Frage von Gandalfpupi, 71

Ich habe Blut und Eiter im Stuhl, Artzt will nicht helfen, was soll ich tun?

Habe seit nun einem Monat Blut und Eiter im Stuhl. Immer wenn ich auf dem Klo war wird mir schwindelich wegen der Anzahl an Blut die ich verloren hab. Der Artzt will nicht helfen, da er es zu ekelig findet:( Was soll ich tun?

Antwort
von FelixFoxx, 67

Geh zu einem anderen Arzt oder lass Dich zum Proktologen überweisen.

Antwort
von Mignon2, 71

Es ist sehr unglaubwürdig, dass ein Arzt nicht hilft, weil er es angeblich "ekelig" findet. Er wird andere Gründe haben. Bist du vielleicht ein Hypochonder? Ob du viel Blut verlierst, kannst du selbst gar nicht beurteilen, so dass auch der Schwindel andere Ursachen haben kann.

Solltest du also tatsächlich gesundheitliche Beschwerden haben und dir das nicht nur einbilden, dann wechsle den Arzt und hole dir eine zweite Meinung von einem anderen Arzt ein.

Antwort
von Und3rd0gRTG, 55

http://www.jameda.de/krankheiten-lexikon/colitis-ulcerosa/

Schau mal hier vorbei.

Antwort
von LiselotteHerz, 44

Niemals im Leben wirst Du soviel Blut im Stuhl haben, dass Dir von dem Blutverlust schwindlig wird. Hättest Du Eiter und frisches Blut im Stuhl, hättest Du so starke Schmerzen, dass Du nicht mehr sitzen könntest (offenes Geschwür am Rektum). Mal angenommen, Du trollst hier nicht, kann ich Dir nur empfehlen, zu einem Proktologen zu gehen.

Antwort
von LonelyBrain, 50

Artzt will nicht helfen

Glaube ich dir keineswegs. Dann gehe ins Krankenhaus oder zu einem anderen Arzt.

Antwort
von Annabell2014, 56

Wer soll dir das denn bitte glauben? Kein Arzt der Welt würde dich nicht behandeln, wenn du wirklich krank wärest! Schade das du hier rumtrollst, während andere wirkliche Probleme haben!

Antwort
von princesli, 47

Geh ins Krankenhaus und nimm den Stuhlgang mit

Antwort
von GravityZero, 35

Glaubt dir kein Mensch...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten