Frage von slater19417, 41

Ich habe, da ich jetzt schon in Foren nach Rat suche, offensichtlich ein Problem, kann mir irgendwer bitte helfen.?

Ich weiß, diese Fragen (unten) wurden bereits tausendfach gestellt, aber ich würde das ganze gerne etwas personalisieren. Folgende Situation: Ich war noch nie verliebt und hatte auch noch keinen Freund. Nein, ich bin nicht 5 sondern 16. Wir gehen seit Anfang des Schuljahres in dieselbe Klasse und so habe ich ihn auch kennengelernt. Auch wenn er vorher bereits in Nähe meines Klassenraums Unterricht hatte, ist er mir nie aufgefallen. Doch jetzt sitze ich ihm gegenüber und habe ihn in Gesprächen und Gruppenarbeiten näher kennengelernt. Und das was ich kennenlerne, mag ich. Sehr gern. So gern, dass ich mich manchmal im Unterricht unpraktischerweise nicht besonders gut konzentrieren kann. Ich habe nach zwei Wochen aufgegeben mir selbst etwas vorzumachen, habe mir aber, außer ein paar Blickwechsel, nichts anmerken lassen. Oft läuft es auch so, dass wenn ich einen Text konzentriert lese, ich bemerke, dass er mich anstarrt. Aber sobald er anfängt den Text zu bearbeiten, beginne ich zu starren. Ich kann dann auch nicht anders. Zudem greift er Dinge die er über mich erfahren hat auch in Gesprächen manchmal wieder auf, worauf ich mir aber nichts weiter einbilde, weil es nun auch nicht all zu häufig vorkommt. Als es mir einmal im Unterricht nicht gut ging, habe ich mich abmelden lassen. Er hat mir nach der Schule sofort geschrieben, ob bei mir alles in Ordnung sei. Dabei schreibt er mir sonst nie, hat es davor auch nie, außer danach einmal wegen einer Frage bezüglich Schule. Ich habe es mehrfach mit Kontaktaufnahme probiert und ihm die Hausaufgaben geschickt, wenn er nicht da war, aber er ist abgesehen von einem "Danke" nicht weiter darauf eingegangen. Doch selbst jetzt wo wir nicht mehr an einem Tisch sitzen, sieht er mich an. Ich weiß, dass er schüchtern ist und eher ruhig, aber soll das jetzt so weitergehen? An manchen Tagen denke ich mir nur, es ist gut so wie es ist, ich würde alles kaputt machen, sobald ich näher ran gehe. Doch an anderen Tagen will ich näher ran gehen. Versteht das irgendwer? Soll ich ihn nun fragen, ob er mich mag, oder ihm lieber sagen, dass ich ihn mag oder es einfach so lassen und hoffen, dass wir nächstes Jahr nicht in dieselben Kurse kommen?

Antwort
von angiii1998, 18

Rede mit ihm, schreib mit ihm so viel wie möglich. Erzähl ihm aber nicht sofort von deinen Gefühlen, freunde dich erst langsam mit ihm an. Red vorerst noch über Schulsachen mit ihm, irgendwann über privatere Sachen wie z.B. über eure Familien. Und wenn ihr halbwegs gut befreundet seit, frag ihn nach einen Treffen. Es ist wichtig, dass du jetzt nicht einfach nichts tust, irgendwann würdest du dir das selbst vorwerfen. Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren ;) Es erscheint mir, als könnte auch er Interesse haben und ist einfach nur zu schüchtern von sich aus zu handeln. Aber aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen: Auch Schüchterne können auftauen :) Wünsche dir viel Glück :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten