Frage von AskHuman12, 40

Ich habe das Gefühl das Studium macht mich nicht glücklich?

Hallo ihr lieben, Ich denke schon viel darüber nach ob es richtig war auszuziehen und ob es richtig ist was ich überhaupt tue.... Ich liebe mein Studienfach und es macht mir auch mega Spaß und ist echt cool aber wenn die Leute nicht so zurückhaltend wären und nicht wirklich auf Freundschaft aus sind. Mit einer Person habe ich mich angefreundet und langsam glaube ich Ich wurde nur ausgenutzt, wenn ich mir angucke wie sie mit mir redet und mich teilweise behandelt. Seit ich ihr gesagt habe das ich nicht täglich was unternehmen möchte versucht sie mich eifersüchtig zu machen Haut mir immer Sprüche rein und redet richtig arrogant mit mir. Obwohl ich nichts falsch gemacht habe! Man darf wohl Zeit für sich nehmen. Was mich am meisten ärgert ist das sie versucht mich auszuschließen aus allem und sie will die Leute die ich kennengelernt habe und ihr vorgestellt habe für sich. Und das sind so Momente wo ich mich frage brauche ich das und warum lasse ich mir so etwas überhaupt gefallen?! Durch den Stress den sie verursacht habe ich starke Panikattacken und wieder Depressionen und das lernen und sonstigen Spaß am Leben fällt mir schwer.

Ich fühle mich hier irgendwie einsam, weil ich das Gefühl habe ich treffe einfach nicht dir richtigen Leute. Auch habe ich null Glück in der Liebe und werde nie von irgendwem beim ausgehen angesprochen oder von irgendwem toll gefunden obwohl ich mich nicht so hässlich finde aber sie versucht immer mein Selbstvertrauen nieder zu machen, weil sie der Ansicht sie wäre so hübsch alle wären neidisch auf sie.

Vielleicht liegt es an den Depressionen das ich gerade so schwarz sehe aber ich weiß echt nicht was ich machen soll. Hab das Gefühl alles was ich mache ist sc*e und ihre Freundschaft tut mir nicht gut aber ich war so blD und hab sie all meinen neuen Freunden vorgestellt.

Weiß echt nicht was ich machen soll?

Antwort
von Dahika, 24

du solltest dich an deine psych.  Studentenberatung der Uni wenden und mit denen über dein Problem reden.

Ich weiß nicht, ob es richtig war, auszuziehen? Du bist zwar in dem Alter, wo man das tun sollte, aber ob für dich der Zeitpunkt zu früh kommt, weiß ich nicht.

Ich denke, da kommen viele Probleme bei dir zusammen. Abnabelung scheint eines davon zu sein. Das kannst du aber bearbeiten.

Antwort
von Kingfrosch, 16

Höre auf Dich zu vergleichen und Anerkennung zu suchen. Das ist schwerer als gesagt.

Du musst nicht gefallen, aber pflege dennoch etwas smaltalk. Mach gute miene zum bösen spiel wie du glaubst. Erwarte aber ncihts oder nciht so viel. Mach es nur um vor dir zu bestehen und ehrlich dem anderen ein gutes zu lassen. Nichtmehr und nicht weniger.

Das wäre mein Rat.

Antwort
von numeruno, 11

Also, wenn sie dich ausnutzt und versucht dich eifersüchtig zu machen, dann ist es keine Freundin, den ein richtiger Freund kann verstehen, dass du auch mal Auszeit für dich braucht. Du solltest ihr nicht zeigen, dass du verletzt deswegen bist bzw. Depressionen hast. Du solltest dich nicht unterkriegen und zeigen, dass du darüber stehst. Irgendwann wirst du schon die richtige finden. Meist kommt sie, wenn du nicht damit rechnest

Antwort
von Adrian593, 6

Na wenigstens hast du ihr mal deine Meinung gesagt, du hattest ja schon eine andere Frage gestellt. Dass sie so reagiert zeigt, dass sie nicht kritikfähig ist und ein geringes Selbstwertgefühl hat, sie braucht Bestätigung. Lass dich von sowas nicht runter machen, mach die Uni fertig und ziehe dann wieder in deine Heimatstadt. Es ist dein Traum und dein Leben!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community