Frage von MirIstKeinName, 68

Ich habe ausversehen ein Preisvorschlag auf eBay mit Ja beantwortet, wie kann ich machen das ich es nicht bezahlen muss?

Antwort
von asdundab, 32

Wenn es ein gewerbl. Verkäufer war: Widerrufe den Kaufvertrag, damit bist zu kostenlos und unkompliziert raus.

Wenn es ein privater Verkäufer war: Bitte um Stornierung des Verkaufs wg. Irrtums und hoffe, dass er zustimmt.

Antwort
von tim2000tim2000, 51

Hallo,

mit dem Klick auf "Akzeptieren" bist du einen verbindlichen Kaufvertrag eingegangen, den man nicht (einfach) zurück nehmen kann. Die einzige Möglichkeit ist es, dich nett an den Verkäufer zu wenden.

Liebe Grüße

Kommentar von asdundab ,

bzw. wenn es ein gewerbl. Verkäufer war kann man den Vertrag problemlos widerrufen.

Antwort
von Margita1881, 29

Aus Versehen??, das passiert Minderjährigen leider zu häufig. Nun hast Du einen rechtsverbindlichen Kaufvertrag abgeschlossen und solltest den Betrag schnell bezahlen.

Du kannst auch keinen Vertrag bei ebay abschliessen, erst wenn Du 18 Jahre alt bist.

Kann man unter 18 Jahre einen Allnetflatvertrag abschließen?

Antwort
von dresanne, 40

Man unterbreitet einen Preisvorschlag, um den Artikel für genau die vorgeschlagene Summe zu kaufen. Nun bezahl mal schön. Ausversehen gilt nicht, bei Geschäften muss man eben genau hinschauen, was man anklickt..

Kommentar von MirIstKeinName ,

Ja, da steht Vorschlag annehmen: ich klar aber wollte ihn nicht kaufen

Kommentar von dresanne ,

Machst Du aus Langeweile Preisvorschläge, oder was soll das? Ich würde es auch nicht darauf ankommen lassen. Wenn ebay merkt, dass Du minderjährig bist, war es das für Dich, und zwar für immer.

Kommentar von miezepussi ,

Vorschlag annehmen = ja zu dem Preis kaufe ich

Was ist daran nicht zu verstehen?

Antwort
von alarm67, 39

SOFORT wegen Irrtum widerrufen/anfechten!

Sollte dem Verkäufer irgendein Schaden hierdurch entstehen, z. B. doppelte Gebühren bei Ebay, kann er diese von Dir dennoch erstattet verlangen.

Kommentar von MirIstKeinName ,

Wie mache ich das?

Kommentar von dresanne ,

Erstens machen Preisvorschläge meist private Anbieter, und da gibt es kein Widerrufsrecht und auch keine Anfechtung wegen Irrtums!

Kommentar von kevin1905 ,

Wo steht in § 119 BGB, dass sich dieser nur auf gewerbliche Händler beschränkt?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten