Frage von sunrise222, 184

Ich habe Borderline, was denkt ihr als erstes?

Bin 19 Jahre/w. Mich würde interessieren was andere darüber denken. -keine selbstdiagnose! Ist das abschreckend? Wie viel wissen Außenstehende von der Krankheit?

Antwort
von Tragosso, 79

Für mich definitiv abschreckend im ersten Moment. Ich hatte schon öfter Kontakt mit Borderlinern, das war so gut wie immer kompliziert und anstrengend und das sage ich obwohl ich selbst unter psychischen Erkrankungen leide. Das heißt natürlich nicht, dass alle so sind und mir ist klar, dass sich die Erkrankung bei jedem Menschen unterschiedlich auswirkt, besonders, weil es natürlich immernoch auf den eigenen Charakter ankommt.

Antwort
von aleah, 9

mhh, als Erstes kamen mir spontan einige ehemalige Psychiater in Erinnerung. und deren Aussagen bzw. viel mehr Unterstellungen die immer mit ''typisch Borderline'' im Zusammenhang standen.

jetzt würde mich interessieren, ob Du auch und generell wie viele Betroffene die hier mitlesen schon von Fachärzten schlimmer behandelt und durch reine Klischeegedanken in ihrer Persönlichkeit auf 'Borderline' herab reduziert worden sind, als ihnen das im normalen Leben jemals durch Mitmenschen untergekommen ist zuvor wie auch danach... .. -

Antwort
von Kevincr3dible, 110

ich glaube diese krankheit kennen nicht wirklich viele ich kenne sie nur teilweise weil ich mich oft mit vielen sachen beschäftige und das mal jemand in meinem freundesumkreis hatte ich denke nicht schlecht darüber aber heutzutage gibt es viele dumme menschen die dich dafür evtl. abstoßen aber in deinem alter müsste dein umkreis eig. normal damit umgehen

Antwort
von allesklar7676, 22

Was soll ich denken...erstens sieht man Menschen  selten ihre psychischen Krankheiten an, 2. oh mein gott was muss sie schlimmes erlebt haben 3. entweder mag ich diese Person so wie sie ist oder nicht. Das hat nichts mit einer Krankheit zutun

JEDER hat sein Päckchen zu tragen...das ist normal...aber!!! wenn jemand ständig nur jammert und wehleidig ist und sich als ärmster  kränkester Menschen der ganzen WElt hält (unabhängig der Grunderkrankung) nervt das einfach nur.

Antwort
von elfriedeboe, 49

Ich finde das man zu wenig weiß und natürliche auch nicht damit umgehen können, wie alles im Leben!

Antwort
von briddo, 35

Ich denke grundsätzlich dass man das nicht verallgemeinern kann. Es kommt immer auf den Charakter der betroffenen Person an. Lass dich nicht unterkriegen und hör nicht auf Menschen die versuchen dich kaputt zumachen!

Antwort
von gedankenkram, 70

Du musst lernen damit umzugehen habe selber ne psychische störung die denen du wichtig bist werden lernen damit umzugehen wenn di es selbsz kannst :) Schrei es halt nich unbedingt in die Welt raus

Antwort
von Isaduito, 41

Ich hab keine Ahnung was das ist

Antwort
von rommy2011, 47

es fühlt sich sehr traurig an -

Antwort
von Shany, 58

Frag nicht Fremde

Werde wieder gesund für Dich selber

Kommentar von sunrise222 ,

Ist leider nicht komplett heilbar. Deswegen muss ich wohl so gut es geht damit leben.

Kommentar von FeeGoToCof ,

Es ist noch nicht einmal zweifelsfrei diagnostizierbar!!!!

Antwort
von voayager, 37

Sehr schwierige Menschen, die zu keiner Beziehung fähig sind, mit denen ich privat nix zu tun haben möchte.

Kommentar von schokocrossie91 ,

Lustig, ich habe BL und bin und war in Beziehungen, die auch erfolgreich waren, bzw. sind. Macht es Spaß, Leute zu pauschalisieren?

Kommentar von voayager ,

Ausnahmen bestätigen die Regel.

Kommentar von sunrise222 ,

Nehmen wir an dein Kind bekommt eine Behinderung oder Borderline/Depressionen ect. Mal schauen ob du immer noch der selben Meinung bist:-)

Kommentar von sunrise222 ,

Oder deine Mutter. Ich wünsche es keinem, aber manchmal muss man auch erleben bevor man urteilt und alle in eine Schublade steckt

Kommentar von voayager ,

Ich hatte einige wenige Male das mehr als fragwürdige "Vergnügen" mit Borderlinerinnen zusammen gewesen zu sein und war jedes Mal heilfroh, dass der Kontakt rasch beendet war. Mittlerweile ist es ein No Go für mich.

Letztlich zählen für mich die ganz persönlichen Erfahrungen und nicht irgend eine political corectness oder Gut-Menschelei.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten