Ich habe Depressionen. Wie kann ich meinen Partner unterstützen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ja. Es ist nicht einfach für ihn.

Umsomehr kannst du ihn unterstützen, indem du deine Arzttermine einhälst, deine eventuellen Medikamente einnimmst, Rehas machst und eine Therapie.
So, dass du deinen Zustand nicht als gegeben hinnimmst sondern soviel wie dir möglich ist daran arbeitest, dass es dir gut geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du Depressionen hast, dann sollte die Frage doch wohl eher lauten, was kann dein Partner tun um dich besser respektive um dich weitestgehend zu unterstützen. Das einzige was Du hingegen tun kannst, das wäre falls vorhanden dich an deinen Therapie Plan zu halten und hoffen, dass die Therapie auf längere Sicht bei dir auch etwas Positives bewirken kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist deine Depression in Behandlung? Wenn nein, dann hast du einen Anhaltspunkt wie du ihn untertsützen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er sollte dich unterstützen, denn mit einer Depression bist "du" kaum in der Lage dazu!

Wie wird sie behandelt?

Wer hat die Diagnose gestellt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von o0bellaAnna0o
03.11.2016, 15:27

Gefährlicher Rat. Der Depressive muss tun was er kann um nicht tiefer abzurutschen.

0