Frage von Zayn93, 16

Ich habe Bald eine Geschichte test und verstehe die meisten Lernziele nicht. Besser gesagt ich brauche eure Hilfe, für gute zusammenfassungen. Könnt ihr das?

1.Ich kann Gründe und Motivationen nennen, warum im 19. Und 20. Jahrhundert europäische Staaten (und die USA) unbedingt Imperien gründen wollten.Ich weiß auch, welche Probleme diese Staaten zu lösen wollten. 2.Ich kann erklären, weshalb Imperialismus in diesem Umfang erst ab Mitte des 19. Jahrhunderts überhaupt möglich gewesen ist. 3.Ich kann das Menschenbild, das hinter dem Imperialismus steckt, erläutern. 4.Ich kann anhand von Beispielen beschreiben, wie die Staaten bei der Kolonialisierung anderer Staaten vorgegangen sind. 5.Ich kann einige Präzise und bemerkenswerte Fakten geben zum Ausmass, das der Imperialismus schließlich annahm. 6.Ich kenne das britische Imperium als das grösste je dagewesene Weltreich. Ich kann die wichtigsten Daten (Grösse, Zeitpunkt, Ausdehnung, Gebiete, Folgen) 7.Ich kann die Folgen abschätzen, die der Imperialismus sowohl für die kolonialisierten Gebiete, als auch für die erobernden Staaten teilweise bis heute hat (insbesondere Afrika). 8.Ich kann Quellentexte und Karikaturen genau beschreiben und einigermassen einordnen nach Entstehungszeit, Herkunft und Politischer Aussage. Ich kann Rückschlüsse auf den möglichen Autor/Künstler liefern. 9.Ich kenne die wichtigsten Motive, die zu Kolonialisierung Afrikas geführt haben und kennen auch die Staaten, die daran beteiligt waren. 10.Ich kenne die wichtigsten Abschnitte der Geschichte der Sklaverei. 11.Ich weiss auch, wie die schrittweise Abschaffung der Sklaverei in etwa vor sich ging. 12.Ich kenne einige Beispiele von Lebensumständen, in denen Sklaven früher oder heute leben mussten /müssen. 13.Ich kenne die wichtigsten Formen moderner Sklaverei. DANKE VIEL MALS. WENN IHR FÜR MICH DIE GANZE ZEIT VERBRAUCHTETE :)))

Expertenantwort
von ArnoldBentheim, Community-Experte für Geschichte, 16

Für einen "Geschichtstest" brauchst du das alles sicher nicht zu wissen! Ein Test beschränkt sich auf einen kleinen Ausschnitt des Gelernten, zumeist eine zusammenhängende Unterrichtssequenz. Du müsstest deine Frage also ein wenig eingrenzen bzw. spezifizieren auf das, was ihr thematisch in den letzten Wochen im Unterricht besprochen habt.

Was du alles wissen willst, kann man nicht hier bei GF schreiben, dazu bräuchte man den Umfang eines ganzen Buches. Aber ich kann dir einige Hinweise auf Veröffentlichungen geben, mit denen du deine Fragen im Selbststudium nach und nach abarbeiten kannst.

Zunächst einmal Hinweise auf kostenlose Einführungen, die du im Internet lesen oder (z. T. wenigstens) auch als PDF-Dateien herunterladen darfst:

-  http://www.bpb.de/shop/zeitschriften/informationen-zur-politischen-bildung/142156/das-19-jahrhundert

-  http://www.bpb.de/shop/zeitschriften/informationen-zur-politischen-bildung/10528/grossbritannien

-  http://www.bpb.de/shop/zeitschriften/informationen-zur-politischen-bildung/9902/usa-geschichte-wirtschaft-gesellschaft

-  http://www.bpb.de/shop/zeitschriften/informationen-zur-politischen-bildung/7925/afrika-schwerpunktthemen

-  http://www.bpb.de/shop/zeitschriften/informationen-zur-politischen-bildung/9288/indien


Folgende Bücher möchte ich dir empfehlen:

Bernd-Stefan Grewe, Thomas Lange: Kolonialismus. Reclam Kompaktwissen Geschichte. 2015.

Egon Flaig: Weltgeschichte der Sklaverei. 2. Aufl. 2011.

Peter Wende: Das Britische Empire. Geschichte eines Weltreichs. 2011.



Zuletzt noch ein Hinweis darauf, wie man Karikaturen interpretiert:

http://www.uni-konstanz.de/FuF/Philo/Geschichte/Tutorium/Themenkomplexe/Quellen/...


Wenn du noch konkrete Fragen hast, dann lass' es mich wissen. Gerne bin ich bereit, dir zu helfen.  :-)

MfG

Arnold



Kommentar von Zayn93 ,

Wenn sie vielleicht die Freundschaft anfrage einnehmen würden, dann können wir uns besser unterhalten und sie können mich auch besser helfen.

Danke :)

Kommentar von ArnoldBentheim ,

Habe ich.  :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten