Ich habe den Wunsch zu sterben?

... komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r Starbucksgirly,

Deine Situation klingt besorgniserregend.

Sprich bitte mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule sein.

Du kannst Dich zudem jederzeit an die Telefonseelsorge wenden. Dort ist rund um die Uhr jemand erreichbar und Du hast die Möglichkeit, ein anonymes und vertrauliches Gespräch zu führen. Telefon: 0800/1110111 oder 0800/1110222 (gebührenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz).

Oder schau mal hier: http://www.nummergegenkummer.de

Herzliche Grüße

Leif vom gutefrage.net-Support

15 Antworten

Wichtig ist vorallem eines:

Du kannst glücklich sein. Selbst wenn es dir vorkommt, als würdest du nie wieder lachen, und zwar lachen mit deinem Herzen

Du kannst es! Das Leben ist lebenswert, nicht für die Anderen, sondern für dich! Such die Freude am Leben! Schnapp dir irgendwen, nimm den nächsten Bus, fahr raus aus dem Ort und roll Hügel runter bis deine Klamotten grün sind! Färb dir die Haare neonpink, verkauf in der Innenstadt als Rentier verkleidet Weihnachts Gebäck!

Sei einfach verrückt und durchgeknallt, und lebe das Leben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Starbucksgirly
18.03.2016, 14:45

Danke, ich schreibs mir auf die To-Do-Liste heute etwas durchgeknalltes zu machen 

0

Hallo,
Wenn ich dur wäre würde ich auch nicht zu einem Psychiater gehen. Wenn du dir dein Leben einaml so anschaust, was findest du daran nicht lebenswert?
Du kannst dir dein Leben doch so gestalten wie du willst und wie es dir gefällt. Das Leben ist einzigartig.
Ich war auh schon mehrmahlsnin solchen Situationen und habe es jedesmal wieder aus dem Loch herausgeschafft. Ich habe einfach jede Minute genossen die mir Spaß macht und ich bin froh dass ich es drei mal geschafft habe. Dir wünsche ich sehr viel Glück auf deinem weiteren (hoffentlich langen) Lebensweg.
Lg fabivvv

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tatsächlich möchtest Du nicht sterben, aber Du kannst "so" nicht weiterleben.
Wenn es in Deiner Macht ist, ändere es! Oder ändere Deine Einstellung dazu!
Wenn Du stirbst, kannst Du alles wieder von vorne durchleben, wenn nicht noch intensiver...
Es hat einen Grund, hier zu sein.
Dieser Grund heißt "leben" "Erfahrungen sammlen" und "Weiterentwicklund".
Wenn Du den Sinn nicht mehr siehst und darunter leidest, fehlt Dir die Liebe im Leben.
Das muss nicht zwingend die Liebe zu einem anderen Menschen sein.
Aber irgendwie scheint ja etwas zu fehlen oder falsch zu sein.
Deshalb tu was und gib nicht auf!

Ich persönlich kenne das nur zu gut.
Ich wurde in der Schule von Schülern und Lehrern gemobbt. Meine Kindheit war auch nicht super.
Und in Sachen Beziehungen wurde ich auch schon "enttäuscht".

Das mag sich selbstmitleidig oder sogar nur halb so wild anhören, aber aus subjektiver Sicht gibt es für einen dann nichts Schlimmeres.

Zurückblickend bin ich froh, mich nicht umgebracht zu haben.
Nach dem ich so verletzt war (wegen dem, was in der Beziehung geschehen ist) hätte ich mich fast vor ein Auto geschmissen.
Aber ich habe es dann gelassen und zwar ebenfalls wegen meiner Familie.
Gäbe es sie nicht, wäre auch ich nicht mehr.

Ich bin sehr dankbar für mein Leben und weiß inzwischen auch die "unguten" Erfahrungen zu schätzen, da ich ohne sie heute nicht hier stehen würde.

Sei dankbar für Dein Leben, auch wenn es von Zeit zu Zeit beinahe unerträglich ist.
Das Leben passiert für Dich als Möglichkeit, Dich selbst zu erfahren.

Gib nicht auf, wir sind alle hier! :-)

NosUnumSumus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Suche dir einen (Life-)Coach. Das ist jemand der dir hilft zu erreichen was auch immer dich im Leben glücklich macht. Das muss weder per Telefon oder persönlich geschehen, wenn du das nicht willst. Viele dieser Coaches bieten Hilfe per Email an oder haben Youtube-channel. Jemanden den ich dir empfehlen kann ist Corey Wayne, er ist mehr auf Beziehungen spezialisiert und hat mir geholfen über meine letzte Trennung hinweg zu kommen beziehungsweise das Leben wieder genießen zu können. Google einfach mal nach ihm :) Jeder Mensch kann im Leben das erreichen wonach er sich sehnt. Ja es ist Arbeit zu dem Punkt zu kommen an dem man wieder völlig glücklich sein kann. Aber diese Arbeit zahlt sich um ein vielfaches aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Starbucksgirly
18.03.2016, 14:45

Ich weiß ja nicht einmal was mich glücklich machen würde...

0

Hujeeeee... Ich glaube das Gefühl hat jeder schon einmal gehabt. Das Leben ist auch, nüchtern betrachtet, sinnlos. Oder zumindest hat man einen allgemeingültigen Sinn nie entdeckt. Lebensfrohe Menschen geben ihrem Leben eben einen Sinn. Was das für dich sein kann, weiss ich nicht. Glück muss man sich selbst erschaffen... Kannst du dir nicht bestimmte Ziele vorstellen, um derentwillen es sich lohnen würde, weiter zu leben??? Ich würde anfangen, das Leben zu geniessen. Sterben muss man sowieso, die Zeit bis dahin kann man sich auch schön gestalten.

Alles Liebe :-*

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht hilft es etwas, wenn du in einer Klinik ein paar Krebskranke besuchst, die um ihr Leben kämpfen und vielleicht nur noch kurze Zeit haben. Dann siehst du die Sache vielleicht in einem besserem Blickwinkel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du "vermisst das Gefühl, glücklich zu sein"?

Definiere Glück. Ist Glück die Abwesenheit von Hunger, Schmerz, Krankheit? Dann bist Du wohl glücklich, oder?

Versetze Dich in die Lage von Menschen in Syrien. Oder Iran. Oder Israel. Da müssen Kinder im Krieg aufwachsen, verlieren ihre Eltern, haben kaum etwas zu Essen, kein sauberes Trinkwasser. Wollen ein besseres Leben und gehen hunderte, tausende Kilometer zu Fuss ohne die Garantie, überhaupt da hin zu kommen, wohin sie möchten. Werden hier dann angefeindet und unter Generalverdacht gestellt.

Es kommt doch immer sehr auf die Perspektive an.

Ich mache es immer so, wenn ich Probleme habe und "alles schwarz sehe": Kneipe gehen - an den Tresen setzen - jemanden, der recht betrunken ist, ansprechen und mir seine Probleme anhören...

In 99% der Fälle geht es mir - im Vergleich zu der anderen Person - prächtig. (Manchmal kann ich so jemandem sogar helfen mit einem guten Rat)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Genau, es ist egoistisch. Denk an die Menschen die dich evtl. mögen,falls es da welche gibt. Die wären sicherlich ein bisschen traurig,wenn du weg wärst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich selbst hatte vor ungefähr 1 Jahr mit starken Depressionen zu kämpfen, das einzige was mich aus diesem Tiefpunkt wieder befreit hat war: Musik.

Für mich jedenfalls bedeutet Musik einfach so viel, ich habe mich in den Liedern wieder erkannt (bzw eher in den Texten) und bemerkt, dass scheinbar mehrere damit zu kämpfen haben. Ich habe mich nicht mehr so allein gefühlt.

Mittlerweile bin ich nicht mehr depressiv, eher nachdenklich, sensibel und selbstbewusster.

Bitte, denke nicht mehr daran. Verschwende keine Sekunde mit diesem Gedanken, es hilft keinem! Keiner weiß ob es stimmt, aber man sagt ja nicht umsonst "Es gibt nur dieses eine Leben", nutze es, bitte.

Es gibt einen Grund dafür das zu existierst du musst ihn nur finden, nichts geschieht ohne Grund. -> "Everything happens for a reason"

Glücklich sein ist eine Einstellungssache und Personenabhängig. Mach einfach das Beste aus jedem. Jeder Tag ist Glück. Jedes Mal, wenn du atmest hast du Glück, denn es könnte dein letzter Zug sein. Jedes mal, wenn du aufwachst hast du Glück, denn es hätte auch nicht passieren müssen. Jede Sekunde ist ein Geschenk und somit Glück.

Jetzt gerade stirbt irgendwo eine Person, du lebst. Das ist Glück.

Wenn du einmal angefangen hast "Glück" für dich persönlich zu definieren, bist du schon am Ziel.

<3

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jedes Leben hat einen Sinn, versuche wieder das schöne am Leben zu sehen ( das Glück, gesund zu sein, gute Freunde zu haben, etc.). Du hast die Chance Dich selbst und andere glücklich zu machen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

gut, wenn du sterben willst dann mach folgendes: opfer dein leben jemand anderem. lebe nicht für dich und strebe nicht nach glück, sondern lebe für jemand anderes und tue gemeinnützige dinge. geh ehrenamtlich arbeiten, flieg mit dem roten kreuz nach afrika und rette kinder vor dem verdursten usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bitte suche dir reale Hilfe vor Ort. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Woran könnte es denn liegen, dass du so unglaublich unglücklich bist? Wenn dir das bewusst ist musst du unbedingt etwas dagegen tuen!!! Hast du schon mal mit jemandem anders über deine 

Ein Leben ist immer lebenswert, egal wie schlimm dir die derzeitige Situation erscheint. Ich bin mir sicher, dass das nur ein verübergehender Zustand sein wird. 

Wieso möchtest du denn nicht mit einem Therapeuten über deine Probleme reden? Wenn du nicht mit jemandem aus deinem Freundeskreis/Bekannschaftskreis reden möchtest, könnte ein Gespräch mit einem Therapeuten dir vielleicht zeigen, wie du mit deinem Leben zufrieden werden könntest!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuch mit Freunden drüber zu reden oder jemand anderem. Reden ist das, was am besten hilft, denn wenn du alles nur in dich hineinfrisst, dann wird es hundertprozentig nicht besser. (Das kenne ich aus eigenen Erfahrungen)
Lass dich auf andere Gedanken bringen und unternehme was mit anderen, damit du endlich wieder Spaß haben kannst.

Viel Glück dabei, gebe nicht auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Starbucksgirly
18.03.2016, 14:43

Mein Problem ist, dass jeder glaubt, dass es mir gut geht. Ich lasse mir sowas nicht anmerken und ich möchte eigentlich keinen Freunden davon erzählen...die würden mich dann sicherlich mit anderen Augen wahr nehmen

0

Hinfallen....Aufstehen...Krone richten.....Weiterlaufen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bambi201264
18.03.2016, 14:43

Krone richten! Genau!

0

Was möchtest Du wissen?