Frage von Sunshinemff, 65

Ich habe Bulimie und möchte mich jemanden anvertrauen aber ich weiß nicht wem ....?

Antwort
von luciefrutie, 24

Hey ich habe auch Bulimie bzw eine starke Essstörung in der wichtigste Punkt ist,dass man selber einsieht das man krank ist und das hast du anscheinend geschafft! Das ist nicht immer leicht.Der zweite Punkt ist jetzt dein Problem : du musst mit jemandem darüber sprechen. Ich habe es als erstes meinem Freund erzählt,erzähle es deiner/em BF.Meistens können die besten Freunde einen sogar besser verstehen als die eigenen Eltern.. Du wirst sehen,dass du von alles Unterstützung bekommen wirst! Hab keine Angst darüber zu reden,sprech es ganz locker an - auch wenn es schwer ist. Viel Glück und gute Besserung! Du brauchst Hilfe !!

Antwort
von Lexa1, 30

Du kannst zum Hausarzt gehen. Der hat Schweigepflicht und kann dich zu einem Spezialisten überweisen.

Kommentar von turalo ,

Er hat bedingt Schweigepflicht. Wenn die Patientin noch unter 16 ist, kann er durchaus die Eltern informieren, wenn das angebracht scheint.

Kommentar von Lexa1 ,

Das kann sein, aber wenn ich es verlange, sollte er sich schon daran halten.

Antwort
von Anniwelsch, 35

Deine Eltern  oder oma

Oder deine beste Freundin /  Bester freund 

Antwort
von turalo, 39

Du hast eine Mutter. Mütter verstehen alles......auch wenn man das nicht sofort merkt.

Und Mütter können immer helfen.......man muss ihnen nur vertrauen.

Kommentar von Lexa1 ,

Hast du eine Ahnung, wie viele Fragen es hier gibt, wo sich der Fragesteller,  aus welchem Grund auch immer , nicht an die Eltern wenden möchte. Ich glaube , da ist der Hausarzt die bessere Wahl.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten