doch die Neugierde packte mich... Ich habe sie mir also geholt und angezündet einen Zug genommen und dann direkt wieder ausgehustet weil es einfach wiederlich war. Danach habe ich sie direkt ins Klo geworfen und abgespült.

Ich bin erst 14 und fühle mich nun richtig mies... Ich werde es auch meiner Mutter beichten. Aber diese Zigarette hat mir auch klar gemacht,dass ich niemals anfangen werde mit Rauchen nach diesem Erlebniss... Soll ich mich schlecht fühlen ? :/

Antwort
von DerSizzli, 9

völlig normal aber beichte es nicht deiner Mutter. Jeder raucht mal kein Problem aber es gibts sonst bestimmt nur ärger

Antwort
von eierkuchen218, 43

Ich denke deine Neugier hat dich einfach gepackt und ich finde es sehr gut dass du es deiner Mutter sagen wirst. Ich finde, du brauchst kein schlechtes Gewissen haben, denn viele haben dieses Verlangen es einmal auszuprobieren und dir hat es ja gezeigt, dass du es nicht mehr machen möchtest also mach dir nicht so viele Sorgen :)

Antwort
von SLS197, 31

Neugierde ist keine Sünde. Du wolltest es eben mal ausprobieren wie es ist zu rauchen und hast schnell erkannt, dass du es nicht magst. Das ist doch gut oder? 

Antwort
von lpfan7777, 13

Auf keinen Fall solltest du dich schlecht fühlen. Eher solltest du es als positive Erfahrung betrachten: du sagst ja selbst dass du nie im Leben rauchen wirst. Du brauchst dich überhaupt nicht schlecht fühlen. Viel ziehen in dem Alter mal an ner Zigarette, das ist gar kein Problem.

Antwort
von colorgamer, 14

Ih sage mal so. Man lernt aus seinen Fehlern und weiß am besten was für für einen ist.
Ich bin 17 und habe mir von klein an gesagt das ich nicht rauen werde, bis jetzt ist auch alles glat gelaufen und ich verspüre nicht mal den Drang danach, muss sagen bin auch viel zu Sport orientiert um damit anzufangen.
Weiterhin viel Glück auf der Straße deines Lebens
Mfg

Antwort
von Youdontknowmee, 41

Du weißt ja bestimmt, dass es schädlich ist und musst im grunde selbst auf dich aufpassen. Aber Neugierde ist ja ganz natürlich und so lange es nur ein Versuch war, würde ich mich nicht schuldig fühlen.

Antwort
von Xgnkk, 26

nein, jeder probiert es einmal. du kannst es deiner mama sagen, sie war ja auchmal jung. offen und ehrlich ist immer gut! das ist ganz normal und du findest es ja sowieso widerlich.

Antwort
von 22082000, 17

Nicht schlimm hab mal eine Schachtel bei nem Automaten geholt und eine probiert aber fands so ekelhaft das ich sie einem Raucherkumpel gegeben habe...

Antwort
von Stig007, 23

Nein, auf keinen Fall! Jeder Mensch macht gute und schlechte Erfahrungen ;)

Alles ok

Antwort
von KartoffelKawaii, 23

Nein, du wusstest ja vorher schon, dass du ja nicht rauchen möchtest. Damit hast du es einfach nochmal bestätigt für dich selbst :)

Antwort
von huldave, 10

Nein

Jetzt hast du eine Erfahrung gesammelt und dabei gemerkt, dass du es nicht mehr willst

Alles gut

Antwort
von izzyjapra, 35

Nein, sei froh, dass du die Erfahrung gemacht hast und festgestellt hast, dass du es nicht magst. Von einem zug stirbt man nicht, das ist auch nichts verwerfliches

Antwort
von Fabian0307, 50

Hey wenn du es nicht mehr machen willst und es nicht gut fandest dann ist es doch gut! :)

Antwort
von Dunkerjinn, 23

Nein!

Wenn Du durch diese Erfahrung aufs Rauchen verzichtest, auch in der Zukunft, dann ist das ein gutes Ergebnis!

Antwort
von Zususus, 23

Hast ja was positives mitgenommen, könntest eher stolz sein dass du niemals in deinem Leben, rauchen wirst :)

Antwort
von Darkplanet, 17

tu das nicht wieder dann ist alles gut

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten