Frage von Biene1345, 49

Ich habe das Gefühl,dass es meiner Katze nicht gut geht?

Ich habe eine weibliche exotisch kurzhaar ( von eine britisch kurzhaar Zucht aber ein Mix mit Perser). Sie wird morgen 4 Jahre alt und habe sie seit 31.10.2015 also ein Jahr. Sie ist immer verspielt und immer neugierig. Aber heute ist sie ganz komisch. Sie lag da und hat geschlafen wurde wach und hat ganz komisch miaut. Ich wusste nicht was mit ihr war. Habe ihr erstmal Wasser gebracht und sie hat auch viel davon getrunken. Sie ist momentan sehr verfressen und wenn ich die Kammer aufmache rennt sie sofort los weil dort ihr Futter ist. Hat sie aber nicht gemacht. Sie hat sich eher gequält. Schnurren tut sie nur leicht habe sie in mein Bett gelegt und ich mich zu ihr. Ich liebe meine Katze und will nicht dass sie was hat oder noch stirbt. Weiß jemand mir zu helfen?

Antwort vom Tierarzt online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Katze. Kompetent, von geprüften Tierärzten.

Experten fragen

Antwort
von valvaris, 31

Vor allem wird dir ein Tierarzt helfen können.

Das kann alles von verstimmtem Magen über Verdauungsprobleme über Probleme beim Stuhlgang bis zu richtig bösen Sachen sein.

Lass es klären und sei nicht so jemand, der sein Tier nur wegen Geld nicht zum Arzt bringt. 

Und wenns nur Blähungen sind und der Arzt für die Diagnose 20€ und für ein lösendes Medikament nochmal 25€ kriegt, dann hast du 45€ ausgegeben, aber dafür ein Tier, dem es wieder besser geht.

Mir ist das allemal mehr wert, als ein paar Geldscheine.

Kommentar von Fredchen21 ,

ja ich find auch dass man ein tier dem es sichtlich nicht gut geht zum tierarzt bringt... nur wir machen es immer so dass wenn unsere katzen irgendetwas haben wie z.B. bindehautenzündung (auge Tränt und wird zusammengekniffen) warten wir erstmal ne woche und wenn es da nicht besser/weg ist kommt sie zum Tierarzt... weil bei vielen sachen heilen sie sich selber... katzen sind wiederstandsfähige tiere... nur wenn es etwas schlimmeres ist wie bei dir würd ich trozdem mal zum tierarzt fahren PS: ist die kastriert? ist der bauch dicker als normal? dann könnte es auch nachwuchs sein... also würde ich mal behaupten

Kommentar von Biene1345 ,

Ja sie ist kastriert und geht auch nicht raus. Sie lebt hier ohne andere katze. Ich beobachte sie erstmal und wir müssen nachher eh in die stadt wenn es ihr wirklich nicht besser geht nehm ich sie mit weil sie bedeutet mir alles. Stuhlgang ist aber normal also sie könnte auch keine Würmer haben und heute früh war sie auch noch ganz normal...

Kommentar von Fredchen21 ,

und das mit dem nachwuchs... das glaub ich weil sie viel durst und hunger hat... bei unserer war das ähnlich... und wo der nachwuchs da war war sie in einem relativ leeren zimmer... wo wir dann einen karton mit wärmflasche und decke reingestellt haben... da langen sie am anfang immer drin und nach und nach haben sie das zimmer erkundet, dann den flur, dann die obere etage, dann haben sie sich beigebracht, wie man treppen steigt usw.

Antwort
von dennybub, 23

Geh mit deiner Katze bitte "dringend" umgehend zum Tierarzt, oder in die Tierklinik. Nur die können der Katze helfen. Wenn du nicht willst dass sie stirbt, mach dich sofort auf die Socken.

Kommentar von Biene1345 ,

Das Problem ist ich bin 14 und selber gerade krank. Meine Eltern leben getrennt und habe schon mein Papa anrufen und ich Pass erstmal auf siebzig wir müssen heute eh in die stadt. Sie War gerade auf Toilette Stuhlgang ist normal...

Kommentar von dennybub ,

Dann soll eben dein Papa heute mit der Katze zum Tierarzt gehen. Wer immer dir die Katze geschenkt hat, ist auch verantwortlich dafür, dass die Katze tierärztlich betreut wird, sofern nötig.

Kommentar von Biene1345 ,

Ich werde nachher mit ihr zum Tierarzt fahren. Hättest du vielleicht irgendwas was ich ihr geben könnte d.h. Irgendwas dass sie sich beruhigt weil ich merke sie würde gerne schlafen aber sie findet keine ruhe 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten