Frage von LunaMoon123, 105

Ich habe doch ein Recht auf Privatsphäre, oder nicht?

Hallöchen ^^ Mein 10 Jahre älterer Bruder ist heute zu Besuch gekommen und er ist wahrscheinlich 1 - 2 Wochen da, was meine ganzen Ferien sind. Ich hab mich die letzte Zeit etwas blöd benommen, das sehe ich auch ein, aber er meint, mir einfach meine Zimmertür aus dem Rahmen nehmen zu müssen, was für meine Mutter scheinbar ok geht und ich nicht verstehe. Ich habe jetzt so gesehen null Privatsphäre, weil man vom Wohnzimmer durch den Flur in mein Zimmer schauen kann, was ich gar nicht ab kann. Mein Bruder macht mich des öfteren mental runter, was ziemlich hart trifft :( Aber es geht jetzt einfach darum, dass er nicht mein Erziehungsberechtigte ist und wenn ich unsere Mutter darauf anspreche sagt sie nur "Frag deinen Bruder." Das interessiert sie gar nicht und anscheinend darf er, sobald er hier ist immer die Regeln machen, wobei sich unsere Mutter nie einmischt, egal wie fertig er mich macht, egal wie sehr ich in meinem Zimmer weinend sitze. Auf jeden Fall wollte ich fragen, ob er das überhaupt darf und meine Privatsphäre so dermaßen einschränken. Man kann übrigens auch nicht mit ihm reden, weil er mich dann nur weiter runter macht und dann wieder das klassische kommt, was jeder kennt "Du hast keine Ahnung vom Leben" "Hör auf zu lügen" Wenn ich mich entschuldigen würde (was ich aus vielen Gründen nicht tun würde) würde ihn das sowieso nicht interessieren.

Aber wie ich mich kenne, ziehe ich wieder alles in die Länge, also hoffe ich mal auf schnelle Antworten, da ich nicht ohne Tür schlafen möchte, besonders weil unsere Katzen mich wach halten würden. Die mögen es irgendwie in meinem Zimmer rum zu toben.

Also, danke fürs lesen, ich freue mich über Antworten :D Lg, LunaMoon123

Antwort
von Sehnsucht84, 32

Das Problem ist relativ eindeutig. Ich nehme mal an dein Vater ist nicht anwesend oder jemand der deinem Bruder in Schach halten könnte. Deine Mutter akzeptiert dies. Es ist eine schwierige Situation. Ein einfacher Rat wäre mit deiner Mutter zu sprechen aber sie wird dich ignorieren. Du könntest auch Widerstand leisten aber dein Bruder scheint die Machtposition eingenommen. Versuche dochmal sachlich mit deinem Bruder über deine Probleme (also die Katzen und die Tür zu sprechen). Erklär ihm deine Probleme und akzeptier dabei seine autoritäre Stellung bzw. bestätige ihm diese.

Viel Erfolg, einfach wirds nicht :)

Kommentar von LunaMoon123 ,

Du hast eigentlich alles zusammengefasst, was ich versucht habe. Meine Eltern sind geschieden, ich hab mit meiner Mutter geredet, die mich ignoriert hat. Aber mein Bruder hat die Tür aufgemacht und mitgehört. Aber das interessiert ihn nicht :/

Mit ihm sachlich zu reden ist sehr schwer, da er wirklich stur mit seinen Meinungen ist. Ich hab mal über Probleme mit ihm geredet, aber dann hat er sich wie heute nur über mich lustig gemacht ._.

Aber danke für die Antwort ^^

Antwort
von MischiMcCormick, 36

Oh je. 

Also leider gibt es kein "Gesetz" oder Ähnliches das einem Familienmitglied verbietet die Privatsphäre zu stören.

Ich würde mal deine Mutter und deinen Bruder zusammenrufen um dann mit ihnen über dieses Thema zu reden. Ich kann echt nicht verstehen wieso dein Bruder dir die Tür einfach nehmen sollte? Das ist ja total bekloppt. :o

Ich empfehle dir es deinen Eltern genau so zu erklären wie du es hier auch beschrieben hast. 

Ich habe einen kleinen Bruder der immer meint einfach so in mein Zimmer zu platzen, aber auch wenn ich es ihm gesagt habe das ich das nicht will, wollte er nicht damit aufhören. Bis ich dann zu meinen Eltern gegangen bin und denen erklärt habe das es mich stört und ich gerne etwas Ruhe für mich haben möchte.

Ich hoffe ich konnte dir helfen. :)

Antwort
von Sisii789, 40

Jeder hat das Recht auf Privatsphäre ! Du solltest dich mit deiner Mutter und deinem Bruder darüber konstruktiv unterhalten

Antwort
von RJ159, 21

Hallo,

ich kann dich gut verstehen, ich habe selbst 5 Geschwister und auch einen großen Bruder der so etwas locker durchziehen würde. Ich würde das mit der Entschuldigung auf jeden Fall trotzdem mal versuchen und mit ihm höflich und liebevoll reden und auf keinen Fall genervt oder so, sonst kriegst du die tür frühestens wieder wenn er geht. Denk nach ob dier etwas einfällt, das ihn beruhigt und vielleicht etwas Mitleid verschwafft. Sag ihm am besten dass er das damals auch blöd gefunden hätte oder so und hilf ihm, sich in dich hineinzuversetzen. Und wenn er nicht mit dir reden will, geh am besten in dein Zimmer und bewahre Ruhe und sei nett und höflich zu deiner Familie damit die Bestrafung aufgehoben wird. 

Wenn das nicht hilft kann ich leider auch nichts für dich tun.

LG,  RJ159

Antwort
von Xazzit, 36

Das erinnert mich an eine Situation, die ich mal ähnlich sah. Wo der Bruder auch der Schwester ziemlich viel wegnahm und ähnliches. Sie hat es nicht geschafft ihm ihre Meinung zu sagen, also hab ich das gemacht und schon war Ruhe.

Wenn du das also selber nicht kannst, such dir jemanden der sich dazu durchringt. Ach und wer 10 Jahre älter ist und einfach solche Random Sachen in einem fremden Haushalt beschließt, hat keine Ahnung vom Leben oder Sozialleben, was für ein bedauernswerter Mensch.

Antwort
von TheMasochist, 11

Ok, deine Situation ist wie bei vielen anderen. Genauso wie bei mir. Mein Bruder ist 3 Jahre älter als ich( ich 1997 geboren, er 1994). Wir streiten uns unglaublich oft, wollen uns prügeln, jeder von uns beiden zeigt EIER! Aber leider mischt sich meine Mutter immer direkt ein und vermasselt alles.. :( Naja war bis vor 2-3 Jahren so. Jetzt lieben wir uns( Brüderliebe). Respekt gewinnst du nur durch Mut. Eine Frage: Kann er dich schlagen? - Nein! Du bist ein Mädchen, du darfst soviel Müll la**ern, wie du willst. Zerstör ihn, sprich ihn auf seine Hässlichkeit an, seine Fehler oder sag dass er dich nicht nerven soll und sich lieber ein runterholen gehen soll oder dass er sich Freunde suchen soll. Naja du weißt schon was ich meine. Das wichtigste ist, dass du Mut und Selbstbewusstsein zeigst. Ich möchte, dass du die Tür wieder zurück stellst, falls dus nicht allein schaffst, frag nach Hilfe. Wenn er versucht es rauszunehmen, mach sein Leben zur Höhle. Das geschieht, indem du Sachen von ihm wegnimmst, die er liebt. Nimm am besten ein der auffällig ist und noch 1 der unauffällig ist, falls er eine Sachen von dir nimmt, mach ihn auf die zweite Sache aufmerksam und hol deine Sache zurück! :p 

Du bist genauso wie ich, nur dass du mehr Müll la**ern kannst und dafür nicht aufs Maul kriegst, sollte er dich hauen, dann kannst dus seinen Freunden oder sogar auf Facebook posten. Aber auch anzeigen. :O

Viel Glück, kleiner Tiger!

Antwort
von LunaMoon123, 8

Ich wollte einmal danke sagen für all die Antworten ^^

Es ist wirklich kompliziert mit meinem Bruder zu reden, man könnte schon sagen er sei kaltherzig :/

Seit er bei der Bundeswehr ist, ist er dieses 'harte nehmen' gewöhnt und bringt das jetzt anscheinend mit zu uns, was alles noch viel schwieriger macht.

Er hat auch mal gesagt, dass man sich Privatsphäre verdienen muss. Ich weiß nicht mehr, ob er dumm ist, oder mich einfach nur runter machen will...

Mein Vater lebt auch komplett woanders, aber den würde das genauso wenig wie meine Mutter interessieren.

Auf jeden Fall nochmal danke für die vielen Antworten ^^

Das gibt mir Mut. LG LunaMoon123

Antwort
von Rango87, 16

Du hast devinitiv Anspuch auf Privatsphäre, welchen maximal ein Erziehungsberechtigter mit begründetem Verdacht durchbrechen kann.

Beschwehren kannst du dich an vielen Stellen, wie z.B. Sozialamt. Das könnte aber auch Aktionen in Bewegung setzen, die du garnicht willst. Wie z.B. das du komplett von Zuhause weggeholt wirst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten