Frage von Wasbinich99, 116

Ich habe das schwimmen verlernt, Wielange dauert es bis ich es wieder kann?

Guten Abend. als ich fünf Jahre alt war, habe ich das schwimmen erlernt. Ich habe damals das Seepferdchen gemacht. Nachdem ich diesen bekommen habe, bin ich Nie wieder schwimmen gegangen. Nun bin ich 17 Jahre alt und kann es nicht mehr.

Vor ca zwei Jahren habe ich es mal wieder versucht, aber ich konnte es einfach nicht mehr. Ich war nicht in der Lage meine Beine oben zu halten, die sind immer " untergegangen". Ich habe mir gedacht " ja komm ist egal, brauch ich eh nicht".

Letzen Sommer wurde ich öfters von Freunden und bekannten gefragt, ob ich denn nicht mit Ihnen an den See will. Ich wäre ja gerne hingegangen, aber mir war es peinlich dass ich nicht schwimmen kann. Habe mir immer schnell eine Ausrede ausgedacht und bin bin nicht hingegangen. Diesen Sommer dagegen will ich auch mal an den See. Ich werde nun mit meinem großen Bruder(21) in das Hallenbad gehen und dort schwimmen lernen. Da ich ja mal das schwimmen erlernt habe, weis ich ja wie es geht( Beine "anhocken", spreitzen und schließen).

In der Praxis muss ich es halt noch mal lernen. Was glaubt ihr, wie lange wird es dauern bis ich es wieder kann? Denkt ihr es wäre möglich an einem Tag das zu lernen?

Antwort
von tactless, 68

Das mit dem verlernen ist nicht schlimm. Hatte im Kindergarten schwimmen gelernt, und es dann bis zur Einschulung wieder verlernt und musste es dann wieder neu lernen. Dafür habe ich dann aber später meinen Rettungsschwimmer gemacht. 

Wie lange es dauert lässt sich schwer sagen. Kommt halt darauf an, ob du dich schnell wieder an alles erinnerst, oder ob du tatsächlich alles von Grund auf neu lernen musst. 

Innerhalb eines Tages ist aber sicherlich nicht gänzlich unmöglich. 

Antwort
von allenundso, 55

Würde (auch) sagen, es kommt darauf an, jeder Mensch ist anders, nicht einmal unser Fingerabdruck ist gleich.

Jedoch fände ich in deinem Fall einen Kurs oder einen Trainer "empfehlenswerter", da dieser (glaube zumindest ich) im Gegensatz zu deinem Bruder Haltungsfehler ausbessern, dir Tipps und Anleitungen besser geben kann.Schätze 3 Wochen höchstens, wenn du dir Mühe gibst.

viel Glück und LG allenundso

Antwort
von ponyfliege, 67

ich würde dir empfehlen einen schwimmkurs für erwachsene zu buchen oder ein paar einzelstunden zu nehmen.

mit einem echten trainer dürftest du nach drei bis vier mal so weit sein, dass du dich locker über wasser hältst. 

oder vielleicht hast du jemand zuverlässigen im freundeskreis, der dir das wieder beibringen könnte. es ist nicht schlimm, etwas nicht zu können. es ist nur schlimm, aus stolz oder weil man es peinlich findet, auf schöne unternehmungen zu verzichten, anstatt sich einen ruck zu geben und es zu lernen.

ist zwar lange her, aber ich war mal in belgien im urlaub. es war knallheiss und wir haben nach einem schwimmbad gesucht. nichts zu machen. irgendwann haben wir doch eins gefunden.

die tiefste stelle im becken war 1,40m. und dann haben wir den bademeister gefragt, warum es kein schwimmerbecken gibt. antwort: die belgier im landesinneren könnten fast alle nicht schwimmen - ein schwimmerbecken wäre zu gefährlich.

mittlerweile hat sich da sicher auch was geändert.

-------------------------

und auch wenn du dann schwimmen kannst und mit deinen freunden an den see fährst - sie sollten wissen, dass du noch nicht sicher schwimmst. nur dann wissen sie, dass, wenn du mal um hilfe rufst, es ernst gemeint ist. sicherheit geht vor allem anderen.

Antwort
von BlueMaWater, 40

Kommt drauf an.. manche lernens schneller manche langsamer

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community